Wer hat mit einer herzförmigen Gebärmutter ein Baby geboren??

Hallo Mädels!!
War heute bei 5+3 Beim FA soweit ist auch alles ok, es war eine 11,2mm große Fruchthöhle mit Dottersack zu sehen.
Ich habe eine herzförmige Gebärmutter!!
Hat das jemand von Euch auch??
Wenn ja kann das irgendwelche Beeinträchtigungen auf die SS haben??
Gruss puschi...

1

Habe mal für dich gegoogelt.

1: (Habituelle) Aborte
82%

(Habituelle) Aborte: Welche Diagnostik ist gegebenenfalls angezeigt? Etwa 15% der klinisch diagnostizierten Schwangerschaften enden mit einem Abort: In der 6. bis 8. SSW beträ... ... Ursachen von Aborten Über die Häufigkeit von Uterusfehlbildungen als Ursache für (habituelle) Aborte ... wischen 7 und 64% angegeben. Am häufigsten kommen Uterus ... arcuatus (bis 40%), ... (bis 40%), Uterus subseptus (bis 17%), ... subseptus (bis 17%), Uterus unicornis und Uterus bicornis vor.


2

Eine herzförmige Gebärmutter ist ein Uterus arcuatus!

3

Hallo dragon, so ganz habe ich den Text nicht verstanden, wie häufig in prozent ist ein abort bei einer uterus arcuatus??
danke puschi

weitere Kommentare laden
6

Hallo Puschi!
Bei mir wurde vor knapp einem Jahr das gleiche festgestellt!
Und ich kann dir sagen sowas gibt es nicht oft!
Meine ss hat es aber nicht beieinträchtigt!
Meine maus ist super gesund kam allerdings genau 31 Tage zu früh. vielleicht lag es daran!
Aber sonst war bei mir alles in ordnung mach dir keine sorgen!

liebe grüße yvonne

7

Lass Dich nicht verrückt machen... wenn Du jetzt anfängst, Angst vor irgendwelchen Prozentzahlen zu haben, werden die ersten ssw sicher keine besonders nette Zeit.... lieber Vertrauen haben... wird schon gut gehen.

eine Freundin von mir hatte auch so eine herzförmige GM, die aber erst spät im Ultraschall gesehen wurde. Das wurde ihr so nebenbei mitgeteilt (offenbar fanden die Ärzte das nicht soooo rasend wichtig) Ihre Tochter ist jetzt 3 :-)))


Liebe Grüße,
Anni

9

hallo,

bei meiner schwägerin wurde das auch festgestellt, dazu hatte eine seitliche knickung nach hinten

in der schwangerschaft hatte sie deswegen keine probleme, aber ihr #baby wollte nicht in schädellage liegen bleiben und saß wie budda im bauch...sie hatte sehr viel fruchtwasser und das baby konnte sich in der 38.ssw noch super drehen. die ärzte entschlossen sich dann für einen ks. es stellte sich heraus, das sie eine #herzlichförmige gebärmutter hatte und das baby wohl auch die nabelschnur um den hals hatte

ich denke die form der gebärmutter macht auf die schwangerschaft keinen unterschied, es wurde auch nicht als "risiko-punkt" festgehalten

lg,
hexe

11

Hallo Mädels,
vielen Dank für Eure Aufmunderungen!!
Jetzt geht es mir schon wieder besser, habe vorhin nur geweint!!
Gruss an euch alle puschi...

Top Diskussionen anzeigen