Ausfluss 39.SSW

Hallo,

bin jetzt 39.SSW und habe ständig Ausfluss.
Mal ist er schleimiger, mal durchsichtig, mal paar Tröpfchen, mal soviel dass der Slip nass ist.
Laut Hebamme soll ich aber auf einen Schwall warten. Okay, aber wenn Fruchtwasser tröpfchenweise abgeht (?).

Hat das ein Risiko (Kopf noch nicht tief im Becken) fürs Kind ?
Oder für mich (Entzündung o.ä.) ?

Grüsse und #danke

1

Hi,
ich hatte einen Blasensprung bei dem Das Fruchtwasser in Schüben abging. Das erkennst Du schon, da es wirklich ein Schwall ist. Zuerst war es weniger. Erst als die richtigen Wehen einsetzten kam soviel, daß es durch den Slip und die Einlage am Boden tropfte.

Ich habe die Hebi gefragt, ob das nicht schlecht für den Geburtsvorgang wäre, wenn das Fruchtwasser so in Teilen abgeht. Sie meinte, das wäre egal, da ja auch gleichzeitig immer wieder Neues gebildet wird vom Körper.

Wie gesat: du merkst es sicher, wenn es FW ist und es ist nicht gefährlich. Wenn der Kopf des Babys tief im Becken ist, ist auch ein kompletter Blasensprung nicht gefährlich.

lg
Mia

Top Diskussionen anzeigen