Bewegungen, bitte beruhigt mich

Guten Morgen. Es tut mir leid das ich zu dem Thema schon wieder nerve, aber ich mache mich irgendwie seit gestern Abend extrem verrückt. Ich lese hier immer wieder wie stark alle ihre kleinen in der 20. SSW schon spüren und wie regelmäßig, aber ich habe meinen kleinen bisher immer nur ganz leicht gespürt. Und irgendwie seit 2 Tagen nicht mehr. Zumindest denke ich es. Aber es ist doch eigentlich so das man beim 3. Kind alles eher und deutlicher spürt oder? Bin in der 20. SSW. Wenn jetzt kein Wochenende wär, würde ich glaube ich heute noch zu meinem Gyn. Allerdings habe ich am Donnerstag dort einen Termin und ich will dort ja auch nicht nerven.
Könnt ihr mich irgendwie beruhigen? Achso, gestern Abend habe ich meinen Bauch sanft hin und her bewegt aber auch da keine Reaktion vom kleinen.
Tut mir leid für den langen Text

1

Hey
In Woche 20 hatte ich noch gar nix gespürt! 🤷🏼‍♀️
Hab aber auch ne Vorderwandplazenta und bin zum ersten Mal schwanger.

Bei mir hilft es immer, wenn ich mich auf die li. Seite lege und was sehr kaltes trinke das Zucker enthält.
Vlt noch Musik an den Bauch halten.

Immer diese Verunsicherung
Ich kenne das?
Wird bestimmt auch nicht besser wenn sie da sind oder? 🙈

Lg
Nadi mit Erbse 💙 36SSW

2

Ne du hast recht. Wenn sie da sind macht man sich leider auch ständig Sorgen.
Das Problem ist, ich habe soweit ich weiß aber eine Hinterwand Plazenta. Somit müsste ich ja eher was spüren.

4

Das ist schwer zu sagen.
Denke es kommt auch auf die Lage an.

Ich bin Krankenschwester in einer großen Notaufnahme und kann dir sagen, dass es manchmal echt anstrengend war, wenn Frauen aus so einem Grund kamen.
Seit ich schwanger bin, sehe ich das etwas anders.
Man liebt ein kleines Wesen, das man noch nie gesehen hat.
Das ist so ein Wunder und so schön, dass man alles dafür tun würde.

Es ist deine dritte SS.
Ich denke du kannst einschätzen was das richtige ist.
Wenn du beunruhigt bist, fahr hin und lass kurz gucken.
Es wird dir keiner den Kopf abreißen.
Kann halt sein, dass du Geduld haben musst.
Es wird nicht nach Eintreffen der Patienten, sondern nach Schwere der Erkrankung aufgerufen.

Ich wünsche dir alles gute.

3

Guten Morgen,
es gibt ruhige Babys, die im Bauch nicht so aktiv sind und ständig "turnen" :-)
Wenn Du allerdings ein ungutes Gefühl hast, dann lass doch kurz im Kh nachsehen.
Es bringt auch nichts, wenn Du Dich das ganze Wochenende verrückt machst.
Im Zweifel gilt: lieber 1x zuviel nachgesehen, als zu wenig.

Alles Gute für Deine Restschwangerschaft#klee

5

Hallo, beim ersten Kind habe ich die Bewegungen sehr stark ab der 18. Ssw gespürt und auch mein mein. Diesmal konnte ich es auch erst sehr spät und das wurde erst spät täglich. Erst um die 26.? SSW rum wurde es regelmäßiger und auch Mal vereinzelt von außen spürbar. Ich habe sehr früh geahnt, dass ich bestimmt eine VW Plazenta habe und die Ärztin bestätigte mir dies beim nächsten Termin. Bei der großen hatte ich keine vw Plazenta. Lg

6

Hallo guten Morgen, ich weiß nicht ob es bei euch klappt aber mein Mann kann den Herzschlag hören wenn er das Ohr auf den Bauch legt. Es muss ganz still sein und es schlägt schneller das herzchen. Vielleicht könnt ihr es so hören uns du bist beruhigter.
Er muss zwar auch etwas suchen und manchmal hört er es nur ganz leicht. Aber vielleicht hilft es dir lg.

7

Hast du eine Hebamme?
Ich würde wohl eher sie erstmal um Rat bitten. Vielleicht kannst du kurz bei ihr vorbei und das Herz hören lassen, bevor du ins KH fährst.

Alles Gute

8

Ja ich habe eine Hebamme, die aber leider im Moment Urlaub hat. Ich habe es auch vorher schon mal bei ihr versucht weil ich da verunsichert war und da meinte sie nur sie hötte zu viele Termine und ich soll zu meinem Arzt denn der wäre für sowas da.

10

Oh, schade:-(
Ich kenne die Situation, in der du bist nur zu gut.
Ich weiß, wie verunsichernd das ist.
Ich war damals im Urlaub, als ich anfing mir Sorgen zu machen, weil ich auch 20. SSW war und nicht wirklich was spürte, somit blieb mir nichts anderes übrig als zu warten.
So böse, hart, gemein, gefühlslos oder kalt das klingen mag, aber wenn der Härtefall eingetreten ist, kann man ja sowieso nichts mehr retten. So war zumindest immer mein Denken. Deshalb habe ich auf mein Mädchen vertraut- die Mäuse sind noch so klein und wenn sie sich gerade so gemütlich eingekuschelt haben und eher nach hinten treten, merkt man das nicht.
Du musst für dich entscheiden, was für dich richtig ist#blume
Wenn etwas bei mir nicht gestimmt hat, dann habe ich auch das Gefühl gehabt. (2 FG‘s, wo ich das Gefühl hatte, hier stimmt was nicht und in der jetzigen Schwangerschaft war ich mir bei manchen Dingen auch unsicher, hatte aber nie das Gefühl, dass was nicht stimmt)

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
9

Es ist nicht so, dass man als mehrfach Mutti die Bewegung früher merkt, sondern nur eher einzuordnen weiß.
Je nach Lage von Kind und Plazenta spürt Frau weniger oder mehr, da in Richtung Wirbelsäule weniger gefühlt wird.

Meine Große lag ständig mit dem Gesicht und Bauch in Richtung Rücken. Da hab ich dann tagelang nichts gespürt, bis sie so groß war, dass kaum Platz war. Dafür sah man später immer den Popo durch den Bauch.

11

Guten Morgen und erstmal: du nervst doch nicht!!!
Du machst dir Gedanken und das ist ein Forum zum Austauschen :-).

Ich kann dich gut verstehen. Bei mir ist zwar erst das zweite Kind, aber nachdem ich meinem Kleinen erst in der 23. SSW überhaupt gespürt hab, hatte ich diesmal auch darauf gehofft, dass es früher losgeht. Aber Pustekuchen. Bin einen Tag weiter als du und hab bisher nicht mal eindeutig was gespürt :-(.
Zum Glück war ich erst Dienstag bei meiner FA und alles war gut. Sonst würde ich mir sicher auch viele Gedanken machen, zumal - wie du auch sagt - man streckenweise hier das Gefühl bekommt, dass alle weit vor der 20.SSW ihre Kleinen stark und regelmäßig spüren können.
Möglicherweise ist es bei dir genauso wie bei mir: Meine FA sagte am Dienstag zu mir, dass meine Kleine quer liegt und mit Gesicht, Armen und Beinen zum Rücken. So sei es natürlich schwerer was von ihr zu merken.

Wünsche dir von Herzen, dass dein Kleiner heute mal ordentlich zutrifft oder stupst und du dir keine Sorgen merh zu machen brauchst.

LG #liebdrueck

13

Hey

Sei mir nicht böse aber wieso fragst du das überhaupt ? Du sagst du hast den kleinen seit 2 Tagen nicht gespürt und jetzt willst du noch warten bis zum Frauenarzttermin? Du hast doch schon ein schlechtes Gefühl , also wieso fährst du nicht ins Krankenhaus ?
Wenn du der Meinung bist du das das Baby vorher gemerkt , hast alles ausprobiert und es tut sich nichts dann FAHR INS KH und lass danach schauen !
Viele Grüße

14

Selbst jetuz bei 35+5 spüre ich die kleine nicht immer.

Gestern bei der Untersuchung dachte icjbsie schläft, aber sie bewegte sich fleissig. Man sah es aber nur auf dem Ultraschall.

Sie ist ebenfalls mein 3tes Kind und ich habe sie auch erst richtig nach der 20ssw gespürt. Aber da denke ich liegt es an der vorderwand plazenta.

Mach dir nicht so ein Riesen Kopf. Dein Mäuschen hat noch Platz und ist von daher nicht immer zu spüren.

15

Guten Morgen,
Ich habe eine Hinterwandplazenta, die kleine ist ebenfalls mein 3. Kind und ich bin jetzt am Ende der 20.Woche angekommen...

An und an spüre ich ein leichtes Stupsen,
Leider auch noch nicht mehr...

Die kleine liegt in BEL aber mit dem Gesicht nach hinten. Dadurch stupst sie meist nach hinten und ich fühle es nicht...

Meine anderen beiden lagen in QL mit Gesicht nach vorne, da konnte ich trotz VOrderwandplazenta schon früher starke Bewegungen spüren.

Manchmal verunsichert mich das auch, vorallem weil ich vor der jetzigen Schwangerschaft 2 Fehlgeburten hatte... Aber jede Schwangerschaft ist anders und ich denke wir müssen uns einfach in Geduld üben...

Alles Gute dir und liebe Grüße
-stars-19+6

Top Diskussionen anzeigen