Rhesus negativ und braune Blutung 7. SSW

Huhu,

Ich hab echt verdammt Angst.
Gestern hatte ich gegen Abend ne leichte bräunliche Blutung bekommen. Da ich vor drei Jahren schon mal ne FG hatte, hab ich natürlich direkt Panik bekommen und bin ins KH gefahren. Dort sah man das alles in Ordnung war, das Herz schlug, Muttermund war geschlossen, es sah alles gut aus und so wie es sein sollte. Die Ärztin meinte es wäre eine ältere Blutung und könnte vorkommen. Später fragte sie mich ob ich rhesus negativ oder positiv wäre und ich sollte das mit meinen FA abklären denn das könnte gefährlich werden.
Heute morgen hab ich mein FA angerufen, ihm das geschildert und der sah das ich Blutgruppe 0 RH negativ hatte und ich sollte sofort kn die Praxis kommen und dort bekam ich ne Spritze. Jetzt hab ich aber immernoch ne ganz Leiche bräunliche Blutung. Ohne schmerzen. Ich hab aber trotzdem Angst. Gibt es unter euch welche die das selbe hatten? :(

1

Wenn du die Spritze bekommen hast, kann der Körper schonmal keine Antikörper gegen dein Baby entwickeln. Mit der Blutung weiß ich leider auch nicht weiter sorry. Versuche dich hin zu legen, dich zu entspannen 😊

2

Hallo Liebes,
es tut mir sehr leid für dich! Es kann jetzt alles oder nichts heißen :( leider.
Ich habe es leider schon 2 mal mitmachen müssen 1 mal in der 6 SSW und das 2 mal in der 7 SSW. Jedes Mal bin ich sofort ins KH gefahren um mir die Spritze zu holen. Nur gebracht hat es nichts 😢. Aber für die weitere Schwangerschaft ist es sehr wichtig! Und denk dran, wenn es wieder alles gut wird, muss die Spritze in der 28 SSW wiederholt werden und nach der Geburt!
Ich wünsche dir alles Gute 🍀

3

Ich bin auch rhesus negativ und hatte eine bräunliche Miniblutung in der 12. Woche. Die Ärztin im Krankenhaus sagte man habe 72 Stunden Zeit für die AntiD- Spritze, dann sei alles i.O.
Habe dann am nächsten Tag die Spritze bei meinem Frauenarzt bekommen.
Bräunliche Blutungen deuten auf 'altes Blut' hin, das heißt die eigentliche Blutung steht bereits, so wie ich das verstanden habe. Und Blutungen in der Frühschwangerschaft sind wohl gar nicht so selten.
Alles alles gute dir!

10

Hallo habe gerade deine Antwort gelesen...

Muss man diese Spritze sofort bekommen wenn man negativ ist?

Ich habe meinen Termin erst in 2 Wochen und hatte auch schon 2 mal leichte Schmierblutung aber dachte das ist normal... mein FA weiß nicht das ich negativ bin.

11

Ich bin natürlich kein Arzt, kann nur das schreiben, was ich recherchiert und gesagt bekommen habe. Ich glaube das Baby entwickelt erst ab der 28. Ssw eine eigene Blutgruppe, deshalb wird ab da ja prophylaktisch gespritzt. Trotzdem wird (zumindestens bei meiner Gyn) bei Schmierblutungen auch sicherheitshalber die AntiD- Spritze gegeben. Bin ja auch erst in der 16. Woche.
Ruf doch morgen mal bei deinem Gyn an, der/die wird dir da mehr helfen können.
Damit es 'gefährlich' wird, müsste das Blut ja auch erstmal vom Baby kommen- damit dein Körper darauf eine Reaktion starten würde. Mach dir nicht sonen Kopf, ruf einfach morgen an. :)

4

Blutungen sind immer ein Schock, muss aber nichts schlimmes sein. Deinem Baby geht's ja gut. Hatte das in meiner zweiten Schwangerschaft auch.
Hab dann utrogest bekommen und auch die Spritze. Danach kamen zum Glück keine Blutungen mehr.
Die Spritze bekommst du aber später noch einmal und nach der Geburt auch falls dein Baby rhesus positiv hat.

5

Danke für die schnellen Antworten.
Es blutet auch nicht durchgehend, ich hab auch keine Schmerzen und das Blut wird immer schwächer.
Trotzdem is natürlich die Angst da.
Ich hatte gestern Abend das erste mal diese Blutung und heute morgen direkt die Spritze bekommen. Ich hoffe das jetzt nichts mehr passiert. Man hat mir gestern versichert das mit dem Baby alles in Ordnung sei.

6

Hey🙋🏻
Ich hatte letzten Samstag einen richtigen Blut Sturz es ist mir die Beine runter gelaufen bin dann sofort mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus mit dem Baby war alles ok woher die Blutungen gekommen sind konnte mir keiner sagen nur das ich mich schohnen soll
Dann hatte ich die ganze Woche minimal braunen Ausfluss
Heute morgen dann wieder Blutungen regelstark bin wieder sofort ins Krankenhaus wurde wieder kontrolliert mit dem Baby ist alles Unordnung es wurden sogar zwei Spezialisten zugezogen ob sie was sehen können bei der Plazenta aber wieder konnte mir keiner sagen von wo diese lästige Blutung kommmt 🙈hab dann auch die Spritze bekommen wegen den Rhesusfaktor und hoffe das jetzt alles gut wird
Liebe Grüße und ich drück dir die Daumen das bei dir auch alles gut wird 🍀
Ach ja ich bin in der 14 Woche 😂😂

7

Huhu...hatte bei meiner letzten SS auch um die gleiche Zeit Blutungen. Auch bräunlich. Bin auch rhesus negativ. Ist alles gut ausgegangen!

8

Hi liebes. Mit dem rhesus negativ ist nur relevant wenn dein Partner positiv ist.
In meiner 1 ss hab ich die Prophylaxe erst nach der Geburt bekommen und in dieser ss bin ich an 6+0 ins Kh wegen brauner schmier Blutung. Sort haben sie mir dann gleich die Prophylaxe nochmal gespritzt obwohl die Blutung von einem hämatom kam. Habe auch Magnesium und Progesteron bekommen und eine Woche krankgeschrieben und sollte soviel wie möglich liegen. Die Blutungen waren nach 3 Tagen weg und ne Woche später in der Kontrolle beim Arzt war das hämatom weg und den beiden ging es blendend. Konnte danach so gar wieder arbeiten gehen und es kam nixmehr nach von Blutungen bin jetzt in der 29ssw :)

9

Mein Freund ist positiv.
Ich komm gerade aus der Badewanne jetzt sieht das Blut frisch aus 😓

12

Update :
Bin jetzt stationär im KH aufgenommen worden. Mit dem Baby ist alles in Ordnung jedoch is meine Blutung absolut nicht normal aber keiner weiß wo sie herkommt. Hab jetzt Progesteron vaginal bekommen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen