Utrogest überdosiert- Hilfe was soll ich tun?

Hallo an alle Nachteulen,
Hoffentlich kann mir jemand helfen!
Ich war gestern in der 6. SSW beim Arzt, weil ich braune Schmierblutungen hatte.
Sie hat mir Utrogest 100mg verschrieben und meinte, ich soll morgens und abends jeweils eine Tablette vaginal einnehmen.
Das habe ich gestern Abend und heute morgen auch getan- bis ich unter Schock festgestellt habe, dass mir der Aptheker nicht, wie auf dem Rzept stand, 100mg Kapseln, sondern 200mg Kapseln mitgegeben hat. 😢
Somit habe ich jetzt keine Tagesdosis von 2x100 mg, sondern 2x200mg eingenommen!

Ist das Sehr schlimm? Ich könnte heulen
vor Wut auf den apotheker und auf mich, weil ich nicht nochmal auf die Verpackung geschaut habe.
Zumindest die Blutungen haben komplett aufeghort!
Ich weiß jetzt auch nicht ob ich heute Abend überhaupt eine Tablette nehmen soll!!

Vielen Dank an alle, die mir so spät noch antworten und lg

1

Also soweit ich weiß, kann man utrogest nicht überdosieren. Ich habe damals 4x 200mg utrogest am Tag genommen. Von daher kannst du erst mal durchatmen. Die Dosis einfach runter setzen, würde ich nicht machen. Nimm heute noch so wie vom Arzt verordnet und Ruf morgen beim gyn an. Würde dann nachfragen ob du einfach bei 1x 200mg bleiben sollst, oder prophylaktisch bei den (wenn auch versehentlich) 2x 200mg.

2

Danke für die schnelle Antwort.
Das Problem ist, verschrieben hat sie mir 100mg, aber einnehmen kann ich gar nicht wie verordnet 100mg weil ich nur 200 mg Kapseln habe...

3

Hallo,

Da es offenbar hilft, würde ich zweimal täglich weitermachen. Meist wird sowieso hoeher disiert als 2x 100 mg. 2x 200 mg ist eine durchaus übliche Dosierung, auf keinen Fall irgendwie gefährlich hoch. Ich hoffe, das beruhigt dich etwas. Wenn du dich dann besser fühlst, ruf morgen mal in der Praxis an und frag nach. Aber nimm die Kapseln bis dahin weiter, das wäre mein Rat.
Alles Gute!

4

Danke, danke für eure Antworten!
Jetzt geht es mir viel besser und ich habe die Kapsel gerade genommen! Morgen frag ich nochmal in der Apotheke und bei meiner Ärztin macht. Danke!!!

5

Hallo!
Ich komme aus dem Forum "unterstützter Kinderwunsch".
Im Rahmen meiner ICSI musste ich sogar 3x 400mg Utrogest täglich nehmen.
Laut meiner Frauenärztin kann man Utrogest gar nicht überdosieren.
Beim Absetzen soll ich das Medikament ausschleichen lassen.
Liebe Grüße!

6

Ganz ruhig!das ist nicht schlimm und Überschuss wirs abgebaut.
Ixh hatte auch 2*200 rein vorsorglich und es war absolut problemlos.

Top Diskussionen anzeigen