Leberwerte und Juckreiz

Hallo zusammen,

vielleicht hatte das schonmal jemand: ich bin in der 37SSW und meine Leberwerte sind leicht erhöht. Ich hab seit einer Weile auch unangenehmen Juckreiz im Nacken, an den Armen und am Bauch. Hab nach kurzem recherchieren gelesen, dass es da einen Zusammenhang geben könnte.

Leider hat die Ärztin nichts dazu gesagt, außer dass ich das nochmal kontrollieren lassen soll. Und dass das alles und nichts sein könnte. Bin nun aber beunruhigt - also hoffe ich auf eure Erfahrungen damit?

1

Blutdruck normal und auch kein Eiweiß im Urin?

2

Ja. Sonst ist nichts auffällig. HELLP schließe ich eher aus, aber mitunter entwickelt sich das ja recht rasant? :/

3

Hm. Ich würd den Blutdruck zuhause auch im Auge behalten und auch wegen wassereinlagerungen.

Hab irgendwann mal nach der 25SSW Ausschlag am Fußrücken in den Ellenbeugen und am Bauch bekommen. Das hat gejuckt wie Hölle. Meine FA wollte dann noch unbedingt die Leberwürste kontrollieren aber die waren unauffällig. Ich sollte dann Calcium nehmen. Das hat dann auch gegen den Ausschlag geholfen. Sie meinte das in der Ss man anfälliger für Ausschläge wäre und das Calcium da sehr gut hilft

Lg faith et+7

weitere Kommentare laden
4

Hallo
Ich hatte die selben Symptome wie du und bei mir wurde dann festgestellt, dass ich eine Schwangerschaft cholestase hatte. Mein Blutdruck war immer eher niedrig statt hoch, deshalb wurde es auch eher Späher entdeckt, weil niemand so wirklich daran gedacht hat. Am Ende wurde ich bei 38+6 eingeleitet.
Lg mira mit Can 6 Wochen 2 Tage alt 💙

6

Darüber habe ich jetzt auch schon gelesen und das macht mir gerade echt Angst. Ging es deinem Kind immer gut? Und dir? Hast du die Ärzte darauf ansprechen müssen? Ich überlege morgen früh gleich ins KH zu fahren- oder erst zur FÄ... Hmm... wie "schnell" hast du die Diagnose denn bekommen? Sry habe gerade tausend Fragen und sorge mich natürlich um die Kleine :(

16

Bei mir war das so...
Ich war 2 mal im Krankenhaus, einmal in der 36 ssw da wurde gesagt ist nichts..
Dann bin ich nochmal bei 38+5 ins Krankenhaus und dann wurde gesagt es ist eine Schwangerschaftscholestase und es wäre besser wenn ich eingeleitet werde, da es für mich nicht schlimm ist aber für das Baby kann es schlimm werden.
Mit solchen Symptomen immer sofort zum Arzt!
Meinen Baby ging es zwar super, das einzige was ich halt hatte war dieser unerträgliche Juckreiz. Der war aber auch direkt nach der Geburt wieder weg.
In der 36 ssw wurde es bei mir ausgeschossen, da meine Leberwerte nicht „hoch“ genug waren.
Abklären lasssn!!!
Lg mira mit Can 6 Wochen 3 Tage alt

weitere Kommentare laden
7

Huhu. Bin heute bei 36+2 undhabe sehr hohe leberwerte und die gallensäuren sind erhöht. Die gallensäuren bescheren dir den liebevollen juckrzeiz. Lass die unbedingt kontrollieren. Tatsächlich ist es ab nem gewissen wert gefährlich fürs kind. Habe normalen blutdruck kein ewies im urin und auch sonst nix. Aber ne Schwangerschafts-Cholestase. Und es soll bei 37+0 beendet werden...

8

Eingeleitet oder KS? Und wie wurde das bei dir festgestellt? Werde wohl morgen früh als erstes meine Ärztin anrufen und fragen ob ich vorbei kommen darf, weil ich mich echt sorge... wäre Sonntag ja auch schon 37+0

9

Dann haben wir gleichen et :) 11.11. ;)

Ich habe bereits 2 kids. Da die per ks kamen darf nich eingeleitet werden. Heisst wenn es bis dato natürlich los geht darf ich das machen wenn nich dann ks.
Hatte es bei den anderen kindern auch. Festgestellt wurde es weil ich mich über den juckreiz beschwerte. Da wurden sofort leberwerte und gallensäuren getestet ;) wichtig is aber tatsächlich wie hoch deine werte sind. Zum vergleich
Leberwerte asad un alad dürfen bis 0,6 sein meiner lag bis gestern bei 4,66 also wirklich deutlixh drüber.
Und gallensäure 20-40 is auffällig und ab 50 gefährlich. Meiner ist bei 58. ich nehme 4 mal täglich ursofalk 500mg. Das dämmt es etwas ein. Damit kann man auch noch ne woche ziehen. Jeden tag ctg jeden 2. tage doppler und gewichtsschätzung. Wichtig is das er weiterhin zunimmt und die durchblutung und herztöne gut sind. Such dir nen arzt der sich damit auskennt. Ich kämpfe wie gesagt zum 3. mal. Und diesmal seit der 34. ssw...

weitere Kommentare laden
12

Hatte auch eine cholestase. Meine Werte waren gefährlich erhöht!

13

In welcher SSW? Bei mir stand eigentlich ein Diabetes im Raum, aber Zucker ist durchweg gut. Ist also Zufall, dass ich heute den erhöhten Leberwert bekommen habe, ist aber nur einer (GPT). Und der ist nur "leicht " erhöht.
Habe aber schon seit Wochen Juckreiz und sehr dunklen Urin. Hab mir nur nichts dabei gedacht... Oh man. Hast du schon entbunden? Wie wurdest du während der Schwangerschaft überwacht?

14

Ich hatte es schon Wochen vorher. Habe es aber nie angesprochen bei der Ärztin. Bei 37+6 wurde mir bei meiner Ärztin Blut abgenommen und bei 38+0 wurde ich eingeleitet.

Habe mal gelesen, dass die Werte sehr spät steigen.

Top Diskussionen anzeigen