Frage, zum Coffein in der Schwangerschaft! Was und wie viel haltet ihr für unbedenklich

Liebe Urbikugeln,

Ich bin ja erst in der 6 ssw, ohne Kaffee komm ich in der früh nicht aus.
Bis 14 Uhr 2 Tassen. 1 mal in der Woche diese gemischte Energy mit Wassermelone eine Dose.
Nun hab ich zwar das Energy seit letzter Woche sein gelassen, aber wenn ich es rieche, will ich so gern ein Schluck haben😭
Wie handhabt ihr das#winke

Coffein

Anmelden und Abstimmen
2

2-3 tassen Kaffee sind zwar erlaubt.

Aber: es geht zum baby über.
Das hält mich davon ab.
Einem kleinkind würde man ja auch nix geben.

Ich hab in der ganzen ss bisher 2-3 Cappuccino getrunken. Ansonsten trinke ich koffeinfreien wenn ich lust auf den Geschmack habe.

Energy würde ich gar nicht trinken. Da ist ja taurin und ähnliches drin. Steht mein ich auch das zeichen drauf das es in der ss nicht erlaubt ist.

1

Hallo merijam,

ich würde auf Energy Getränke komplett verzichten. Ich gönne mir nach wie vor morgens eine Tasse Kaffee mit viel Milch. Auf meinen Kaffee am Nachmittag verzichte ich und habe den gegen eine heisse Schokolade getauscht 😊

Huskyhh (4+6) mit ⭐️⭐️

4

Gute Idee, viel Milch trink ich eh immer😁
Jetzt Kugeln wir zusammen#verliebt

7
Thumbnail Zoom

Ja, das ist so schön 😊! Ich hoffe so sehr das es diesmal bei uns bleibt 🙏🏻

Ich musste am Freitag schon zum ersten Ultraschall weil mein FA sich die Schleimhaut anschauen wollte. Man konnte schon eine Mini Mini Fruchthöhle entdecken 😊 und mein HCG lag über 1000. Meinen nächsten Termin habe ich jetzt schon wieder kommenden Dienstag. Sie will mich jetzt wohl sehr engmaschig sehen.

Wann gehts für Dich zum FA?

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

ich verzichte komplett auf Koffein, das ist wohl eine persönliche Entscheidung.

Und gerade die Energydrinks würde ich aufjedenfall ganz weglassen.

12

Du isst also auch keine Schokolade in der ganzen Schwangerschaft?

5

Bis zu drei Tassen Kaffee sind ok, sagt man so. Man kann aber auch auf koffeinreduzierten oder gar freien umsteigen.
Den Energie würde ich auch sein lassen, das Getränk hat ja auch noch jede Menge Zucker drin.
Eine schöne Kugelzeit

6

Ihr seit Spitze, Alternativen sind gern gesehen.
Mit dieser Lust, ist manchmal schlimm 🙄

9

Hallo,

Also ich bin jetzt in der 31. SSW. Ich habe vor der Schwangerschaft 1-2 Kaffee am Tag getrunken. Jetzt während der Schwangerschaft, habe ich meinen Kaffee Konsum stark eingeschränkt und versucht zu verzichten. Mein „Laster“ war Cola, da ich in der Frühschwangerschaft so Kreislaufprobleme hatte und ich auch kaum essen konnte wegen der Übelkeit. Auch das habe ich mittlerweile wieder reduziert aber ab und an trinke ich noch ein Glas Cola. Hab dies auch mit der Hebamme abgesprochen und diese hat mir ein bisschen die Angst genommen dass ich meinem Kind Schäden würde. Ich halte mich an sonst alles, was man in der Schwangerschaft eben so machen sollte( Vitamine , Rohmilch meiden, Fleisch durchbraten....) aber ab und an mal Cola oder Kaffee ist nicht schlimm.

Lg

10

Energydrinks würde ich überhaupt nicht zu mir nehmen.
Kaffee trinke ich wie immer 1-2 Tassen am Tag. In den Phasen der Übelkeit und des Schwindels tut mir ab und zu ein Glas kalte Cola gut. Ist auch nicht gesund, hilft mir aber.
In der ersten Schwangerschaft habe ich es genauso gemacht.

11

Hey, ich trinke 2 bis 3 Tassen am Tag. Hab ich auch schon in der 1. Schwangerschaft. ENERGY würde ich wegen den anderen Zusatzstoffen und dem vielen Zucker nicht trinken.

Aber falls du komplett verzichten willst, dann musst du auch auf Cola, weisem/grünen/schwarzen Tee, auf Eistees, dunkle und Vollmilch Schokolade und heißen Kakao verzichten.

Ansonsten kannst du getrost auch mal ne Tasse Kaffee trinken.

13

Hi, muss natürlich jeder selbst wissen, aber ich verzichte komplett auf Koffein! Es hat Einfluss aufs Baby, selbst wenn’s nur der Morgenkaffee ist! Es sind 9 Monate. Da kann man sich zusammenreißen. Gibt ganz viele andere Getränke, die man trinken kann und wenn man den Geschmack vermisst gibts koffeinfreien Kaffe.

Energydrinks und Cola würd ich überhaupt nicht trinken! Das ist einfach nur künstlich. Da sind so viele Stoffe drin, die bei einem Baby oder Kleinkind nichts zu suchen haben.
Du beeinflusst durch deinen Konsum auch den späteren Geschmack und die Gesundheit deines Kindes. Ist doch eine gute Gelegenheit gleich einen gesundes Lebensstil zu vermitteln. Dann muss man sie später nicht zwingen Obst und Gemüse zu essen und Wasser zu trinken. Das machen sie dann freiwillig und gern. 😉

Überleg dir, was Priorität hat.

Lg🌸

14

Auch doch möchte ich gerne fragen, ob du dann auch komplett auf Schokolade verzichtest?

15

Esse generell sehr wenig Schokolade. Aber nein ich verzichte nicht komplett darauf. Ist aber auch was anderes, ..oder willst du ein gelegentliches Stück Schokolade mit täglichem Morgenkaffee vergleichen? 😉
Die Dosis machts.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen