einseitiges Mutterbandziehen??

Ich bin in der 26. SSW und habe seit einiger Zeit sowohl nachts beim umdrehen als auch tagsüber beim laufen (wenn ich mit dem Hund los laufe ist es am schlimmsten, wenn wir erst mal ne Zeitlang unterwegs sind wird es besser) ein ziehen/brennen/stechen im linken seitlichen Unterbauch, zudem ein ziehen in der Leiste und schamlippe. Aber nur links.
War wegen etwas anderem vor 2 Wochen im Krankenhaus und habe davon berichtet, der Arzt meinte es wären normale wachstumsschmerzen. Dann war es auch ein paar Tage besser, aber jetzt ist es eher schlimmer. Montag habe ich wieder Termin beim FA.
Das nächtliche drehen ist echt ne Tortur. Wenn ich aber erst mal eine Position gefunden habe (mit abgestütztem Bauch) ist alles weg....🤔

1

Bei mir hat ständig was gezogen und geschmerzt. Kann auch eine krampfader sein, die dich da zwickt und mutterbänder können sicher auch nur auf einer Seite mal zwicken.

Aber da sich das sehr verunsichert würde ich zur Frauenärztin gehen. Dann bist du beruight.

2

Vielen Dank! Bei der Frauenärztin habe ich Montag einen Termin, aktuell sind die im Urlaub und eine Vertretung gibt es nicht sondern man soll ins krankenhaus, und das erscheint mir ein wenig übertrieben, so schlimm ist es dann doch nicht.

Ich vermute der kleine macht aktuell wieder nen Schub und daher kneift es hier und da....

3

Das denke ich auch. Mir hilft auch oft Entspannung und weniger Spaziergänge.

Alles gute

Top Diskussionen anzeigen