auffälliges CTG

Hallo zusammen, ich bräuchte dringend mal eure Meinung bzw.Erfahrungen.

Ich bin in der 34 SSW und war vorgestern zum Geburtsplanungsgespräch in der Klinik.
Routinemäßig wurde erstmal ein CTG geschrieben. Bis dahin war ich super entspannt und lag bereits ungefähr 10 Minuten auf der Seite, als die Hebamme hereinkam und einen kurzen Blick auf das CTG war. Ihr blick wurde ernst und plötzlich wurde alles ganz hektisch. Sie veränderte die Position des CTG- Knopfes am Bauch und dann rief sie irgendetwas in den Flur und plötzlich kamen 2 Ärzte und 2 andere Hebammen angerannt. Sie drehten mich auf die andere Seite, während mir eine andere Hebamme einen Zugang legten.Die Hebamme sagte dann kurze Zeit später nur "da ist er wieder".Ich fragte dann, was los sei und die Hebamme meinte, die Herztöne seien weg gewesen, aber er würde sich grade wieder fangen.
Es wurde dann noch Ultraschall gemacht, da war aber alles unauffällig. Bei einem MRT am selben Tag kam raus, dass mein Kleiner die Nabelschnur um den Hals gewickelt hat.

Ich war über Nacht in der Klinik, die weiteren CTG waren aber unauffällig, sodass ich gestern abend nach hause durfte.

Ich bin total panisch, wenn ich das Baby mal längere Zeit nicht spüre. Die Ärztin im Krankenhaus meinte zwar, dass das durchaus mal passieren kann und nicht schlimm wäre, aber ich bin mehr als verunsichert und habe nun einfach nur noch Angst um meinen Kleinen.

Hatte jemand von euch so etwas auch schon einmal, dass das CTG auffällig war? Hat man euch das auch gesagt, dass so etwas mal passieren kann, aber nicht schlimm wäre?

Top Diskussionen anzeigen