Welche Ausreden habt ihr wegen eurer Übelkeit?

Hallo,

bin in der 7. ssw und die Übelkeit ist nun auch bei mir angekommen seit 2 Tagen. Gestern musste ich mein Abendessen erbrechen 😩
Da ich die SS noch zumindest 2-3 Wochen geheimhalten will, brauche ich Ausreden für Familie und Freunde. Für die Arbeit kein Problem, da würde ich mir einfach einen Krankenschein holen, wenn es ganz schlimm ist. Aber was sage ich der Familie? Ich kann ja nicht die nächsten 3 Wochen mit Ausreden wie „keine Zeit“ ankommen. Die schöpfen dann alle Verdacht, da sie eh darauf warten, dass ich schwanger werde.

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Ja sowas wie Grippe oder ähnliches hatte ich zwar im Kopf, aber ganze 3 Wochen ist blöd 😂 außerdem stehen in den nächsten 3 Wochen einiges an, Geburtstage usw. Jedesmal abzusagen wird schwierig 😩

Sag du hast ne Magenschleimhautentzündung. Da liegt man in schlimmen Fällen bis zu 3 Wochen mit flach 😉

Was anderes wüsste ich nicht.
Geheimhaltung ist immer schwierig. 🙈

Hey,

schieb doch einfach eine Magen-Darm-Grippe vor. Norovirus oder Rotavirus, da kommt kein Besuch freiwillig.

Hab ich anfangs auch gemacht, nach drei Wochen waren die Sorgen in der Familie aber so groß, dass wir dann doch schon vor der 12. Woche gesagt haben was Sache ist.

Alles Liebe

Ich hab auch gerade allen gesagt, dass ich Nagen-Darm habe.
Und als ich eine Freundin beim Gassigehen getroffen habe, die "nicht zu nah an mich rangehen wollte, damit sie sich an dem, was ich habe, nicht ansteckt", mussten mein Mann und ich hinterher total lachen 😋

Sich mit einer Schwangerschaft anzustecken wäre lustig 😊

Ich habe mir die gleichen Sorgen gemacht, aber meistens ging es mir außer Haus sogar besser, weil ich abgelenkt war.
Ansonsten war meine Standardausrede "Migräne", was vor allem gut ging, weil mir bei echter Migräne immer ähnlich übel ist...

Ist ja so Wetter für Grippe oder Infektion, sagst du, hast dir irgendwas eingefangen ;) Grippe, Infektion oder sowas 😉

Top Diskussionen anzeigen