Schmerzen an den Rippen 37. SSW

Hallo,
Ich wollte mal fragen, ob jemand von euch auch Schmerzen an den unteren Rippen hatte. Ich habe die Schmerzen nur rechts, habe es auch abklären lassen. Es ist nicht die Niere oder sonstiges, sondern "nur" die Rippen.
Ich darf Paracetamol nehmen und soll die Stelle wärmen, aber irgendwie hilft nichts wirklich.
Kennt das jemand von euch?

LG, lilapunk

1

Hallo,

ja, ich habe es auch und kann nachvollziehen, wie es dir geht. Bin in der 36. SSW , allerdings mit Zwillingen schwanger, die von der Wachstumskurve wie Einzelkinder sich entwickeln. Mir hilft da leider auch nicht wirklich was...
Ich fühle mit dir mit...
Viel Glück noch für den Rest der Schwangerschaft
LG
Dwts

2

Mein Frauenarzt hat gestern zu mir gesagt, dass es die Leber ist, nicht die Rippen. Bei den Untersuchungen war auch alles super, auch das Blutbild. Es sticht bei mir immer so. Er meinte, dass mein Kleiner ja schon recht groß ist und wenn er ungünstig liegt, mit den Beinen/ Füßen dort gegen kommt. Ist bei mir auch rechts. Bin jetzt in der 38. SSW. Ist ja zum Glück nicht mehr lang 😊

3

Hi.das hatte ich auch.Es könnte eine Verspannung oder Blockade in der Wirbelsäule sein.Meine Hebi hat mir eine Faszienrolle mitgegeben und da sollte ich ein paar Übungen mit machen.Ansonsten kannst du nicht viel machen.Durchhalten!Du hast es fast geschafft.Schmerzmedis haben mir überhaupt nicht geholfen.
Alles gute 🍀

4

Na da bin ich ja zumindest beruhigt, dass es nicht nur mir so geht.
Ich hoffe, dass die Maus bald kommt. Es tut ständig weh und ich kann mich gar nicht richtig um meine Große kümmern, geschweige denn um meinen Haushalt ( der mich weniger stört 😉)

Top Diskussionen anzeigen