Krampfadern an der scharmlippe

Hallo ich habe mal eine Frage und zwar habe ich ganz schön schlimme krampfadern an meiner linken scharmlippe die mir morgends öfter mal richtig weh tut wenn sie sich mit blut füllt ( fühlt sich an wie würde ich Wasser in ein ballon füllen ) und Sex geht schon seit Anfang der Schwangerschaft nicht mehr weil ich dann so Schmerzen bekomme die in meine linke kniekehle strahen(komischerweise tut die mumu mir nicht weh) so und wenn ich meine kompressionsstrümpfen nicht trage dann ist mir total schwindelig und ich kann vor Schmerzen nicht mehr laufen (linke kniekehle) so jetzt wäre meine Frage:Meine frauenärztin sagt ich kann trotzdem normal entbinden, die Ärztin im kh hat gesagt sie würde mir zu einem ks raten wegen gefahr zu verbluten. Ich habe aber mega schiss vor einer pda (habe bereits 2 mal vaginal entbunden ohne pda) und möchte dir kein kaiserschnitt, vor der normalen Geburt habe ich jetzt aber auch richtig Angst wegen der Gefahr zu verbluten und am meisten vor dem druck Schmerz wenn ich keine PDA nehme. Hat da jemand Erfahrung mit dem druck Schmerz?

1

Hallo,
Mir geht es genau gleich wie dir, nur auf der rechten Seite. Die schamlippe ist 3 mal so dick wie normal (sorry). Die Krampfader zieht sich von da aus den Schenkel hinunter bis in die kniekehle. Dort ist alles aufgeplatzt unter der Haut und Vorallem wenn ich aufstehe oder dann am Abend tut das alles auch echt weh. Vorallem ist auf der an der schamlippe auch immer ein ziemlicher Druck drauf und ich frage mich ernsthaft wie ich da noch zusätzlich pressen soll bei der Geburt.
Bei meiner größeren Tochter hatte ich das auch schon, aber nicht in dem Ausmaß wie dieses Mal.
Meine FA hat allerdings nichts zu mir gesagt wegen einem Kaiserschnitt und eigentlich möchte ich das auch auf keinen Fall!!
Die Strümpfe bringen mir nicht viel. Ich hoffe es bildet sich nach der Geburt wieder zurück....
Aber falls du deswegen tatsächlich einen Kaiserschnitt machen sollst, musst du keine Angst haben. Das setzten der PDA ist zwar unangenehm, aber da du eine örtliche Betäubung bekommst, gut auszuhalten.
Ich hatte bei meinem 2. Kind auch einen Kaiserschnitt.
Ansonsten bleibt uns wohl nichts andres übrig als es durch - und auszuhalten 😥
Am Freitag hab ich wieder Termin bei meiner FA, da werde ich mal nochmal nachfragen.
Ich hab gar nicht gesehen ob du geschrieben hast wie weit du bist, das würde mich nämlich interessieren. Ich bin in der 33. Woche und es wurde zumindest nicht mehr schlimmer. Ich hoffe es bleibt so.
Halt mich doch mal auf dem laufenden wie es bei dir weiter geht.

LG Belli

2

Ok ich bin heute 35+6 und so langsam geht mir echt der kacka Stift weil meine anderen zwei Kinder auch in 37+4 spontan kamen und mir die Zeit davon läuft. Ich habe schon ständig wehen und bete jedes mal das es wieder aufhört weil es für mich unmöglich scheint diese Entscheidung zu treffen entweder kaiserschnitt für mich der Horror schon es mir nur vorzustellen oder diesen Druck aushalten zu müssen der mich schon ohne Baby Kopf der durch kommt auf die Knie zwingt :-(

3

Zu verbluten???? Was ist das für eine ärztin, das ist das letzte, so eine Angst dir zu machen.... Glaub das ja nicht!!!! Die will dich zum KS drängen, weil es mehr Geld giebt. Ich habe bei jeder ss deine Probleme und noch nie bei der Geburt stark geblutet oder druckschmerz in der Vene gespürt, das würde ja bedeuten das die gesagte Vene erstmal reißen müsste.... Bei der Geburt steigt der Blutdruck in den Arterien, nicht in den Venen, die Venen drücken nur so, weil die Gefäß Wände wegen den Hormonen nachgeben und das Blut dann dort versackt

4

Wie schlimm war denn dieser Druck Schmerz? Ich finde das auch nicht lustig davor hatte ich nie im Kopf diesen Gedanken was wird aus meinen 3 Kindern wenn ich es nicht schaffe.... und jetzt will ich eig garnicht entbinden weder auf die eine noch auf die andere Art

5

Ja du musst aber entbinden, soviel steht fest, lass dich ja nicht so verunsichern, sprich doch mal mit einer hebamme, die wird dir dasselbe sagen wie ich und selbst deine ärztin sagt das es kein problem ist.... Ich schwöre die wollen an dir im kh nur verdienen,!!!

6

Hallo erstmal!!

Also mir geht es genauso wie dir allerdings bin ich längst nicht so weit ( 21+2) ich hab auch fiese Krampfadern da unten und beim morgendliche aufstehen hab ich so schmerzen wenn die sich füllen das ich mir so blöd das klingt alles fest halten muss bis der Schmerz weniger wird!! Aber ich bin echt empört was dir gesagt wurde zwecks verbluten das ist doch quatsch, ich hab bei jeder meiner mit jetzt 4 Schwangerschaften Krampfadern gehabt. Hab aber noch nie davon gehört wenn man spontan entbindet zu verbluten und alle meine 3 Kinder sind spontan gekommen!
Lass dich nich verunsichern klar werden die beansprucht bei der Geburt aber das Bildet sich auch wieder zurück!!
Wünsche dir das du eine vllt schöne entspannte normale Geburt hast und viel Kraft

LG Josi588

Top Diskussionen anzeigen