Frage an die Mütter Mit FG ab ca.14.Ssw und später

Hallo ihr Lieben

Es ist ein bitteres Thema und euer Verlust tut mir wahnsinnig leid. Ich bin aktuell bei 16+6, also ab morgen in der 18.Ssw. Ich mache mir oft Gedanken, ob alles in Ordnung ist. Auch wegen Fgs und Blutungen. Und weil ich Baby noch nicht spüren kann. Bin froh, wenns dann so weit ist.

Meine intime Frage an euch:

Ist die spätere Fehlgeburt mit einer Blutung vorausgegangen oder war das eher so im US plötzlich kein Herzschlag oder keine Bewegung mehr?

1

Hallo, ich hatte 2 Fehlgeburten in der 15. und 16.ssw. Bei mir fing es jedes Mal mit Blutungen an und die Wehen setzten ein.

Denk positiv. Alles gute weiterhin 🍀🍀🍀

2

P.S. Die Herzchen schlugen immer kurz vor stillen Geburten.

3

Danke für deine Offenheit. Es ist wirklich ein leidiges Thema. Ich hoffe wirklich,dass alles gut geht. Für uns alle 🍀🙏🏽🍀🙏🏽🍀

4

Ich hatte ab ca 13+5 immer wieder Schleimhautfetzchen-Abgänge,dann nach 3 Tagen dezente Blutung dazu... war ca 3 mal ins KH gefahren,die fanden nichts,sagten mir immer,es sei alles i.O.! Herzchen schlägt,Kind wächst,Plazenta suffizient etc...
Dann in der Nacht auf 14+6 der grosse Schock: einen kompletten Blasensprung... mein Sohn lag von da an im Trockenen! Keine Chance auf Verschluss,Riss war wohl zu gross! Ärzte gaben meinem Baby so keine Überlebenschance... wir brachen dann nach 2 Wochen Zuwarten ohne Besserung der Situation die SS ab und es kam zur stillen Geburt unseres Sohnes!

10

Genau das selbe ist mir auch passiert... weiß man bei dir wieso es zu dem blasensprung kam?

14

Dieser Moment, dieses knallen der Fruchtblase und wenn dann plötzlich alles raus läuft, ich glaub das wird mich mein restliches Leben verfolgen...
Ist bei dir klar warum du einen Blasensprung hattest?

weitere Kommentare laden
5

Hallo nar
Mein leon ist bei 19+4 verstorben.
Warscheinlich ein gerinnungsproblem...lässt sich aber abschliessend nicht zu 100 prozent sagen.
Ich hatte keine blutungen gar nix ( kinds bewegungen hatte ich bis dahin noch nicht gespürt )beim routine us hat dann das herz einfach nicht mehr geschlagen.

Es ist gut das du keine naive sichtweise hast und dir dem anschein nach bewusst bist das immer etwas passieren kann.
Bitte lasse aber die angst bei seite, die meisten oder sehr viele ss gehen gut aus ohne grosse konplikationen oder dramen.

Alles gute für dich.

6

Hi,
ich denke viele hier haben Angst, dass etwas passiert. Ich habe mir deshalb einen Fetaldoppler besorgt, den ich immer dann benutze, wenn es mir gruselig ist. Bin echt froh, ihn zu haben. Irgendwann spürt man dann auch sein Kind, das ist dann auch immer etwas beruhigend. LG

7

Hallo, ich hatte eine FG in der 16. Woche und die kündigte sich mit SB an. Danach US Kontrolle und kein ❤️ mehr sichtbar. Lg

8

also ich war in SSW28
Ich habe meinen kleinen schon sehr früh gespürt.
Plötzlich ein paar Tage nicht mehr. Ich dachte mir nichts dabei, da immer alle sagte "denk dir nichts, jetzt ist wachstumsphase, da sind sie ruhiger"
ja genau... nach ein paar Tagen ruhelosigkeit, bin ich dann mal ins Krankenhaus gefahren. und da wurde mir mitgeteilt das das Herzchen meines kleinen nicht mehr schlägt

9

Bei uns war es leider medizinisch induzierter Abbruch in der 16.Tel Woche
Ich konnte 5 1/2 Wochen wegen Urlaub unsererseits und deren Urlaub nicht zum us.. dann kam leider die bittere Nachricht das unser Leo Schwer krank ist und nicht lebensfähig .. so mussten wir dann die ss avbrechen ...

Wenn es dir gut geht.. und du schon in der 18.ten Woche bist dann genieß dein Kind..
Solche Nachrichten wie hier machen dich nur verrückt...das ist so ein geringer Prozent Satz ...

Streichel deinen bauch und vertrau deinem kind..
Alles Liebe weiterhin

LG Melli mit Leo im Herzen #herzlich und Kämpfer Mukel im Bauch #verliebt

11

Hallöchen
Das Herzchen unserer Tochter hat in der 16. Ssw aufgehört zu schlagen...
Ich war damals sehr dünn und konnte sie zwei/drei Mal sehr sehr zart treten spüren... Mit einem komischen Bauchgefühl, weil sie dann auf einmal zwei Tage lang nicht mehr getreten hatte (ich wusste zwar, dass sie noch so viel Platz hat und es nicht unbedingt etwas schlimmes zu bedeuten hatte) folgte ich meinem Bauchgefühl und ging zu meinem Gyn... Dort angekommen machte er ein sono und fand keinen Herzschlag mehr... Wir gingen zu seinem Sohn (der hat ein hochauflösenderes Gerät für Spezialuntersuchungen), dieser machte auch ein sono und fand ebenfalls keinen Herzschlag mehr... Ich wurde in Krankenhaus überwiesen, wo mir dann zum dritten Mal die Abwesenheit von Herzaktivitäten bestätigt wurde... Danach wurde ich eingewiesen wegen der Geburtseinleitung, die nicht richtig fruchtete... Ich bekam keine richtigen wehen und konnte unsere Tochter nicht gebären... In der 17. Ssw wurde sie dann operativ zur Welt gebracht...

Ich hatte keine Schmerzen oder Blutungen zur Ankündigung... Sie hatte einen Herzfehler, der ihr ein Leben sowieso nicht möglich gemacht hätte... Das ergab die Obduktion ganz eindeutig...

Mach dir keine Sorgen... Es kommt seltener vor, als du glaubst... Je mehr Sorgen und Ängste du dir machst, umso unruhiger wirst du... Je unruhiger du wirst, umso mehr negative Einflüsse erlebt dein Kind jetzt schon...

Ich bin nach dem Tod unserer Tochter sehr glücklich schwanger mit unserem Sohn gewesen und dieser liegt gerade an seinen Papa gekuschelt neben mir im Bett...

Alles liebe

12

Ach und dass du dein Baby noch nicht spüren kannst, ist absolut nicht ungewöhnlich in dieser Ssw... Ab der 22. Ssw, sagt man, sollte man sein Baby spüren... Wenn du eine Vorderwandplacenta hast, hast du einen Schalldämpfer im Bauch und kannst dein Baby meist erst später spüren... Meinen Sohn (Vorderwandplacenta) habe ich auch später, als meine Tochter gespürt (ich glaube das war um die 18. Ssw rum)... Dann kommt noch dazu, dass man sein Kind mit jeder folgenden Schwangerschaft tendenziell später spüren kann...
Und jetzt genieße diese tolle Zeit der Schwangerschaft, sonst sehnt du dich nach der Geburt zu sehr danach...

13

Ich hab meine letzte FG jetzt mal versucht zu rekapitulieren was wann passiert ist..
Ab ca 13+6 sind mir immer wieder kleine Teile vom Schleimpfropf abgegangen. Damals hab ich mir noch nichts dabei gedacht bzw dachte eben es ist irgendein komischer Ausfluss, war ja noch viel zu früh.
Bei 15+3 hatte ich völlig aus dem nichts einen kompletten Blasensprung. Es drückte nach unten, 10 Sekunden später konnte ich es richtig knallen hören und danach lief es nur noch. Bei 16+2 wurde ich aufgrund einer Sepsis eingeleitet. Unsere Maus hatte bis zur Geburt noch einen Herzschlag und hat sehr gekämpft aber leider haben wir verloren

Top Diskussionen anzeigen