Blutdrucktee, Magnesium,hoher Blutdruck Erfahrungen??

Hallo,

hat hier vielleicht jemand schon Erfahrungen mit der Teemischung gegen hohen Blutdruck aus dem Buch die Hebammensprechstunde gesammelt??

Muss jetzt Magnesium nehmen und habe gelesen das man das mit diesem Tee sehr gut unterstützen kann.

Hattet Ihr schon Erfolg mit Magnesium gegen erhöhten Blutdruck?? Welches Präparat habt ihr bekommen?? Ich habe jetzt Magentrans forte 150 2x1 täglich.

Freue mich über eure Berichte

Lg Kamillentee 13.ssw

1

Mir hat Magnesium nicht gegen Bluthochdruck geholfen. Und ich hab echt viel genommen.

2

Hey du. Es ist nicht erwiesen, dass Magnesium den Blutdruck wirklich senkt.
Es schadet nicht es zu nehmen, aber ich würde mich nicht drauf verlassen.
Hast du denn zu hohen Blutdruck? Das würde ich nämlich immer mit dem Frauenarzt absprechen.

3

Hallo du.

Hast du denn jetzt seit der Schwangerschaft erst den Hochdruck entwickelt oder hattest du schon vorher Probleme damit?

Wie sind denn deine Werte? Misst du regelmäßig?

Im Zweifel wäre der erste Weg der zum Hausarzt und eine 24 h blutdruckmessung.

Dann kann man zusammen mit Hausarzt/Internist und Frauenarzt entscheiden wie es weitergeht.

Bei einem neu vorliegenden schwangerschaftshochdruck wird nicht gleich medikamentös gesenkt, sondern, je nach deinem und dem Zustand des Kindes, bis zu bestimmten Werten toleriert und engmaschig kontrolliert.

Ich kann dir von mir sagen, dass ich mit Magnesium und l-arginin meinen blutdruck bisher gut unter Kontrolle habe, allerdings in Kombination mit dem passenden Medikament.

Lg waldfee

4

Ich nehme aktuell 1x täglich ein 300 er Magnesiumpräparat. Mein normaler Blutdruck ist sehr unterschiedlich und schwankt hoch und runter. Leider meistens ein bisschen zu hoch (140/90). Mit dem Magnesium geht er aber etwas runter, manchmal sogar bis auf 120/80 😬
Da ich aber in der 39. woche bin, ist es leider auch etwas wehenhemmend.. aber solang ich den ET noch nicht erreicht habe, mache ich mich nicht verrückt.
Ich möchte gern im Geburtshaus entbinden und dafür darf der blutdruck nicht höher werden..

5

Hallo du.

Magnesium ist nicht wehenhemnend! Das ist ein Ammenmärchen!

Magnesium unterstützt eine normale muskelfunktion, heißt mit Magnesium wird auch der muskel Gebärmutter funktionieren wie er soll und ggf geht auch der muttermund einfacher auf, weil sich das Gewebe nicht so verkrampft.

Also ganz locker bleiben und fleißig weiter Magnesium süffeln.

Ich wünsche dir eine schöne Geburt!

Lg waldfee

6

Waldfee87 hat vollkommen Recht.

Magnesium halten echte Geburtswehen nicht auf.

7

maisgriffeltee hilft mei ödemen und blutdruck beschwerden 😀

ich selbst hab leider eine gestose und muss jetzt blutdrucktabletten nehmen, hab erst heute beim fa davon gelesen vom tee 🤗

lg

Top Diskussionen anzeigen