Himbeerblättertee „selber machen“

Hallo,

ich hab mir überlegt den Himbeerblättertee „selber zu machen“. Also einfach n paar Blätter ab und trocknen.

Ich hätte demnächst die Peitschen eh zurückgeschnitten und nicht alles bei den Kaninchen reingeschmissen.
Nun habe ich mich allerdings gefragt ob es einen Unterschied der Wirkung macht wie die Blatt- oder Fruchtreife ist wenn man die Blätter trocknet. Und ob auch die Himbeersorte eine rolle spielt. Haben keine herkömmlichen Himbeeren sondern ne Sehr dunkle Säulen Himbeere und dann noch als Busch ne goldene...

Ich denke ich würde auch n kleinen Teil brombeerblätter dazu. Mal schauen.

Klar ist es einfach den einfach zu kaufen. Aber ich hab den eh da und das letzte mal hab ich soviel davon weggeschmissen da ich den nach der Geburt einfach nicht mehr weiter getrunken hab.

Diesmal würd ich halt alles was ich dann nicht mehr brauche als getrocknete Kräuter den Kaninchen im Winter füttern.

Lg

Faith 35SSW mit Lea (6j) an der Hand

1

Hi,

ich denke es macht auf jeden Fall einen Unterschied zu welchem Zeitpunkt man die Blätter erntet. Der Wirkstoffgehalt entwickelt sich ja mit der Zeit bzw. kann sicherlich auch wieder sinken.

Vom Gefühl her würde ich sagen ist es jetzt eher schon zu spät.

Ich finde in dem Tee aus der Apotheke sind die Blätter noch relativ zart. Auch findet man immer wieder Knospen dazwischen. Würde ja eher für Frühling/Anfang Sommer sprechen. :-)

Aber wissen tu ich es nicht, ist nur ne Vermutung :'D

Du könntest auch bei ner Firma anrufen.
Caelo oder Hetterich sind glaub gängige Hersteller/Verpacker.
Aber ob die Auskunft geben wollen weiß man halt auch nicht :-D


Viel Erfolg und alles Gute!

3

Ja ich dachts mir auch eher früher aber da hab ich nicht dran gedacht. Ich hab bisher nur an Infos rausgefunden wenn man den frisch macht möglichst junge zarte Blätter. Ich recherchiere mal weiter vielleicht finde ich etwas schlüssiges.

Mich häts einfach mal zum ausprobieren interessiert da ich’s ja eh da hab. Aus Erfahrung weis ich das halt mir die Tees die ich egal aus was frisch Bzw. Getrocknet besser schmecken.

2

100g Tee kosten unter zehn Euro, da würde ich keine Experimente machen... eher den Tee ganz weglassen..

4

Naja das hat jetzt nicht unbedingt was mit dem Preis zu tun.

Mich häts halt einfach interessiert da ich’s eh da hab und schon immer selber Tees aus Gartenkräutern und ähnliches gemacht hab, die auch erfahrungsgemäß besser schmecken.

Bloß Himbeerblättertee hab ich nie gemacht da kein Bedarf.

Naja vor allem genießbar und unschädlich sind sie ja sowieso. Kann halt nur sein das die Wirkung zum jetztigen Zeitpunkt nicht mehr so dolle ist. Ich schau mal.

5

Man verwendet am besten junge Blätter,kann aber auch bedenkenlos die “ älteren“ nehmen. Ordentlich waschen und dann trocknen lassen.

Ich versteh nicht ganz, was manche denken,was sie da in der Apo zu kaufen bekommen #kratz

Ich werde es auch so machen😊

LG

weiteren Kommentar laden
6

Hallo, mir wäre das zu unsicher.
Ich muss da immer an das Beispiel mit den Zucchini denken: ein älteres Ehepaar hat die Samen aus Zucchini genommen und im Garten angebaut. Leider sind diese dann giftig gewesen. Man hätte es schmecken können da sie so bitter waren aber der Geschmackssinn der älteren hat es nicht mehr erkannt. Einer (oder beide?) sind dann daran gestorben.

LG

8

Na aber Zucchinis sind ja auch Kürbisgewächse, bei denen man bei den Samen echt aufpassen muss. Da sollte man sich schon auskennen um zu wissen bei welchen Sorten man tatsächlich einmal noch die Samen der eigenen Früchte verwenden kann. Deswegen sollte man als Hobby Gemüseanbauer von Kürbissen und Zucchinis immer nur gekaufte Samen verwenden.

Also bei meinen Himbeeren bin ich mir 100% sicher das die Blätter als Tee weder giftig noch sonst wie schädlich sind. Ich kenn mich bei Himbeerblättertee nur nicht so aus welche Blätter denn nun den gewünschten Wirkungsgrad erreichen...

9

Ja und da ich mich eben nicht auskenne würde ICH es nicht machen.
Aber wenn du dir sicher bist dass es ungiftig ist Probier es doch. Vielleicht klappt es ja noch besser als mit gekauftem Tee. 😉 und wenn nicht: es gibt genug Frauen die ganz ohne Tee ihre Kinder auf die Welt bringen.

Top Diskussionen anzeigen