Kita Berlin...keine Warteliste zum Eintragen

Hallo liebe Berliner,

ich war heute in 2 Kitas und wollte mich auf die Warteliste eintragen lassen. ( Geburt meines Kindes im März 2019, Kitaplatz ab August 2020 gewünscht). Ich war extra bei den Mitarbeitern im Büro und bei beiden Kitas wurde mir gesagt: es gibt keine Listen, wo ich mich jetzt schon eintragen kann. Kita Nr. 1 sagte, ab der Geburt erst wieder melden so 1 Monat später, dann Rundgang kita machen und wenn alles gefällt, dann kitagutschein beantragen beim jugendamt und anmelden.vorher nicht. Kita Nr. 2 sagte mir dass, ich erst im Dezember 2019 dort mich melden soll ( dann ist mein kind 9 Monate ), dann Besichtigung und dann erst anmelden mit Kitagutschein. Auch hier gebe es keine Warteliste....wie sind eure Erfahrungen in berlin * steglitz- zehlendorf*??? Ich weiß, dass Kitas rar sind und habe schon so oft etwas von den Listen zum Eintragen gelesen. Hab schon überlegt, ob vielleicht eine tagesmutter besser wäre. Danke für eure Hilfe:*

1

Also ich stehe auf der Warteliste (Reinickendorf) und sieht jetzt schon nicht gut aus mit einem Platz für nächstes Jahr November

2

Hmmm...und hier meinten beide kitas, es gibt keine Warteliste. Und wenn ich nach der geburt oder erst im Dezember 2019 mein kind für august 2020 etst anmelde, sind auch genügend Plätze frei.

3

Ich möchte ja erst für 2020 einen Platz...vielleicht ist das auch bezirksabhängig

weitere Kommentare laden
6

Kenne mich zwar nicht in Berlin aus, weiß aber, dass das unterschiedlich gehandhabt wird. Bin selbst Kita Leitung bei einer Stadt in Hessen. Bei uns können Kinder auch erst nach der Geburt angemeldet werden. Und eine Warteliste in dem Sinne gibt es nicht, bei uns sind zwar auch die Plätze leider sehr knapp, aber eine Warteliste suggeriert ja, dass man an Stelle x steht und entsprechend der Reihenfolge nach einen Platz bekommt. Kitaplätze können aber nicht nach Anmeldedatum (wer zuerst kommt, hat Vorrang) vergeben werden, sondern nach gesetzlich geregelten Faktoren (zumindest bei den U3 Plätzen). Somit gibt es bei uns auch keine Warteliste mit Reihenfolge.

Es gibt aber klar eine Anmeldeliste. Wir vergeben die Plätze für August im April. Also sollte man bis März eine Anmeldung ausgefüllt haben.
Klingt auf jeden Fall ähnlich zu dem, was subgesagt bekommen hast.

In der Gemeinde in der ich wohne ist das nicht so. Hier hab ich für die Krippe schon angemeldet. Die Kriterien, nach denen die Plätze hier vergeben werden sind aber nicht durchschaubar. Geht weder nach anmeldedatum, noch nach Bedarf. Bin gespannt, ob ich einen Platz bekomme...

9

Vielen Dank für deine Antwort! Ich bin beruhigt, dass du mit dieser Regelung etwas anfangen kannst.

10

Was wören denn die gesetzlich geregelten Faktoren, wenn die nicht nach der Reihenfolge gehen? Geschwister gibt es nicht...kita ist in wohnort Nähe

weiteren Kommentar laden
7

Das wundert mich aber. Waren die Kitas privat oder staatlich? Eigentlich gibt es wartelisten, und es ist sehr gut wenn du dich da jetzt schon anmeldest. Also bis ich schwanger geworden bin, hatte meine Leitung immer Besichtigungen gemacht und diese Eltern bei Interesse aufgenommen. Oder auf die Liste eingetragen.

16

Beide staatlich.

8

Hey also ich denke auch, dass es Bezirksabhängig ist, wobei ich mir vorstellen könnte, dass Steglitz auch ziemlich überfüllt ist. Zehlendorf könnte eher ruhiger sein..
Denke aber dennoch, dass die wenigsten Kitaplätze in Neukölln, Kreuzberg, Wedding, Schöneberg zu finden sind.
Gibt es noch andere Einrichtungen, die in Frage kommen würden? Vielleicht fragst du dort dann nach einer Warteliste. Wäre auch blöd, wenn du dich so spät meldest und es dann keine Plätze gibt. Lieber mit einer Warteliste absichern.
Alles Gute 🍀

11

Danke :*

13

Ich wohne in Berlin und kenne das auch nur so, erst ab Geburt kann das Kind angemeldet werden. So hab ich das bei meinem Sohn vor 6 Jahren gemacht. Meine Tochter hat nun schon einen Platz, weil ich Elternvertreter in der Kita bin 😁 aber offiziell anmelden tue ich sie dann auch nächsten Monat, wenn sie geboren ist 😜

14

Und es gibt auch keine listen, wo man sich vor der geburt schon eintragen muss? Vielen Dank für die Hilfe:* dann aber gaaaanz schnell nach der geburt anmelden lol

18

Kenne ich hier bei mir keine Kita, wir haben hier in der Umgebung recht viele. Ja meinen Sohn habe ich 4 Tage nach der Geburt angemeldet 😂 wird diesmal nicht anders laufen, auch wenn ich mündlich schon eine Zusage habe 😋

weitere Kommentare laden
15

Nur gut das du dies Geschrieben hast.

Ich bin jetzt auch auf der Suche nach Kita Plätzen, bisher nur erstmal Online um zu schauen welche hier in der Nöhe sind ( Neukölln-Tempelhof-Kreuzberg-Schöneberg-Willmersdorf &Charlottenburg)..

Ich kenne das aus Brandenburg nur so, das man so früh wie möglich sich anmelden muss..
Nicht wie hier beschrieben von dir und den anderen ( umso besser natürlich 😂)

Dann müssen wir wohl nach der Geburt etwas zackig auf Trapp sein mit dem Kita-Platz 😒

17

Oh ja...am besten noch im selben Monat...und wenn alle stricke reißen vielleicht eine tagesmutter.

20

mir wurde gestern gesagt das sie frühstens November 2020 plätze haben... ich entbinde Oktober 18.. und habe im Juli angefragt..

die Kitasituation ist so traurig.....

25

Das macht wirklich jede Kita anders. Ich konnte/musste mich auf ganz viele Wartelisten setzen lassen. Angefangen hab ich damit, als ich im 4. Monat schwanger war. Ich stand auf ca. 25 Listen und konnte mich letztendlich zwischen 2 Kitas entscheiden.
Einige Kitas meinten auch, dass sie keine Wartelisten haben und ich mich erst wieder melden soll, wenn das Kind geboren ist. Bei all den Kitas ohne Wartelisten hab ich dann aber nur zu hören bekommen, dass es keine freien Plätze mehr gibt.

Kitasuche in Berlin kann einen echt zum verzweifeln bringen.
Viel Glück bei der Suche

26

Also ich entbinde Feb 2019 und werde jetzt im September anfangen Kitas anzuschreiben.
Hätte aber auch gerne ab März 2020 einen Kitaplatz.
Mal sehen was zurück kommt.
Hab aber auch großen Bammel davor keinen Kitaplatz zu bekommen.
Werde aber auch Tagesmütter und eine selbstzahlende Kita kontaktieren.

28

Selbstzahlende kitas? Also privat? Was muss man denn da so im monat im Durchschnitt pro Kind für bezahlen?

29

Genau Privat.

Glaube so um die 300€ pro Monat.

Aber ist für uns immer noch günstiger, als wenn wir nicht arbeiten gehen könnten und komplett aufs Geld verzichten müssten 😐.

Mal sehen was rauskommt.
Wir haben zwar sehr viele Kitas, aber auch eine sehr hohe Nachfrage...

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen