Krank :(

Hallöchen wollte mal nach fragen ob jemand von euch Mandelendzündung in der ss hatte?
Ich hab schon seit ich klein bin immer mit dem Mandel zutuhn sehr offt eine Entzündung. Letzes jahr ende Jahres hatte ich eine starke Mandelendzündung das mein HNO mir sehr dringend geraten hatt eine OP zu machen. Die wär eigentlich dieses Jahr mitte Juni gewesen, hab aber paar Tage davor Positiven test gehabt und dann erst bemerkte das ich die Op habe musste absagen. Nun hab ich seit 2 Tagen hals weh dachte mir nix. Nun hab ich Halsschmerzen und kein HNO kann mich obwohl ich ss bin aufnehmen ich hab angst Antibiotika zunehem. Bin in der 28ssw
Liebe Grüße :))

1

Ich meine Hab jetzt Mandelschmerzen*

2

Wie wäre es zum Hausarzt zu gehen um eine gesicherte Diagnose zu holen. Dann zusammen schauen wie es am besten behandelt werden sollte ggf. in Rücksprache mit den Frauenarzt. Es gibt auch Anibiotika die währende einer Ss genommen werden dürfen.

3

Hallo du.

Das ist natürlich doof jetzt. Aber wegen einer Mandelentzündung musst du nicht unbedingt gleich zum hno, da reicht erstmal auch der Hausarzt.
Der kann die Mandelentzündung genauso diagnostizieren und entsprechend Medikamente verordnen.
Aber was ist denn mit dem hno bei dem du wegen der Mandeln schon in Behandlung warst? Warum kannst du da nicht hin?

Wegen Antibiotika in der Schwangerschaft musst du dir auch keine Sorgen machen, es gibt einige, die man bedenkenlos in der Schwangerschaft nehmen kann und die dem Kind nicht schaden. Schädlicher wäre es, die Entzündung nicht zeitnah zu behandeln. Also ab zum Arzt, vielleicht kann man die Infektionen ja auch noch mit entzündungshemmenden Lutschtabletten und/oder spülungen in den Griff bekommen und auf ein Antibiotikum verzichten.

Lg waldfee

4

Ja das Problem ist das mein Hausarzt mir nicht weiter hilft, er immer sagt geh zum Frauenarzt er weis nicht was er mir geben soll des war das selbe als ich Magendarm hatte. Und meine FA sagt des hatt nix mit ss zutuhn ich soll zum HNO dehalb.

5

Ja des war letzes jahr als ich da war, die sind alle voll :(

weiteren Kommentar laden
6

Hier hab ich dir etwas rausgesucht:

"Etwas anderes kann jedoch in Bezug auf die Behandlungspflicht bei akuten Schmerzen gelten. Denn handelt es sich um einen Notfall, was beispielsweise der Fall ist, wenn sich das jeweilige Leiden schnell oder aus heiterem Himmel verschlimmert, darf ein Arzt einen Patienten mit derartigen Schmerzen nicht wegschicken. Er ist dann sogar dazu verpflichtet, ihn zu behandeln."

Quelle: https://www.anwalt.org/behandlungspflicht/

Geh also ohne Termin zum HNO-Arzt und erzähle am Empfang, dass du schwanger bist und akute Schmerzen hast. Du wirst zwar wahrscheinlich ein paar Stunden im Wartezimmer verbringen, aber der Arzt darf dich nicht einfach ablehnen.

7

Lieber warten, als schmerzen.

8

Danke :)

Top Diskussionen anzeigen