3. Schwangerschaft und diesmal bin ich genervt.

Moin ihr Lieben,

Ich muss meinem Ärger mal Luft machen.

Ich habe bereits zwei Söhne im Abstand von 14 mon. Das war auch so geplant.
Dann hat sich nun aber ungeplant jemand eingeschlichen. Der Abstand wäre dann wieder 14 mon.
(Jaja, Jetzt kommen wieder Kommentare wie Verhütung und bla. Haben wir getan und trotzdem ungeplant schwanger)
Nun ja ungeplant ist ja nicht gleichbedeutend mit unerwünscht und ungeliebt.

In der Anfangszeit konnten wir uns nicht freuen, das gebe ich zu, Abtreibung war aber keine Option. Grundsätzlich war ja Nummer 3 geplant nur eben etwas später.
Als wir dann anfingen uns zu freuen erzählten wir es der Familie.
Jeder hatte einen brillianten Kommentar ala "na das wird aber anstrengend" (als wüsste ich das nicht wenn ich dann 3 unter 3 habe und Oma und Opa keine Option, da alle noch Vollzeit arbeizen). Nicht gerade das da ich hören wollte aber da nahm ich es noch mit Humor. Wir baten allerdings drum, das nicht zu erzählen, da schon beim zweiten lästereon kamen, ich keine Lust auf mehr Kommentare hatte und ich es einfach selbst entscheiden will wann und wemich es erzähle.
Nun ja meine Schwägerin (eigtl. Total lieb) ging mir ab da auf den Keks. Warum ich beim Kinderturnen immer noch die matten wegräume. Posaunt im selbigen rum "und das in deinem Zustand!" (Als Könnten die Leute nicht schlussfolgern). Ich solle so und so aufstehen und nicht. Meinen großen nicht heben. Tägliche Mittagsstunde um Kraft zu sparen. Meine Tiere nicht misten.
1. Ich kann nicht den ganzen nichts tun und muss arbeiten. Ich bin ein aktiver Mensch
2. Mag ich keine mittagsstunde wenn ih stattdessen so viel schaffen könnte
3. Bin ich ja nicht das erste mal schwanger

Nun kommt von meiner Schwiegermutter immer wieder: und wollt ihr das nun nicht mal bald erzählen? "Nein" lautet meine schlichte Antwort. Mein Mann fragte sie dann letztens warum sie so scharf darauf ist, dass wir es nun erzählen. "Na nicht dass cy das von wem aus dem Dorf erfährt" "Wenn sich jeder an unsere bitte hält, wird das nicht passieren" "ja aber es kann ja sein"
Aha. Also hat sie schon getrascht.

Meine Familie ist aber nicht besser. Immer wieder gehässige Kommentare. Na wartmal ab bis nr. 3 da ist" o.ä.
Immer hat es meine Schwester so schwer und ich ja so easy
( Meine Schwester wohnt bei ihren SE, die ihren Garten machen und tägl. Ihren Hund mitnehmen. Ihr Mann hat geregelte Arbeitszeiten von 8 Std.
Ich wohne alleine, muss Garten, Haushalt Hund und Kinder alleine machen und mein Mann ist selbstständig und arbeitet bis zu 12 Std am Tag. Aber ich murre nicht. Mir wäre sogar langweilig wenn ich so Leben würde wir meine schwester)

Genug gemeckert, aber das musste mal raus.
Danke fürs lesen

LG

1

😋
Lass die Leute reden ;) ist super nervig ich weiß!! Familie kann man sich nicht aussuchen... Und dass sie geratscht haben davon kannst ja fast ausgehen 😅 viel Glück mit nr 3! Langweilig wird das schon nicht^^

2

Hallo!

Entspann dich und bleib locker. Leute reden doch immer. Egal was und wie man es macht. Ich hätte es wahrscheinlich sehr lange für mich behalten und nicht der Familie erzählt. Ich kann dir keinen Tipp geben außer dass ich mich abgrenzen würde.

Gabi

6

Danke, wir hatten es diesmal schon recht spät erzählt, aber zurückblickend wohl trotzdem noch zu früh.
Nun muss ich wohl lernen mit diesen Sprüchen umzugehen

3

Unsere zwei werden einen Abstand von knapp 15 Monaten haben. Mir ist gar nicht in den Sinn gekommen, dass das für irgendjemand ein Problem sein könnte. Haben auch schon einige blöde Kommentare bekommen, was mir aber herzlichst egal ist. Es ist ja mein Kind und meine Entscheidung und meine pure Freude.

Ich denke du bist diesmal genervt, weil du selbst überrascht wurdest. Ich finde es toll, dass ihr eurer drittes kleines großes Wunder selbstverständlich willkommen heißt und bei deiner Energie wirst du das auch prima "wuppen". Alles andere ist bla bla.

4

irgendwann wird man die Schwangerschaft sowieso sehen . Eigentlich ist es völlig egal ob ihr es offen erzählt oder nicht die , die einen blöden Kommentar ablassen tuen es so oder so und falls es Junge Nr. 3 werden sollte könnt ihr euch wahrscheinlich noch auf weitere dumme Kommentare vorbereiten #augen . Nicht erzählen macht es wahrscheinlich noch interessanter .
Es sollte euch aber vollkommen egal sein was andere reden denn es ist euer Kind . Reden kann jeder aber helfen falls ihr mal Hilfe braucht wird keiner .
Ob geplant oder ungeplant geht niemanden etwas an , ihr habt euch für ein weiteres Kind entschieden und alles andere tut absolut gar nichts zur Sache . Für die Kinder ist das toll das sie so nah beieinander sind ja es wird manchmal stressig sein aber man wächst mit seinen Aufgaben .

5

Ich bin jetzt auch mit Nr. 3 schwanger und ohoooo die Leute sie reden ...gucken dich mitleidig an und sind einfach nervig. Das ist typisch.... konzentriere dich auf dich selber mach sage und entscheide alles nach deinem Ermessen dann wird alles gut.
Bald kannst du dich sicherlich ohne ein schlechtes Gefühl freuen, alles Liebe für euch

7

Danke. Es ist irgendwie ein wenig tröstend zu lesen, dàs dieses Gerede und gelästere nicht nur bei uns so ist.
Ich wünsche dir auch alles Liebe für deine Schwangerschaft

Top Diskussionen anzeigen