Starke Erkältung ( vielleicht Grippe )

Hi ich bin in der 27 ssw und war gestern 7 Stunden draußen unterwegs und war leicht bekleidet.
Eher gesagt ohne Jacke unterwegs. ich bin nicht gegen Grippe geimpft.. heute glühe ich habe kein Appetit und mir läuft die Nase wie sonnst was.. ich hab außen an Hals starke Schmerzen und innen auch hab heute morgen auch Blut gespuckt (es kam aus dem Hals nicht von den Zähnen ) und meine Augen und Ohren tun weh.. Leute mir geht’s echt scheisse sehr sogar ich hab keine Kraft mehr .. dazu habe ich es sowieso in der Schwangerschaft sehr schwer da ich an einer Immunschwäche leide.. und ja soll ich bis Montag warten und zum Arzt gehen oder ins KH.. ich halt net mehr aus

1

Was ich vergessen habe ich habe sehr oft abszesse und habe mir gestern einen ausgereicht am po den ich schon seit drei Tagen probiere auszudrücken und hab an der Stelle auch total schmerzen.. jetzt hab ich Angst das es vielleicht auch ne sepsis sein könnte.. aber da passt denke ich die voll Nase net dazu

2

Ich würde das auf jeden Fall im Krankenhaus abklären lassen. Lieber 1x zu viel hingehen als 1x zu wenig. Außerdem hast du sicherlich sonst sowieso keine Ruhe am Wochenende. Wünsche dir gute Besserung und das es dir schnell wieder gut geht.

3

Abzesse soll man nicht selbst entleeren aber das weisst du anscheindend.
Bekommst wahrscheinlich nur ne dicke Erkältung und deswegen in die Notaufnahme...damit sorgt man für laaaange Wartezeiten in der Notaufnahme. Gibt auch einen ärztlichen Bereitschaftsdienst.Das sollte dein erster Ansprechpartner sein.Deine geschilderten Symptome haben nix mit der Ss zu tun.Ruf den Bereitschaftsdienst an und der wird dich ggf ins Krankenhaus schicken falls es nötig sein sollte.

4

Hallöchen
Also, zu aller erst könntest du bei einer GRIPPE (wir reden hier vom Influenza Virus) nicht die Ruhe haben in ein forum zu schreiben...
Du wirst dich verkühlt und somit erkältet haben... Eventuell ein Infekt, der in deinem Hals den Ursprung hat... Wenn du Schleim hast, der gelblich/grünlich aussieht, sind es Bakterien und die Infektion eine Influenza somit restlos ausgeschlossen...
Das mit dem Abszess war nicht das beste, aber bevor du dir dadurch eine Sepsis holst, dauert es etwas länger... Dafür müsstest du ihn nach innen aufgedrückt haben und es muss genügend Eiter (Keime) in den Blutkreislauf gelangen können...
Und mal ganz davon abgesehen, sind das nicht die Symptome einer Sepsis, welche du beschreibst...

Wenn du dich dennoch sorgst guck welcher Arzt Bereitschaft hat oder ruf zumindest im Krankenhaus vorher an... Denn ein Notfall bist du nicht...

Alles liebe

5

Du hast eine Immunschwäche, bist schwanger und läufst im November 7 Std. leicht bekleidet ohne Jacke draußen herum.

Ich denke, du solltest - wenn du jetzt krank im Bett liegst und Zeit dazu hast - mal dein eigenes Verhalten ein wenig reflektieren. Wo lag da der Fehler? Damit sich das nicht irgendwann so wiederholt.

Gute Besserung.

6

Bei uns in der Region gibt es einen hausärztlichen Notdienst. Ich meine den gibt es bundesweit. Google das mal. Das sind Hausärzte die übernehmen wenn die Praxen geschlossen sind.
Problem ist aber dass du in der Schwangerschaft recht wenig nehmen darfst.
Ich hatte im April die Influenza, also die virusgrippe obwohl ich gegen geimpft war. Da war ich im 6. Monat schwanger und es hat sich deutlich von einer Erkältung unterschieden.
Ich wurde innerhalb sehr kurzer Zeit, etwa 1 bis 2 Stunden von gesund auf richtig richtig krank. Fieber Schwindel alles ganz ganz schlimm und seeeeeehr schnell kommend. Das spricht wohl für eine Influenza dieses plötzliche sehr schnelle krank werden. War das bei dir auch? Aber wie gesagt auch da durfte ich außer Schmerzmitteln nichts nehmen leider.

Gute Besserung

7

Hallo du, die bundesweite Nr für die Bereitschaftspraxen in der Umgebung ist die 116 117. Das ist meiner Meinung nach die richtige Wahl. Ambulanz ist in meinen Augen was, was nicht evtl noch 1-2 Std bis zur Behandlung warten kann.

Ich wünsche Dir eine gute Besserung!

8

Hallo sweetyprincessa,
vernünftig war Dein Verhalten jedenfalls nicht, weder leicht bekleidet stundenlang draußen zu sein, noch den Abszess auszudrücken, gerade bei Deiner Immunschwäche und der Schwangerschaft. Ein bischen mehr Verantwortungsgefühl für Deinen Körper und Dein ungeborenes Kind könnte nicht schaden.
Wenn man Blut spuckt und dies sicherlich nicht von den Zähnen stammt, sollte man sofort etwas unternehmen, sprich ins Krankenhaus oder zum ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117) gehen.
Und was heißt Du glühst? Hast Du denn Fieber gemessen? Und wenn ja, wie hoch ist die Temperatur?
Ein plötzlicher Beginn, hohes Fieber und starke Beschwerden sprechen eher für eine Grippe.
Und ist Deine Immunschwäche angeboren oder erworben?
Bei Grippe/grippalen Infekten haben sich jedenfalls folgende Maßnahmen bewährt:
Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, Gurgeln mit Salbeitee (wobei es Arzneitee aus der Apotheke) sein sollte, ausreichend Schlaf und Ruhe, eine frisch gekochte Hühnersuppe sowie die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Denn Zink ist zudem wichtig für das Immunsystem, die Haut und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend. Das Gute ist, dass man das Arzneimittel auch während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen darf. Schwangere und Stillenden haben in der Regel sogar einen erhöhten Bedarf an Zink.

Ich wünsche Dir gute Besserung und auch sonst alles erdenklich Gute!

Top Diskussionen anzeigen