Erfahrungen nach 2 Kaiserschnitten bzgl natürliche Geburt

Hallo ihr Lieben!

Mich beschäftigt seit geraumer Zeit ein sehr emotionales Thema (für mich)

Folgendes,meine Erstgeborene wurde leider nach Einleitung eine Notsectio aufgrund fehlender Herztöne . Dies geschieht unter Vollnarkose,da ich noch keine PDA hatte. Mir fehlen die ersten 12 Std mit meinem Kind.. Erinnerungen gleich Null.
Dies kratzt sehr an meinem Selbstwertgefühl...fühle mich wie eine Versagerin.
Ich bin kurze Zeit später erneut schwanger geworden und zwischen meiner Großen und der Kleinen liegen nur 15 Monate,aufgrund dessen wurde ein geplanter KS gemacht. Für eine gewisse Zeit war die Erfahrung eine Art Wiedergutmachung,da ich diesmal alles miterlebt habe.

Wir fühlen uns noch nicht komplett und wünschen uns in ein paar Jahren nochmal einen Nachzügler.
Jetzt komme ich zu meiner Frage: Sind hier Mami's die nach 2 KS eine natürliche Geburt geschafft haben?
Ich wünsche es mir so sehr. Dieses Gefühl einmal zu erleben,mein Kind mit eigener Kraft auf die Welt zu bringen.

Ich wäre um mutmachende Berichte sehr dankbar.

Einen schönen Abend

1

Hi,
Ich kann deine Gefühle bezüglich des Kaiserschnittes total verstehen... So habe ich mich auch gefühlt nach der KS- Geburt meiner Tochter.
In der zweiten SS hatte ich schon die Möglichkeit anders an die Sache heranzugehen und hatte eine wirklich tolle Hausgeburt ♥️ (und natürlich hoffe ich, das mit meinem dritten Kind noch Mal zu wiederholen)

Mir hat zur Aufarbeitung und Vorbereitung das Buch von Scheck/Taschner:
Meine Wunschgeburt. Selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt.
unter anderem sehr geholfen.
Dort findest du ganz viele zahlen zu Risiken und Wahrscheinlichkeiten (z.b. dass die Ruptur Gefahr nach zwei Sectiones nicht wirklich höher ist als nach nur einer Sectio)
Es wird auf viele medizinische Dinge eingegangen und es gibt schöne Geburtsbericht von Müttern die in der selben Situation waren.
Die Autorinnen haben übrigens beide nach zwei KS ihr drittes Kind spontan geboren.

Vielleicht hilft dir das schon Mal für den Anfang?

Viel Glück und hör auf dein Gefühl 😊

4

Ganz lieben Dank für diesen Tipp.
Ich werde mir das Buch besorgen.

2

Hallo,
Bei mir war es ähnlich. 1. kind war bel und deshalb geplanter ks. Zwar war ich quasi wach aber kein bonding nix. Es hat mich ewig gewurmt. Tut es heut noch... 2. kind hab ich natürlich versucht obwohl nur knapper abstand. Leider notsectio. Nun bin ich recht knapp mit dem 3. kind schwanger und dürfte es tatsächlich normal versuchen. Leider hab ich wieder ne cholestase wie bei den anderen und sie wollen ihn bei 37+0 holen. Was ich nicht machen werde. Ich möchte auch sooo sehr ne natürliche geburt :( ich hoffe es klappt. Kann dir dann erst in ein paar wochen bescheid gebn ;) bin bei 35+3

3

Vielen Dank für deinen Bericht.
Ich drücke unbekannterweise ganz fest meine Daumen,das du deinen Sohn natürlich gebären kannst!!!

Vielleicht berichtest du später einmal. Alles Liebe und Gute

5

Vielen lieben dank :)

Ich hoffe sooo sehr es diesmal zu schaffen :) lg :)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen