33. SSW ... Bauch hart ... starkes Stuppsen

Hallo ihr.
Letzte Woche wurde mir mitgeteilt, dass unser Nachwuchs bereits in 1. SL liegt - soweit so gut tiptop also.
Nun habe ich täglich Kindsbewegungen, zunächst nichts ungewöhnliches. Diese sind jedoch links neben dem Bauchnabel derart stark, dass ich mich frage, was das ist. Der Bauch kommt kurzzeitig voll raus, wird asymmetrisch, und wird auch hart, nach kurzer Zeit geht das wieder vorbei.

Kennt ihr so etwas?

1

Ich bin momentan in der 31. Ssw und habe das so gut wie jeden Tag. Ich denke mal dass die Kleine sich einfach nur bewegt oder vllt immer noch dreht und wendet. Genaueres kann ich aber auch nicht sagen.

Meine Bauchwand ist sehr dünn wurde mir gesagt und man sieht bei Bewegungen immer ziemlich viel von Außen.

2

Hallo,
bei mir war das meist so, wenn mein Kind sich gedreht hat, nicht von oben nach unten, sondern eher seitlich von rechts nach links. Die harte, asymmetrische Stelle war dann der Rücken oder Po und ließ sich durch die Großflächigkeit gut von Tritten oder Boxern unterscheiden. Vielleicht könnte es das auch bei dir sein.

3

Also ich liege aufgrund dieser Beulen derzeit im kkh, mein Gebärmutterhals ist nur noch bei 1,3 cm, dass sind übungswehen bzw „Braxton-Hicks Kontraktionen“ ich konnte es auch nicht glauben, dachte Wehen tun immer weh. Die Gebärmutter übt also 😉 solange das sich nicht auf den Muttermund auswirkt, ist alles gut.

4

Huhu.

Meine Tochter liegt in 2. SL und von mir aus gesehen kommt immer rechts neben dem Bauchnabel eine Beule raus.
Ich denke mal, dass das der kleine Popser ist, den sie da raus streckt.
Gleichzeitig entsteht links ziemlich weit an der Taille (gefühlt schon fast am Rücken) auch eine Beule - das werden dann die Füße sein.
Ansonsten, wenn der Bauch hart wird, sind das Übungswehen.

LG

5

Mein Bauch wird einfach komplett genutzt... mal links mal recht, gerne in die Nierengegend.

Hart wird er oft. Auf dem CTG nicht zu sehen. Bei meiner ersten Tochter hatte ich aber bis ich sie auf der Brust hatte nicht eine wehe.

Dein Körper trainiert einfach Grad für die Geburt. Dort wo das Baby liegt ist es natürlich etwas härter. Wann hast du denn den nächsten Termin?

6

In 7 Tagen.
Übungswehen 8 Wochem vor ET?

7

Ähm ja... ein Bodybuilder trainiert ja auch nicht nur 4 Wochen vorm Wettkampf.

Übungswehen ja, Senkwehen eher nicht. Solange sie am Muttermund nichts bewirken ist alles gut.

Top Diskussionen anzeigen