7-10 Tage zurückdatiert?!

Hallo ihr Lieben,

möchte euch auch gerne von meinem FA Termin berichten. Ehrlich gesagt, erhoffe ich mir ein bisschen mutmachende Worte :-(
Also, laut letzter Periode wäre ich gestern bei 6+3 und laut ES bei 6+0 gewesen. Gesehen hat man leider nur eine 1,15cm Fruchthöhle mit Dottersack, entspricht laut US SSW 5+0. Also einfach mal 7-10 Tage zurückdatiert :-(
Ich denke, dass kann eigentlich gar nicht sein, wir hatten nur 1x GV zu der Zeit und ich habe bereits bei ES+10 positiv getestet. Wenn sich also der ES verschoben HÄTTE, hätte ich bei ES+0 oder ES+3 positiv testen müssen. Das ist unmöglich.
Ach man, einfach blöd irgendwie.
Naja, hilft wohl alles nichts, hab in 3 Wochen wieder Termin (13.12.) und hoffe bis dahin einfach auf ein Wunder.
Euch alles Liebe. Bis dahin, LG S.(mit Wunder Nr.4 im Bauch)

1

Alles auf dieser Welt wächst verschieden schnell.
Ich würde 4/5 Tage zurück gestuft. Obwohl ich wusste wann mein ES war.
Und seid dem ist alles super. Am US war ich die letzten beiden Male Tag genau,

LG Tanja 9+4 🥰

2

Ich wurde ebenfalls eine Woche zurück datiert.... und ich hab auch durch Temperatur genau bestimmen können, wann der ES war.

Jetzt bin ich fast in der 12 SSW und laut Ultraschall passt die Größe immer genau mit der Rückdatierung.

Ganz ehrlich: mach dir keinen Kopf- ist doch egal, solange der Wurm sich dann weiterentwickelt, kommt er halt eine Woche später als wir es aufgeregt beim positiven Test ausgerechnet haben :-)

3

Wurde auch 1 Woche zurückdatiert! :)

4

Hallo liebes...das hat mit dem eisprung nicht viel zu tun .. es gibt so viele Faktoren die da mit im Spiel sind...
Eine spätere einnistung .. der hcg Aufbau... und die Natur...
Es kann auch mam etwas langsamer voran gehen ..das ist nicht schlimm...

Ich bk am Anfang knapp ne Woche zurück datiert worden und hab ein Zwilling verloren... meine.ängsg waren groß .. besonders weil ich schon 5 fehlgeburten hatte...

Aber mein Mukel hat bereits ordentlich wieder aufgeholt und ist voll entwickelt...

Jede Frau ist anders... jedes Kind ist anders...

Wichtig ist das schon mal ne Anlage gesehen wurde... halt dir mal vor Augen wie klein die embryo sind am Anfang .da geht es um ein paar Millimeter... die können sich schnell verstecken..

Also Kopf hoch und dran glauben...das ist das wichtigste

LG Melli mit Leo im Herzen #herzlich und Kämpfer Mukel im Bauch #verliebt

5

Ganz lieben Dank für die lieben Worte. Ihr seid echt toll :-)
Wahrscheinlich habt ihr Recht und ich muss mich in Geduld üben und auf mein kleines Mäuschen vertrauen.
Ich bin wahrscheinlich auch einfach ein wenig "verwöhnt" von den anderen SSen, wo ich beim 1. Termin in Woche 7 oder 8 immer gleich ein Embryo mit blubbernden Herzchen gesehen habe.
Vielen, vielen Dank <3

6

Ich wurde bei meiner ersten Untersuchung sogar 17 Tage zurück gestuft (was meiner Meinung nach eigenen nicht sein konnte) und letzte Woche bei der Feindiagnostik dann 9 Tage wieder vorgestuft 🤷🏻‍♀️ also war es im Endeffekt die Mitte 🙂

7

Hallo,

ich wurde sogar um insgesamt 18 Tage zurück datiert. Das konnte meiner Meinung nach auch alles nicht passen. Tut es aber scheinbar trotzdem, der Krümel wächst und gedeiht und turnt munter rum und bald haben wir schon die Halbzeit erreicht. Die Kleinen halten sich nunmal nicht an die Wachstums-kurven der Ärzte und haben schon direkt zu Beginn ihren eigenen Kopf. Alles Liebe für euch.

Top Diskussionen anzeigen