Welche Ausreden habt ihr wegen eurer Übelkeit?

Hallo,

bin in der 7. ssw und die Übelkeit ist nun auch bei mir angekommen seit 2 Tagen. Gestern musste ich mein Abendessen erbrechen 😩
Da ich die SS noch zumindest 2-3 Wochen geheimhalten will, brauche ich Ausreden für Familie und Freunde. Für die Arbeit kein Problem, da würde ich mir einfach einen Krankenschein holen, wenn es ganz schlimm ist. Aber was sage ich der Familie? Ich kann ja nicht die nächsten 3 Wochen mit Ausreden wie „keine Zeit“ ankommen. Die schöpfen dann alle Verdacht, da sie eh darauf warten, dass ich schwanger werde.

1

Bei mir hat es auch genau an dem Tag angefangen mit der Übelkeit. Bin nun in der 9ssw und leider kam heute das erste mal Erbrechen dazu, vorher nur heftige Übelkeit und Schwindel. Meine Freunde und Familie wohnen alle in unserer alten Heimat , deshalb ist es eigentlich 'leicht' es geheim zu halten . Obwohl ich ausversehen meiner Mutter erzählt hatte, dass ich nochmal zu meiner FÄ muss. Jetzt fragt sie bei jedem Mal wenn ich ihr schreibe mir geht es nicht gut 😭😂 naja tragisch fände ich es nicht wenn sie es wissen würde. Dennoch hätte ich es auch gerne noch etwas geheim gehalten. Wobei ich manchmal auch wünschte ich könnte mit Fragen zu ihr oder meiner Schwester , die vor 2 Monaten auch ihr zweites Kind bekommen hat.

Zur Zeit geht doch der Norovirus rum oder vielleicht auf eine Grippe schieben? Soll ja zur Zeit alles ziemlich rum gehen. Wünsch dir viel Glück 😀🍀

2

Ja sowas wie Grippe oder ähnliches hatte ich zwar im Kopf, aber ganze 3 Wochen ist blöd 😂 außerdem stehen in den nächsten 3 Wochen einiges an, Geburtstage usw. Jedesmal abzusagen wird schwierig 😩

4

Ja das stimmt allerdings aber es gibt ja auch Grippen, die sich so lange halten 😀 Bzw man soll sich ja auch nach einer Grippe erholen , weil ja der Körper total geschwächt noch ist. Könnte man also doch eventuell damit durch kommen. Wobei nach 3 Wochen wohl auch die Sorge der Familie wohl zu groß wird um es zu verheimlichen 😀 Aber denke für die erste Zeit tut es die Grippe Ausrede 😂

weiteren Kommentar laden
3

Hey,

schieb doch einfach eine Magen-Darm-Grippe vor. Norovirus oder Rotavirus, da kommt kein Besuch freiwillig.

Hab ich anfangs auch gemacht, nach drei Wochen waren die Sorgen in der Familie aber so groß, dass wir dann doch schon vor der 12. Woche gesagt haben was Sache ist.

Alles Liebe

6

Ich hab auch gerade allen gesagt, dass ich Nagen-Darm habe.
Und als ich eine Freundin beim Gassigehen getroffen habe, die "nicht zu nah an mich rangehen wollte, damit sie sich an dem, was ich habe, nicht ansteckt", mussten mein Mann und ich hinterher total lachen 😋

Sich mit einer Schwangerschaft anzustecken wäre lustig 😊

7

Ich habe mir die gleichen Sorgen gemacht, aber meistens ging es mir außer Haus sogar besser, weil ich abgelenkt war.
Ansonsten war meine Standardausrede "Migräne", was vor allem gut ging, weil mir bei echter Migräne immer ähnlich übel ist...

8

Ist ja so Wetter für Grippe oder Infektion, sagst du, hast dir irgendwas eingefangen ;) Grippe, Infektion oder sowas 😉

Top Diskussionen anzeigen