Hyperemesis gravidarum

Hallo ihr lieben, ich bin zur Zeit zwar noch nicht bewusst schwanger allerdings hatte ich heute meinen ersten positiven SST. Das aber nur nebensächlich. Mich würde interessieren wer von euch an Hyperemesis gravidarum erkrankt war in der ersten Schwangerschaft und ob es jemanden dann auch in der zweiten Ss verfolgt hat. Ich konnte nämlich die ersten 4 Monate bei meinem Sohn nichts bei mir behalten nicht ein mal Wasser und musste in der Klinik mit elektrolyten versorgt werden. Würde gerne mal eure Erfahrungen dazu hören :)

1

Ich hatte bei meiner 1. Tochter bis einen Tag vor Geburt und dann jeden Tag.
Bei der 2. Schwangerschaft dann "nur" bis zum 6-7 Monat.

2

Oh man.. wurde es denn irgendwie behandelt? Bei mir damals wurde ich leider erst ernst genommen als ich im Krankenhaus lag in der 12. Woche.

3

Man kann da leider nicht viel machen.
Medikamente haben nicht geholfen.
Zugenommen hab ich und das Baby trotzdem immer gut.
Ich war in beiden Schwangerwchaften nur einmal kurz im Krankenhaus obwohl es Tage gab wo ich jetzt denke ich hätte mal hingehen sollen.
Aber dir behalten einen ja auch nur da und das wollte ich nicht.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo, Bei meinem Sohn in der 1. Ss ging es bis zur 13. Ssw, bei meiner Tochter hat es sich bis zur 21. Ssw hingezogen, lag 2 mal in der Klinik und konnte mit nur mit vomex Kapseln über Wasser halten

6

Ach Mensch das ist ja wirklich ärgerlich vorallem wenn man schon ein Kind zuhause hat, da hab ich auch Respekt vor ich hoffe dieses Mal bleibt mir das Krankenhaus vorzeitig erspart.

7

Ohne den Papa hätte ich es auch nicht geschafft, da ich dieses mal nicht mal einen Tag dabei hatte an dem es mir gut ging.

Ich wünsche dir alles Gute

8

Bei mir war es andersherum. Bei der ersten Schwangerschaft hatte ich kaum Übelkeit, wenn dann aushaltbar. Jetzt, in der zweiten Schwangerschaft habe ich bis zur 18. Woche an Hg gelitten...

9

Ich habe immer gehört jede Schwangeschaft ist anders...trotzdem habe ich in jeder Schwangerschaft hg gehabt. Tiefpunkt war 44kg, woraufhin nur noch Klinik blieb.
Zum Glück konnte ich den Brechreiz (leider nicht die Übelkeit) mit Agyrax zügeln und ca. 5./6.Monat hatte der Spuck ein Ende.

Ich hoffe du bleibst ganz verschont #pro

10

Oh man ich dachte mir wärs schon elend ergangen.. du arme 😣 Danke ich hoffe auch 😊

Top Diskussionen anzeigen