Et+3 es tut sich absolut nichts đŸ˜„

So langsam bin ich echt verzweifelt... Ich weiß es kann bis 2 Wochen nach ET dauern bis die kleinen kommen aber ich hab einfach keine Geduld mehr es tut alles nur noch weh. Und es tut sich gar nichts wie kann das den sein ? Ist das normal ? Wann ging's bei euch los ? Bei meiner ersten SS kam meine Tochter 3 Tage vor ET. Ich weiß gar nicht was auf mich zu kommt wen der kleine Mann sich nicht auf den weg macht also das eingeleitet wird weiß ich aber wie genau lĂ€uft das ab ? Was wird da gemacht ? Wie lange dauert es dann bis es los geht? Was wen es nichts bringt 😣 hoffe ihr könnt mir irgendwie weiter helfen oder vielleicht geht's euch grad auch so wie mir ?

1

Bei mir ging es einen Tag vor ET mit wehen los und am ET vor 23 Tagen kam er dann auch pĂŒnktlich 😊
Ich hatte auch solche Panik ĂŒbern Termin zugehen weil ich am Ende nur nich geweint hab weil ich nicht mehr konnte. Aber ich hab ja dann Gott sei dank bei 40+0 entbunden

2

Hey liebes
Ich weiß wie du dich fĂŒhlst. Ich bin ET+5 und es tut sich auch nix 🙄
Mumu mittelfest und zu, GMH auf 2cm und Kopf nicht im Becken.
Ich hab schon ne Einweisung fĂŒrs KH heute bekommen und soll nĂ€chste Woche hin wenn sich nichts tut.
Dann wird Dienstag wohl ein Wehenbelastungstest gemacht. Also man bekommt einen wehentropf und hĂ€ngt ne halbe Stunde am CTG mit kĂŒnstlichen wehen. Dabei wird geschaut ob das Kind gut mit wehen klar kommt. Wenn da alles gut ist wird einen Tag spĂ€ter eingeleitet.
Also mehr weiß ich bisher auch noch nicht und ich hoffe sehr dass sich am Wochenende was tut.

4

Oh dann drĂŒck ich dir die Daumen das es bei dir bald los geht und alles gut verlĂ€uft. Vielleicht berichtest du dann wie es war ? LG Anna

3

Meine Story wird dich nicht unbedingt aufbauen, aber ich schreibe sie trotzdem. Versuche dich einfach darauf einzustellen, dass es lĂ€nger dauert. Etwas anderes bleibt Dir ja nicht ĂŒbrig đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Ich ging weit ĂŒber ET und wurde ab ET + 9 eingeleitet. Das war ein Sonntag...
Ab ET musste ich alle zwei Tage ins Krankenhaus zur CTG Kontrolle. Die Herztöne waren immer super und Fruchtwasserstand noch sehr gut. Ab ET+7 musste ich dann tÀglich zur Kontrolle. Ab Sonntag dann wie gesagt die Einleitung. Ab da musste ich komplett im Krankenhaus bleiben und durfte nicht mehr nach Hause.
Sonntag, Montag, Dienstag vergingen und es tat sich ĂŒberhaupt nichts. Ich spĂŒrte keine Wehen und auch die CTGs blieben ruhig. Ich glaube, ich musste 4x man Tag zum CTG. Am Mittwoch wurde eine Eipollösung gemacht und auf weitere Medikamente zur Einleitung verzichtet. Am Donnerstag bekam ich dann nochmal um 8:00 was zur Einleitung und um 8:30 setzten die ersten gaaaanz leichten Wegen ein, die sich ĂŒber den Tag steigerten. Am Ende kam mein Sohn um 23:55 an 41+6 auf die Welt. Die Geburt an sich habe ich als „angenehm“ empfunden. Die Wehen waren durch die allmĂ€hliche Steigerung gut zu ertragen. Um 19:00 bekam ich eine PDA und ab da war es erst sehr entspannt und als um 23:00 die Pressewesen einsetzten, war es zwar anstrengend, aber nicht sehr schmerzhaft.

Ich hoffe dieses Mal wieder ĂŒber den ET zu gehen, denn der ist am 22.12. 🙈

Ich wĂŒnsche Dir alles Gute und drĂŒcke die Daumen, dass es doch bald losgeht.

5

Ich hab schon ein bisschen im Internet gelesen das es trotz Einleitung dauern kann und das macht mir irgendwie Angst das ich dann wehen hab aber die nichts bringen und mich dann die Tage durch qĂ€ulen muss. Hab auch gehört das die Wehen durch eine Einleitung viel schlimmer sein sollen als normale die von selbst kommen. Ich hab zwar Wehen die sind unangenehm tun bisschen weh aber die bringen nichts es ist alles immer noch fest und zu 😕. Ich muss jetzt ab nĂ€chste Woche jeden Tag zum FA und am Freitag wen bis dahin nichts passiert ins KH zur Einleitung đŸ˜„ es ĂŒberfordert mich alles irgendwie...

14

Wie geschrieben, bei mir war die Einleitung nicht schmerzhaft. Es passierte halt einfach nur nix und das war dann schon nervig. Als es dann losging fand ich die Wehen aber nicht besonders schlimm (habe ja aber auch keinen Vergleich, da es meine erste Geburt war).
Es kann also auch alles gut sein trotz Einleitung.
Versuche es möglichst positiv anzugehen, dann ĂŒbertrĂ€gt sich das bestimmt auf die Geburt.

6

Huhu.

Ich kann so gut nachvollziehen, wie Du dich fĂŒhlst. Mein Sohn kam vor 20 Tagen bei 41+3

Ich hĂ€tte am 10.11 eingeleitet werden mĂŒssen und hatte totale Panik davor. Hab mich den gesamten Freitag deswegen verrĂŒckt gemacht.
Meine liebste Sprechstundenhilfe beim FA hat mir einen Tipp gegeben:
Um die Ă€ußeren Knöchel am Fuß herum massieren lassen.
Hab es spaßeshalber von meinem Mann machen lassen. Schadet nicht und ist entspannend. Um 0:30 Uhr ist mir auf der Couch die FB geplatzt und 6 Stunden spĂ€ter war mein kleiner Mann da.

Versuch es. Vielleicht bringt es bei dir auch was.

Ich drĂŒck dir die Daumen, dass es doch noch von alleine los geht und wĂŒnsche dir eine wundervolle Geburt.❀

8

Danke fĂŒr den Tipp werde es auf jedenfall ausprobieren. Hab es sogar schon mit Lavendel Bad probiert und Zimt und Yogi Tee natĂŒrlich nicht alles auf einmal denke das wird eher das Gegenteil bewirken aber leider hat das alles nicht geholfen. Also bin ich dankbar fĂŒr jeden Tipp 😅 Schaden kann es nicht und vielleicht ist ja was dabei und der kleine sturkopf kommt endlich. LG Anna

13

Ich habe auch alles probiert.
Heiß baden mit und love ohne ZusĂ€tze, wehentee, Treppen steigen, Sex, Zimt in allen Varianten, Bauchmassagen usw.
Ich bin schier verzweifelt, weil ich wochenlang wehen hatte aber nichts von all den getesteten Sachen die Wehen verstÀrkt hat.

Entweder die Knöchelmassage hat tatsĂ€chlich Wunder gewirkt oder die angedrohte Einleitung hat meinen kleinen in die Knie gezwungen 😅

Ich kann dir nur empfehlen, versuch entspannt zu bleiben, genieße die letzten ruhigen Tage / Stunden. Dein Baby wird nicht mehr lange auf sich warten lassen ❀

7

Hi also ich hatte bei meiner ersten ss höllische RĂŒckenschmerzen und hab 35kilo zugenommen und zu viel wasser im Körper :/ und bei 40+3 hatte ixg einfach keine lust mehr bin ins KH und die meinten sie können mich einleiten des war dsn Abends 22uhr. Hab ein Zepfchen unten rein bekommen und wurde gewarnt es kann tage dauern.... Nun es hatt sich nix getahn ich sollte dan am nĂ€chsten Tag um 6 in Kreisall das 2 zepfchen bekommen aber dan ist die Fruchtplase geplatz. Nun gibg nix vorran keine wehen nix nur mein rĂŒcken und ich hatte so bauchweh da ixh eine Verstopfung hatte. Dann kurz bevor sie da war hatte nur Pressewehen da war sie 13.42 uhr. Mir wurde gesagt wen man naxh Einleitung nur so kurz braucht kann man von GlĂŒck reden weil es gibt viele die liegen Tage.
Ich wĂŒnsche dir viel Kraft und Erfolg :*

LG Natalie mit Prinzessin an der Hand & Babyboy inside 29ssw

9

Ich habe auch solche RĂŒckenschmerzen und direkt seit Anfang der SS eine symphysenlockerung die war erst mal ertrĂ€glich bis ich ausgerutscht bin 😣 und nen halben Spagat hin bekommen hab danach ist es nur noch die Hölle mittlerweile hab ich richtige KrĂ€mpfe an den Schenkelinnenseiten ich kann dann gar nicht gehen und muss erst mal warten bis es nach lĂ€sst 😖 also wie gesagt es ist nur noch ne Qual ich hoffe so sehr das er bald kommt von mir aus auch mit Einleitung und dem ganzen Horror aber ich kann einfach nicht mehr .

10

Ohje du Arme. Ich glaub dir hoffe es geht alles schnell und bald los. Ich hab noch paar wochen bin auch sehr gespannt wies diesmal lÀuft.

weiteren Kommentar laden
12

Hello. Ich kann dich gut verstehen. Mein Kleiner kam bei ET +9. Am Tag darauf hĂ€tte die Einleitung begonnen. Ich hab mir so gewĂŒnscht er kommt ein paar Tage eher. Riesen Bauch. ISG Syndrom. Erbrechen usw. Im Nachhinein war jeder Tag im Bauch Gold wert. Denn er kam mit Atemnotsyndrom auf die Welt. Und er hat sich vermutlich so gut erholt, weil er eben ein starkes, absolut geburtsreifes Baby war. Halte durch! Bald hast du deinen Schatz im Arm

Top Diskussionen anzeigen