Akupunktur wg. Wassereinlagerung-Erfahrungen?

Hallo Ihr,

ich hatte ja letztens schon um Rat wg. meinen angeschwollenen Füssen gefragt. Jetzt wo es so heiss ist, wird es leider immer schlimmer.

Gestern Abend hatte ich trotz Füße hoch und Kaltwasserbad keine Knöchel mehr und mein Ehering passt auch nicht mehr.#heul

Bin schon etwas beunruhigt und habe daher heute mal Kontakt mit einer Hebi (hatte bisher noch keine) aufgenommen. Sie hat mir Tipps gegeben und wir haben für Samstag einen Termin zur Akupunktur vereinbart.

Hat jemand von Euch das schon gemacht, und wie waren Eure Ergebnisse? Wie läuft so eine Sitzung ab?

Fragen über Fragen;-),
#danke für Eure Antworten!

Viola + #ei (18. ssw) ...und es regnet#huepf

1

Hallo Viola
Lass Dir lieber von Deinem Arzt Stützstrümpfe verschreiben. Hört sich wirklich schrecklich an und es ist eine Riesenüberwindung, die Dinger morgens anzuziehen, aber es hilft besser als alles andere!!! Vor allem, wenn Du viel sitzen musst.
Alles Gute, Paula

2

Bei mir wird Wasser automatisch mitgenadelt, wenn ich sowieso zur Aku gehe. Nur am Besten hat mir wirklich Salz geholfen, ich habe mal extra salzreich gegessen (obwohl ich das sonst nicht mag). Habe Brezeln zum selberbacken gekauft, da muss man das dabei befindliche Hagelsalz aufstreuen und die Dinger backen. Hab für mich extra Salzbrezeln gebacken, die Familie hat sich über weniger gesalzene Brezn mit Gerupftem (angemachter Käse) gefreut.
Und siehe da, schwuppdiwupp am nächsten Tag viel Wasser einfach weg gewesen. Habs eh schnell gemerkt, ich musste ganz häufig auf Toilette, habe auch dazu extra viel getrunken.

Aku-Sitzung läuft so ab: Auf eine Liege setzen, Beine frei machen, zwei Nadeln in die oberen Unterschenkel (aussen etwas unterhalb vom Knie) und eine innen oberhalb des Knöchels. Dann nette Unterhaltung, entspannen, geniessen und fertig.

3

Hallo Viola!

Ich hatte auch stark Wasser eingelagert, vor allem in den Beinen - jeder Elefant wäre neidisch geworden... Ich hatte dann jede Woche einen Termin mit meiner Hebamme zur Akupunktur. Sie kam zu uns nach Hause, ich saß gemütlich auf dem Sofa und hatte die Nadeln in den Beinen. In der Zwischenzeit hat sie mir Fragen beantwortet oder wir haben meine Situation besprochen oder uns einfach nur so unterhalten. Anfangs wurden meine Beine nach der Akupunktur merklich dünner und leichter, später war es dann so, daß es immerhin nicht noch mehr wurde.
Was mir noch sehr gut geholfen hat, war baden mit Salzwasser (Totes-Meer-Badesalz, z.B. vom dm), danach war ich Dauergast auf dem Klo und die Beine leichter...

Mittlerweile ist Silas da und mein Wasser ist raus... #huepf

Viele Grüße und alles Gute,

Alex mit Marie (26 Monate) und Silas (10 Tage)

4

Hallo
Hatte im der 1. SS extrem viel Wasser und habe es Akupunktieren lassen. Hat aber nicht geholfen.
Am besten ist es Salzreich essen, kannst auch Kaisernatron nehmen (kann man als Getränk anrühren schön Kalt mit Zitrone und hilft gleichzeitig gegen Sodbrennen) und Meersalz- Fußbäder.

Grüße
Nicole

Top Diskussionen anzeigen