32. Ssw lange Zugfahrt - ja oder nein?

Gar kein Problem, w├╝rde ich sagen. Steh ab und zu auf und geh ein paar Schritte. Und denk an eine Sitzplatzreservierung. Bahn ist das komfortabelste Verkehrsmittel finde ich. Besser als auto

Vielen Dank f├╝r die Einsch├Ątzungen ­čśŐ

Wir w├╝rden wahnsinnig gerne fahren, nur hat mein Mann jetzt Bedenken deswegen ge├Ąu├čert und ich dachte das kl├╝gste w├Ąre es einfach mal in die Runde zu fragen ­čśë

Hallo, das ist echt kein Problem . Ich bin gerade in der 33. SSW und bin am Samstag 800 km Auto gefahren. (Beifahrer) Wir waren 2 Wochen auf Sylt im Urlaub. Also 31. SSW 800 km hoch gefahren und in der 33. SSW 800 km wieder nach Hause. Jeweils ├╝ber 9h Fahrt.
VG gl├╝ckspilz

Vielen Dank ­čśŐ

Die Frauen├Ąrztin hat genau das gleiche gesagt, da sind wir jetzt von allen Seiten erleichtert ­čśü

Also ich sehe es nicht als Problem solange es dir gut geht. Bin damals in der 34ssw ohne Mann aber daf├╝r mit unsren knapp 3 j├Ąhrigen Sohn je 6 Stunden hin und zur├╝ck mit dem Zug gefahren. Das war zwar anstrengend, aber ich hab's gemacht und ├╝berlebt. :-) Das war mir die sch├Âne Zeit im Norden wert. ;-)

Liebe Gr├╝├če
the-nanny
38ssw

Hallo,
Wenn es dir gut geht und merke Komplikationen im Weg stehen, warum nicht?
Ich bin in der 35. SSW mit Kids und man noch 10h Zug gefahren. War kein Problem, im Gegenteil: beim Auto fahren fangen nach wenigen Stunden die Beine an weh zu tun, aber im Zug kann man sich bewegen bzw muss eh umsteigen.
H├Âr auf dein Bauchgef├╝hl :-).

LG, Logo

Top Diskussionen anzeigen