Starkes Ziehen im Unterleib in Frühschwangerschaft (4. Woche)

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen....

Laut des Clearblue-Schwangerschaftstest bin ich nun in der 4. Woche schwanger. Einen Arztbesuch konnte ich bisher noch nicht wahrnehmen, da mein Arzt im Urlaub ist und sein Vertretungsarzt auch erst nächste Woche einen Termin frei hätte. Also heißt es für mich erstmal warten... Jedoch mache ich mir momentan etwas Sorgen, da ich wirklich ein sehr starkes Ziehen im Unterleib habe. Also so als ob ich die Periode hätte. Hinzu kommt noch ein gelblicher, nicht sehr angenehm riechender, Ausfluss hinzu. Sind diese Symptome in der Frühschwangerschaft normal oder muss ich mir Sorgen machen?? Habe vor allem durch dieses Ziehen im Unterleib die ganze Zeit Angst, dass doch noch eine Blutung einsetzt.

Danke schon mal vorab für eure Hilfe :)

1

Meinen Patientinnen hilft oft folgende Erklärung:
Die Gebärmutter ist ein Hohlorgan, dass durch eine Muskelschicht ausgekleidet ist. Wenn sich Muskeln dehnen - und dabei ist es egal ob die in der Gebärmutter oder ein Muskel in der Wade - ist das unangenehm bis schmerzhaft. Deine Gebärmutter wächst nun jeden Tag und das kann tatsächlich auch sehr schmerzhaft sein. Diese periodenartigen Schmerzen beschreiben viele Patientinnen.

Es ist also kein Grund, sich Sorgen zu machen und bedarf auch keiner Abklärung. Zur Linderung kannst du Magnesium einnehmen. Zum Ausfluss kann ich nicht viel sagen. Ich hatte schon Patientinnen, die haben behauptet, sie hätten stinkenden Ausfluss, der sich für uns allerdings völlig normal darstellte. Das Geruchsempfinden ist in der Schwangerschaft auch anders... Du kannst hier versuchen, mit Vitamin C deine Scheidenflora ein bisschen aufzubauen, z. B. mit Vaginaltabletten (Vagi C). Die kann man uneingeschränkt in der Schwangerschaft verwenden.

3

Vielen lieben Dank!! Diese Nachricht beruhigt mich immens! :-)

2

Hi,
Hab genau das selbe starke ziehen im UL und bin heute bei 4+5. Habe auch recht vielen und starken Ausfluss (cremig weißlich). Habe mir sagen lassen das all das in der Frühschwangerschaft normal sei.

Liebe Grüße UnbekannteFee mit Krümel im Bauch

4

Danke liebe UnbekannteFee :-) Und eine schöne Schwangerschaft wünsche ich dir!

5

Danke das wünsche ich dir natürlich auch 😊

6

Hallo Liebes

Erst mal herzlichen Glückwunsch zum positiven Test! 💗

Wie dir ja schon geschrieben wurde, ist das völlig normal. Bei manchen stärker, bei anderen fast gar nicht. Jede Frau und jede Schwangerschaft ist da verschieden.

Ich hatte ca eine Woche nach ES dauerhaft so starke Unterleibschmerzen, dass ich davon wach wurde. Einen Tag vor NMT hatte ich dann pos getestet, da war ich laut CB 2-3 Wochen schwanger. Meinen Gyn Termin hatte ich auch erst 3 Wochen später, da die Helferin meinte, vorher eh nichts sehen zu können.
Die Schmerzen hatte ich bestimmt noch 2 Wochen danach, erst dann wurde es immer weniger. Heute 18+2 habe ich höchstens mal leichtes Ziehen, aber keine Schmerzen mehr. Seit Anfang der Ss nehme ich Magnesium, das hilft auch gut.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit 💕

7

Hallo liebe hafer.flocke,

danke für deine aufbauenden Worte ❤️
Leider habe ich noch am gleichen Abend, an dem ich meinen Beitrag erfasst habe, eine sehr starke Blutung bekommen 😪 Ich bin auch direkt ins Krankenhaus gefahren. Dort war der SST schon negativ und die Gynäkologin diagnostizierte einen Abort... Das war mal eine kurze Schwangerschaft...

Top Diskussionen anzeigen