BEL in 29. SSW - jetzt schon indische Brücke??

Hallo Ihr Lieben,
in der Überschrift steht ja schon meine Frage.
Was meint ihr? Abwarten oder schon mal Übungen machen und hoffen das der Kleine sich dadurch dreht?
Will mich ja nicht verrückt machen aber meine Nachbarin hatte gerade einen Kaiserschnitt weil sich ihre Kleine nicht gedreht hat. Das wäre mein absoluter Horror!

Gruß
Lisanne

1

also erstmal ist das viiiiielll zu frueh - meine tochter lag bis woche 37 oft verkehrt, sie hat sich halt oft gedreht. und war dann eine normale schaedellage.
zweitens, dein kind soll doch liegen koennen wie es will, immer die gleiche position ist einfach langweilig.
drittens - nur weil man BEL hat, muss man nicht KS haben. das ist eine entscheidung, und kein muss. es gibt jetzt nicht mehr komplizierte BEL vaginalgeburten als SL vaginalgeburten.
viertens: nur weil ein kind SL liegt, heisst das noch lang nicht, dass auf keinen fall ein KS passieren kann. ich spreche aus erfahrung....leider, aber naja.

mach dich feritig, bis woche 37 ist ueberhaupt kein grund zur panik. und das sind ja praktisch noch fast 2 monate.

und wie gesagt, es spricht bei normalen BEL nix gegen eine vaginale geburt. da werden einem einfach immer horrorproblematiken erzaehlt, weil die aerzte oft keine erfahrung damit haben. aber eine erfahrene hebamme oder ein BEL erfahrener arzt kann das locker. (aber erzaehl das nicht deiner nachbarin).

lg
liz

2

hallo,

mein sohn lag ab 28. woche und meine tochter ab 24. ssw in schädellage.

aber sie hätten sich gerne noch bis zur 36.-37.woche drehen dürfen ;-)

mach dich nicht verrückt ! ihr habt noch viiiel zeit #liebdrueck

...mit der indischen brücke oder anderen "dreh-methoden" fängt man erst so um die 37.ssw an, weil die "gefahr" besteht, das sich das kind dann doch wieder zurück dreht.

meine nichte hat sich bis zur 38. ssw noch gedreht, weil sie viel fruchtwasser zum schwimmen hatte ;-)

lg,
hexe

3

Hallo Lisanne,

ich bin ja ungefähr so weit wie du. Mein Kleines sitzt immer ganz gemütlich da, wenn ich bei meiner Frauenärtzin bin. Letzten Freitag war ich bei der Dopplersonografie und es hatte sein Köpfchen unten. Ich war ganz überrascht. Der FA meinte dazu nur, dass die Kleinen sich doch jetzt noch öfters mal drehen. Ich würde mir also an deiner Stelle noch keine Gedanken machen. Ich mache mir auch keine.

LG
Susann + #ei 29 + 3

Top Diskussionen anzeigen