Erfahrungen: TK oder AOK

Wie sind eure Erfahrungen mit den oben genannten Krankenkassen während und nach der Schwangerschaft (bitte nur TK oder AOK)? Was habt ihr für Vorteile (gehabt), die die andere Krankenkasse nicht anbietet. Vielen lieben Dank!

TK oder AOK

1

Guten Morgen ☀️
Wir sind in die AOK gewechselt und haben diese Vorteile genutzt:
80% Kosten erstattet bekommen von der Nackenfaltenmessung mit bluttest, alle 4 Wochen Ultraschall mit 3D ( waren 2 Rechnungen) ansonsten toxo usw wurde ebenfalls übernommen.
Dazu wird die Rufbereitschaft unserer Hebamme auch übernommen. Das war bei einer anderen Krankenkasse alles ein Problem. Auch übernimmt die aok einiges anderes mit 80% und wir sind super zufrieden mit den Mitarbeitern vor Ort .
Lg ☀️❄️🎅🏼

2

Ich bin von der TK zur AOK gewechselt da die Leistung unschlagbar ist. Bei uns ist es die AOK Plus (Sachsen & Thüringen) und es werden bis zu 500€ für die SS übernommen. Ob nun die Folsäure auf grünem Rezept oder zusätzlicher US sowie erweiterte Laboruntersuchungen. Einfach in Vorkasse gehen und dann bei der AOK einreichen und die Erstattung aufs Konto erhalten.
Obendrein ist der Zusatzbeitrag geringer.

Allerdings ist ein Kassenwechsel nicht von heute auf morgen möglich. Kündigungsfrist liegt bei glaube 2 Monaten. Auch das erledigt die AOK für einen.

3

Guten Morgen!
Ich bin bei der TK, da wird Dir aber nichts „geschenkt“. Keine Beteiligungen, keine Kostenübernahme. Allerdings ist der Beitrag relativ günstig. Muss man sich mal ausrechnen was das ausmacht über die Zeit.

Viele Grüße

4

Guten Morgen,

... Ich glaub das ist genau der Hacken. Während einer Schwangerschaft zahlen fast alle Kassen alles... was rauf oder runter ist ha egal.

Nur was ist danach?

Mein Mann war bei der AOK. Und die haben nachher kaum etwas an Therapien oder sonstiges bezahlt. Wir standen kurz vor der Kiwu Klinik. AOK hätte nur 60% übernommen und nur 1 mal.

Mein Mann hat dann gewechselt zu einer anderen Kasse... und plötzlich wird fast alles übernommen.

Ich bin übrigens seit 23 Jahren bei einer KK. Und mir wird alles gezahlt... und das nun zum 6.ten mal....

LG

5

Huhu,

ich bin bei der TK. Für die Schwangerschaft wird nicht viel übernommen. GVK wird komplett übernommen, Hebammenrufbereitschaft mit 250€ bezuschusst und die Rückbildung wird gezahlt. Die AOK hat da finanziell mehr zu bieten. Ich Wechsel aber dennoch nicht, da ich so gute Erfahrungen bei der TK gemacht habe. Mir wurde immer schnell und unkompliziert geholfen. Bei meinem Papa würde viel übernommen was keine Kassenleistung war ( ist mitlerweile an Krebs verstorben, hatte aber verschiedene neue Therapien machen dürfen und Pflegeprodukte übernommen bekommen die wesentlich teurer waren als der Standart). Ich denke aber auch, dass man ein wenig Glück mit den Sachbearbeitern haben muss.

LG

6

Ich bin bei der TK und die sind in der Schwangerschaft echt geizig. Allerdings haben die einem fantastischen Service, sind unkompliziert und echt entspannt. Die Vorteile überwiegen für mich.

7

Bin bei der AOK Nord West...sind sehr geizig..100€ Budget für die gesamte Ss (3 d Doppler,Cytomegalie und bestimmte Vitamine).Toxo (musste ich 2 mal machen,da ich negativ bin) haben die nicht übernommen,genauso wie Nackenfalte usw...und es wird jedes Jahr schlimmer bei denen...noch vor 2 Jahren haben die 6 mal Osteopathie mit max.80 € zurückbezahlt,jetzt nur 4x mal max 40€..bin am überlegen die Krankenkasse zu wechseln

Top Diskussionen anzeigen