Urlaub 13./14./15. Woche auf Nordseeinsel

Hallo zusammen,

wir machen des öfteren Urlaub auf den deutschen Nordseeinseln. Für Ende September haben wir wieder gebucht, steht schon lange fest. Ich wäre dann Mitte 13. Woche - Mitte 15. Woche.

Jetzt bin ich schon öfter auf Foreneinträge gestoßen, dass das Reizklima für Schwangere gefährlich sei. Was ist da dran?

Wer hat fröhlich und problemlos Urlaub auf der Insel gemacht und würde es ohne Bedenken wieder tun?

Liebe Grüße!

1

Und was machen die Schwangeren, die an der Nordsee oder auf den Inseln leben dann, wenn es schädlich wäre?

13

Die sind das Klima vielleicht gewohnt...

2

Hey!

Ach Quatsch! Auch für Schwangere ist die frische Meeresluft gut! Macht unbedingt nochmal so viel Urlaub zu zweit wie es geht und genießt es! Mit Baby wird das nicht mehr so entspannt und einfach möglich sein.

Schönen Urlaub ❤☀️

12

Danke :)!

3

Man muss nicht alles glauben was man hört😄

Ich wohne an der Nordsee und habe einige Jahre auch auf der Insel gelebt.

Geniess den Urlaub und eine schöne Schwangerschaft😊

4

Nein...hier wohnen ja auch schwangere ☺

Nimm Sonnenschutz mit am Wasser merkt man das oft nicht.
Ausserdem kannst du ja auch noch andere Aktivitäten machen.

5

Das hab ich ja noch nie gehört.
Das einzige ist, aber das kommt für dich ja noch nicht infrage, dass Sylt z. B. keine entbindungsstation hat und empfohlen wird, ab der 37. SSW nicht mehr auf die Insel zu fahren. Da müssen schwangere Sylterinnen die Insel dann auch verlassen. Ich würde mich an deiner Stelle einfach nur erkundigen, wie es mit der Versorgung dort aussieht, wo ihr hinfahrt.

8

Echt? Interessant. Wo gehen die dann hin? In ein Hotel?

9

Zur Not müsste ich auf's Festland fliegen/geflogen werden, da es keine Fahrrinne/tideunabhängige Verbindung gibt. Aber ich denke, so lange ich nicht in den nächsten Wochen irgendwelche Probleme bekomme, sollte das Risiko nicht allzu hoch sein.

weitere Kommentare laden
6

Also bei Urlaub in Deutschland sehe ich überhaupt kein Problem. Ihr fliegt nicht, habt keine Zeitverschiebung und kein extremes Klima zu verkraften, das Essen ist wie gewohnt und falls was ist, ist man medizinisch gut versorgt und hat keine Probleme mit einer Auslandskrankenversicherung. Da hätte ich wirklich gar keine Bedenken! Hab einen schönen Urlaub.

7

Ok, ich sehe schon, ihr seht das genauso wie ich.

Das Argument bzgl. schwangerenen Inselbewohnerinnen ist, dass die das Klima ja gewohnt seien.

Aber ich habe mit dem Klima auch noch nie Probleme gehabt, und wir waren auch schon oft im Winter da. Da dürfte es im Herbst ja ok sein, zumal es nicht Helgoland oder Borkum ist, was ja etwas weiter draußen liegt.

Ich denke, man kann sich auch verrückt machen. Freue mich auch schon so auf den Urlaub :)!

Liebe Grüße und danke für eure Antworten!

14

Ich war in der 22. Woche eine Woche an der dänischen Nordseeküste. Campingplatz, Wind, Sonne, Baden in der Brandung...nur die Wellen am Bauch waren nicht so angenehm ;-)
Mir hat es gut getan, ich fahre aber auch schon seit 30 Jahren an die See. Manche Menschen reagieren bestimmt empfindlicher auf das Klima. Die Meinungen sind da sehr geteilt, was Schwangerschaft und so ein Reizklima angeht. Ich bin ja der Meinung, solange es dir gut geht, ist das kein Problem. Vielleicht schlau machen bzgl. der nächsten ärztlichen Versorgung und gut auf deinen Körper hören!

18

Danke für deine Antwort, so werde ich das machen.

Ich war von Kindesbeinen ganz oft an der See, das sollte eigentlich gehen.

Und falls es im September sehr stürmisch sein sollte, bleibe ich halt den ganzen Tag in Café, trinke (Rooibos-)Tee und esse Kuchen :D.

15

Huhu,

ich bin in der 26. Woche schwanger und fahre am Sonntag auf eine der wunderschönen Nordseeinseln. Ich freue mich tierisch auf den Urlaub und mache mir gar keine Gedanken!

Gesündere Luft als da oben gibt es nirgendo in D!

Genieß Deinen Urlaub ;)

LG
cinderella

19

Dankeschön :)!

Dann wünsche ich Euch einen ganz tollen Urlaub, ich würde auch am liebsten direkt los :)!

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen