Jetzt registrieren
Anmelden

Zusatzuntersuchungen

Hallo ihr Lieben, war heute beim Frauenarzt und sie fragte mich ob ich spezielle Zusatzuntersuchungen wünsche. Besondere Blutuntersuchung zum Beispiel um Down Syndrom auszuschließen. Habs beim 1. Kind nicht machen lassen und weiß nicht ob ich es jetzt machen sollte... bin jetzt 36 Jahre.
Wie macht ihr das so? LG

Das ist in keinster Weise diskriminierend.

Ab 35 steigt nachweislich das Risiko für Chromosomenveränderungen und schwangerschafts bedingte Erkrankungen.

Egal wie fit jemand ist.

8st übrigens bis 18 Jahre alt ca. dasselbe

Ahso dieses normale alles Röteln etc Screenings natürlich alles gemacht was die Kasse sowieso übernimmt aber keine Zusatzleistungen

Down Syndrom, sowei alle anderen Trisomien, sind zu 99,7 % eine Laune der Natur, da kann man nichts bei den Eltern feststellen.

Das hatte ich ja geschrieben 100 % kann man nichts versprechen oder feststellen das sind Launen der Natur aber da mache ich mir keine Gedanken und das kann jeder für sich entscheiden ob es wichtig ist. Wenn was in der Familie wäre würde ich vielleicht auch anders handeln ich weiß es nicht.

Bei Auffälligkeiten im US kann ein Bluttest also durchaus sinnvoll sein, um abzuklären ob dahinter eine T13 odet T18 steht, oder eben etwas ganz anderes, was man nicht testen kann.

Ansonsten dient der Test eigentlich nur um zu verhindern, dass ein Kind mit T21 vorgeburtlich übersehen wird.

LG S.

Top Diskussionen anzeigen