Erhöhter D-Dimer trotz Heparin

Hallo ihr Lieben. Bin heute 26+0 mit zwillis, ich habe das Faktor V Leiden heterozygot und Spritze seit beginn der Schwangerschaft heparin (Clexane 40). Alle4-6 Wochen wird der D-Dimer wert kontrolliert.

Als das FaktorV leiden festgestellt wurde, war ich beim transfusionsmediziner, der hat an den Frauenarzt dann die Empfehlung mit dem clexane und der regelmäßigen D-Dimer-Wertbestimmung gegeben.

Heute war ich zur Vorsorge, mit den Mäusen ist alles gut. Dann rief mich Nachmittag die Gyn an, dass die D-Dimer Werte zu hoch seien und ich morgen nochmal kommen muss. Jetzt bin ich echt ängstlich!!! Kann mich hier irgendjemand beruhigen? Leider kennt sich meine Frauenärztin garnich damit aus 😫

1

Wie hoch war er denn? Der Wert steigt ja im Verlauf der Schwangerschaft auch bei Frauen ohne Blutgerinnungsstörungen. Meiner lag bei der letzten Kontrolle trotz 2x Ass und Heparin auch über dem "normalen" Referenzwert und ich war zuerst auch in Panik bis mir mitgeteilt wurde, dass sich der Referenzwert je nach SSW erhöht.

2

Ich weiß es leider nicht. Muss morgen früh nochmal hin, werde da nochmal nachfragen...

3

Hi meine Liebe
Ich weiß das man das heparin je nach Körpergewicht erhöhen muss ich denke das du ab morgen vielleicht ne höhere Dosis bekommst 40mg wird einfach schon zu wenig sein

Lg Julie mit babyboy an der Hand und krümelchen 11+3

Top Diskussionen anzeigen