37+4 ssw mutterpass blut im urin

Huhu mädels,

Ich schon wieder... ich hatte heute ctg. Nur ctg. Alles soweit gut. Hatte vorher noch routinemässig urin abgegeben... jetzt seh ich im mutterpass stehen, dass ich blut im urin habe... aber die haben mich nachhause geschickt und gesagt, es sei alles gut ich dürfe gehen.. kann das ok sein ? Ich hatte auch vorher noch gesagt, dass ich morgens leichtes nasenbluten habe seit gestern und über den tag einen ruhepuls von 120. einen arzt habe ich nicht gesehen, aber die mädels haben den arzt wohl gefragt... und er hätte gesagt ich soll mich melden wenn es nochmal passiert... jetzt bin ich irritiert 🤷🏻‍♀️ Hat einer eine idee ?

1

Also das nasenbluten hat nichts mit dem Blut im Urin zu tun. Ich hab auch öfter mal nasenbluten. Das liegt daran das eben alles besser durchblutet ist. Blut im Urin sollte eigtl nicht sein und deutet eher auf eine Blasenentzündung hin. Ich hab selber seit der 23ssw eine.

2

Müssten die dann mir nicht was verschreiben ? Oh man... man soll echt die ärzte verstehen...

3

Naja manche verschrieben nichts wenn man keine Schmerzen hat oder keine Bakterien im Urin sind. Ich bin jetzt beim 6ten Antibiotika

weiteren Kommentar laden
4

Huhu, mein doc hat mir erklärt, dass die Nieren in der Schwangerschaft manchmal durchlässig für Hämoglobin sind, und dass dies kein Problem darstellt. Hab oft positive Werte, vor allem bei Terminen am Morgen.

Liebe Grüße
Aozora

5

Ahh ok supi danke dir

Top Diskussionen anzeigen