Schilddrüsenunterfunktion

Hallo zusammen,
Ich bin heute 6+3.
soeben rief mich meine Frauenärztin an und teilte mir mit, das die Blutwerte eine Unterfunktion der Schulddrüse gezeigt hätte.
Ich bin baff, denn mir war das bis heute nicht bekannt. Kann das durch die Schwangerschaft aufgetreten sein?
Angeblich wäre das kein Problem, denn das könnte man mit Medikamenten einstellen.
Ich hab ein bisschen gegoogelt (doofes Google) und da steht mehrfach das es unbehandelt zu Schöden beim Kind führen kann bzw. auch zu Fehlgeburten.

Hat einer von euch Erfahrungen damit??

1

Hallo ;)

Nehme die Tabletten bitte ein!
Und weißt du wie dein Wert aktuell ist ?
Unddd locker bleiben beginne damit und mache dir bitte keine Sorgen

2

Hi!
Ging mir in der ersten Schwangerschaft auch so. Ich hatte auch vor der Schwangerschaft nie Symptome, die auf die Schilddrüse hingedeutet hätten. Ich habe natürlich auch gegoogelt, mit dem gleichen Ergebnis wie du. Lass es! Ich war letztlich nur gegen Ende der Schwangerschaft tatsächlich mal im Normwert (wir haben ewig die richtige Dosierung ausprobieren müssen) und wir haben einen quietschfidelen, kerngesunden Buben bekommen.
Leider blieb mir die Unterfunktion auch nach der Geburt erhalten.
Alles Gute für dich!

3

Natürlich werde ich morgen die tabletten holen und einnehmen und alles machen was meine Ärztin sagt.
Ich vertraue ihr da auch voll und ganz.
Aber ich bin echt geschockt.
Wenn ich mir die Symptome ansehe wie nicht/schlecht abbbehmen, Müdigkeit, Kälteempfindlichkeit dann ist das wie auf mich zugeschnitten..
Aber wer hätte ahnen können das das auf eine Unterfunktion hinweist.
Damit geht man dich auch nicht einfach so zum Arzt.

Und nein ich kenne meine Werte derzeit nicht.
Ich hab das am Telefon eben auch gar nicht wirklich realisiert. Erst jetzt im Nachhinein.
Ich bekomme auch eine Überweisung zu einer nuklearmedizinerin.

Danke euch

4

Tritt häufig in der Sws auf, weil zuerst dein Kind versorgt wird und dann du. Das sieht man dann sofort am Blut, wenn es nicht für zwei reicht.


Uuuuunbedingt und sehr gewissenhaft die Thyroxin-Tabletten nehmen (morgens, mindestens 30 Minuten vorm Frühstück, keine Milch zum Frühstück und auch nicht zu viel Sojaprodukte übern Tag zu dir nehmen)

Unbehandelte Schwangere laufen Gefahr ein geschädigtes Kind zu bekommen oder eine Fehlgeburt zu erleiden. "Laufen Gefahr" heißt, es muss nicht zwangsläufig so sein.

Deswegen wird ja der THS-Wert in der Schwangerschaft kontrolliert und dir auch gleich was verschrieben. Keine Panik. Wenn du das alles so machst mit den Tabletten ist alles gut.

5

TSH... heißt das

6

Aber entspann dich und mach dir keinen Stress. Das haben soo viele Frauen und bekommen gesunde Kinder. Arbeite auf einer Entbindungsstation.
LG

Top Diskussionen anzeigen