Ödem am Baby

Guten Morgen!
Ich bin 34Jahre, nach 6Jahren Kinderwunsch und 2 Monate vor der Kiwuklinik spontan schwanger geworden. Ich jetzt grade 11+1. Es ist ein absolutes Wunder an das alle Hoffnungen verloren war. Ich könnte jeden Tag schreien vor Glück.
Gestern war ich zur 2.Untersuchung bei der Gyn. Es ist alles total gut, zeitgerecht und super. Alles ist unauffällig. Außer schlechter Laune und Müdigkeit habe ich keine SS Probleme. Blutwerte, Urin Werte alles bestens. Das Herzchen schlägt sehr stark und regelmäßig. Aber... Da ist ein Hautödem am Baby, dass macht der Gyn Sorgen. Allerdings spricht der starke Herzschlag gegen eine Besonderheit am Baby. Ich soll in 2 Wochen zur Kontrolle. Für meinen Mann und mich war immer klar, dass ein besonderes Baby auch für ein Geschenk sein wird, natürlich wünscht man sich ein gesundes. Ich würde gerne wissen bei wem auch ein Ödem am Baby war, dass kleine Menschen aber gesund ist. Überall lese ich jetzt nur noch von Chromosomschäden, aber vielleicht gibt es ja auch den Fall, dass trotz Ödem in der SS alles gut gegangen ist und das Ödem zurück gegangen.

1

Hallo,

meine Schwägerin hatte auch um die Zeit so ein Problem. Ein ziemliches Ödem am Nacken und Rücken des Babys.
Der Prenataldiagnostiker hat sie irre gemacht, ihr zur Abtreibung geraten. Das wollte sie auf keinen Fall, dennoch wurde eine Chorionzottenbiopsie gemacht.
Dann gabs die Entwarnung. Es bildete sich nach und nach zurück. Der Kleine kam am 29.8. putzmunter und gesund auf die Welt.

Ich wünsche dir alles Gute

2

Wenn wir ehrlich sein sollen, ist es eigentlich unwichtig wie viele User hier ein gesundes Kind bekommen haben, trotz Ödeme am Fötus. Es geht darum das Du Dich jetzt natürlich Sorgen machst. Die Sorgen können Dir keine nehmen, weil wenn Du zu den Frauen gehören solllte, wo die Ödeme eine Chromosomerkrankung bedeuten, bringt es Dir nicht weiter hier positive Erfahrungen zu hören, weil wie du selbst gegoogelt hast, kann es auch bedeuten das ein Chromosomerkrankung vorliegt.

Ich kann total verstehen das man so gerne Geschichten hören möchte, die bestätigen das es einfach Ödeme sein können, die von alleine verschwinden und nichts zu bedeuten haben. Nun, deine Unsicherheit wird bleiben, solange die Ödeme vorhanden sind. Deswegen möchte Ich Dich dazu raten, das Du den Harmonytest oder den Pranaetest machen lässt. Bei den beiden sehr sicheren und nebenwirkungsfreie Blutungersuchungen, wird gezielt nach Chromosomanomalien gesucht.

Top Diskussionen anzeigen