35ssw. Kleiner Bauchumfang (Baby)

Ich bin in der 35. Woche schwanger 1 kind. Offenbar ist der Bauchumfang des Kindes unterdurchschnittlich klein, wohingegen die Messung des Kopfes "normal" ist - auch der Doppler hat keinerlei Auffälligkeiten gezeigt. Mein Arzt meinte, dass auch es gebe genug Fruchtwasser und die Plazenta "arbeite gut" gemäss Ultraschall. Auf Fragen, was denn das zu bedeuten habe, bekam ich keine Antwort - . Ich bin selber eher dünn (67 Kilo - 1.60 gross; zu Beginn der Schwangerschaft war ich 57 Kilo). Könnte es sein, dass mein Kind sich nicht so gut entwickelt, weil ich nicht genug esse? Ich esse für meine subjektiven Verhältnisse jedoch wirklich viel und gut, ich habe ja auch schon stark zugenommen! Was könnten denn sonst noch Gründe für den kleinen Bauch meines Babys sein?

Danke an alle .

In meiner 1. SS hatte ich auch kaum Bauch.

Ich hatte wenig Fruchtwasser, ein zartes Baby und sie lag immer mehr in mir drin.

Wenn die Plazenta das Baby gut versorgt und sonst alles ok ist, mach dir keine Gedanken.

Hey, solange es keine Auffälligkeiten gibt, das Kind gut Versorgt wird & Fruchtwasser auch in Ordnung ist, musst du dir sicher keine Sorgen machen 😊
Bist ja auch Klein & Schlank ;)

Alles Gute 🍀

Bei uns war der bauchumfang des kleinen auch immer 1-2 Wochen „zurück“ laut Messungen.
Doppler usw war sonst alles io.

Er kam kerngesund zur Welt.
So wird es bei euch auch sein , solange alles andere ok ist, denke ich musst du dir kein Kopf machen.
Liebe Grüße

Ich bin auch knapp 1,60 groß und habe mit 53kg gestartet (bin jetzt bei +13kg). Bei meinem Kleinen hieß es oft, die Femurlänge sei eher kurz und der Bauchumfang klein. Beides untere Norm. Der Kopf war dafür sogar leicht über dem Durchschnitt. Mir wurde aber immer gesagt, dass es an meiner Statur liegt und ich mir keine Sorgen machen brauche. Heute bin ich bei ET+4 und laut US sind nun alle Werte überraschenderweise im Normbereich. Gerade am Bauch hat er sich ganz schön was angefuttert innerhalb von 2 Wochen ;-)

Solange die Versorgung passt, ist doch alles in Ordnung. Mach dir keine Sorgen :-)

Hey,
ich habe auch das gleiche 'Problem'. Der Unterschied ist nur, dass ich mit Übergewicht in die Schwangerschaft gestartet bin und ich Schwangerschaftsdiabetes habe. Normalerweise hat man da ja Bedenken, dass das kind bzw der Magen zu groß wird. Nun, bei meinem Krümel wächst es wohl langsamer. Ich muss vielleicht sogar die letzten Wochen noch Insulin spritzen, aber das ist eine andere Geschichte.

Du bist also nicht alleine ☺️

Top Diskussionen anzeigen