Überanstrengung - Fehlgeburt?

Hallo, ich bin in der 10.ssw
Momentan ist alles sehr anstrengend. Wir ziehen um und ich bin mit meinen zwei kleinkindern solange im Hotel untergebracht. Die zwei sind wahnsinnig anstrengend und zu jeder Mahlzeit muss ich mit den zweien draußen essen gehen. Das heißt Fußmarsch in die Stadt. Mit Kinderwagen und nörgelndem Kleinkind...
Zum Glück nur noch heute und morgen. Aber ich habe seitdem wahnsinnige Rückenschmerzen und unterleibsschmerzen. Trotz Magnesium. Ich setze mich in der Stadt so oft es geht hin... was nicht oft ist da dass mit den zweien kaum möglich ist...
Meine Angst ist dass dieser Stress zu Blutungen und somit zur Fg führen kann. Hat jemand Ahnung?

1

Das es super stressig ist, verstehe ich.
Aber ich denke diese „Art“ stress wird jetzt keine FG verursachen.
Viele Mütter haben mehrere Kinder und auch sehr viel stress.
Versuch dich einfach weiterhin zu schonen, so wie du es machst ist es richtig und auch sehr wichtig! ☺️

Liebe Grüße und alles gute weiterhin!

Teresa 🌸

2

Nun ja es ist gut das das kein Dauerzustand ist. Progesteron, also das ss erhaltende Hormon, wirkt ja auch beruhigend, weshalb viele so müde sind es kann aber auch nur gebildet werden, wenn die mutter ruhe hat. Unter Stress, hemmt die Adrenalin Ausschüttung die Progesteron Bildung, also ganz wichtig erledige deine Arbeiten und suche bewusst nach Ruhe (mittagsschlaf) zb... Alles liebe

3

Mach dir keine Sorgen, ich habe auch 3 Kinder im Alter von 10,7,3 Jahren bin auch in der 10ssw sogar mit Blutungen, ich mach auch nur das nötigste , einfach ist es zur Zeit nicht aber es funktioniert.

Versuch dich zu schonen , wird alles gut werden .

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen