Schock!Drei Kilo Gewichtszunahme in 1 Woche ;-(

Ich weiß es ist wieder so ein typisches Thema, die Angst zuviel Gewicht in der SS zuzulegen. . . Habe bisher für meine Verhältnisse super gestartet,bin mit Normalgewicht gestartet (68kg bei 1,71) , hatte vor einer Woche eine Zunahme von 7kg,also akzeptabel und nun heute 10kg +!!!Bin aktuell in der 28.SSW ,habe zudem noch SS Diabetes (mit sehr guten Werten durch Ernährungsumstellung) und einen FA der beim nächsten Termin wieder den mahnenden Finger zeigen wird. ..Hatte immer schon große Probleme die Normwerte der empfohlenen Zunahme in der SS zu halten (1.SS +26kg,2.SS +30kg und beim letzten +18kg),verstehe es langsam echt nicht mehr wo das her kommt, Naschen ist durch die SS Diabetes verboten (ist eh nicht so mein Fall ) und das meiste Obst geht auch nicht. Wasser ist auch nicht sichtbar eingelagert...
Was macht ihr um nicht zuviel zuzunehmen? Wäre es jetzt noch ratsam eine Ernährungsumstellung zu machen (was ja durch die Diabetes schon geschehen ist )?Ich meine keine direkte Diät, aber z.B. Weniger Kohlenhydrate und stattdessen nur noch Gemüse?
Leider nehme ich meine Fett Reserven aus der SS nicht wie so viele andere Frauen hier ruckzuck ab,trotz Langzeitstillen. Ach ja und es wirkt so als bestehe ich nur aus Bauch der nach vorne kippt (100cm Umfang schon )
Hat jemand noch gute Tipps? Oder wen geht es genauso?
LG Nicole 28.SSW

1

Kohlebhydrate sind seeehr wichtig. Die kannst du nicht einfach absetzen. Man kann sie zwar lt meiner FA reduzieren, aber weder in der Stillzeit noch in der Schwangerschaft sollte man auf Kohlenhydrate verzichten. Ich habe auch bis zur 24 kaum zugenommen. Mittlerweile bin ich 33 SSW angekommen und habe jetzt pro Woche ungefähr ein halbes Kg zugenommen. Insgeamt beläuft sich meine Zunahme seit Beginn der SS mit anfänglicher Abnahme auf 10 kg wovon lt meiner Waage angeblich 3 innerhalb eines Tages dazu kamen.

Ich habe auch lange keine Wassereinlagerungen gehabt und man merkt und sieht sie bei mir auch nicht. Meine Ringe und Uhren passen alles nach wie vor noch ohne Probleme. Wo ich die Wassereinlagerung gemerkt habe, waren meine Schuhe die Enger geworden sind als sonst und das meine Socken schlimmer einschneiden als sonst. Ich nehme auch nicht so schnell ab. Damit bist du also auch nicht allein. Im Zweifel vielleicht schauen ob du noch schwimmen kannst zum Beispiel, natürlich nur deine Konstitution angemessen. Ich habe kaum noch welche und bin nach dem EInkaufen meist schon völlig fertig. Was ich bei mir zum Beispiel merke. Ich trinke wieder vermehrt Süßzeug also Säfte und Limo weil ich Wasser nicht mehr in ausreichender Menge runter kriege, nasche aber ansonsten so auch wenig. Da ich ganz ohne nicht kann weil das dann unweigerlich heißt ich bekomme Heißhunger wenn ich ganz drauf verzichte. Ich gebe auf den garatiert Montag kommenden Zeigefinger nichts mehr. Ich habe wirklcih bisher mein Bestes getan um meinem Baby eine gute Umgebung zu bieten und den bestmöglichen Start zu geben. Aber irgendwann so sehe ich das zumindest geht es halt nicht mehr. Bei mir ist es jetzt halt so das er Wurm jede Woche normalerweise an Gewicht zulegt. Das würde die 500 gr pro woche erklären die ich ungefähr zunehme im Moment. Ich habe gemerkt ich mache mich nur noch mehr verrückt wenn ich jetzt versuche auf teufel komm raus wieder abzunehmen. Und ich mach mir natürlich auch krassen Kopf darüber das ich nicht soviel zunehme, weil ich schon übergewichtig war. Aber das bedeutet ja nicht nur für mich Stress sondern auch fürs Baby.

Versuch also nicht soviel drüber nachzudenken, alleine bist du dami jedenfalls nicht. Aber ich versuche jetzt die letzten Wochen meiner SS irgendwie noch ein bisschen zu genießen wo ich schon die letzten Wochen, mich ständig fertig gemacht habe weil ich wieder zugenommen habe und die mahnende Stimme meiner FA im Kopf hatte.

Alles Gute

5

Mittlerweile glaube ich auch das es Frauen gibt , eben wie wir,die einfach nicht viel dagegen tun können und mehr zunehmen wie andere.
Bei Kohlenhydrate ist es bei mir durch die Diabetes so das ich nur sehr wenig davon zu mir nehmen kann,kann auch kein herkömmliches Brot essen,backe alles selber (vielleicht ist das auch ein kleiner Grund für das Zunehmen,es ist soooooooo lecker),aber Vollkornnudeln und Kartoffeln sind zum Glück problemlos bei mir.
Danke Dir für Deine Antwort und wünsche Dir auch alles Gute!

9

Hey,
Ich denke auch es ist auch die Veranlagung. Denn du hast ja bereits deine Ernährung umgestellt. Und gerade jetzt könnte es bei der schwülen Hitze auch Wassereinlagerung sein. Hab letzt gelesen das passiert auch zum Schutz der Organe.
LG Nic

weiteren Kommentar laden
2

Ich kann dir dazu nur sagen, dass eingelagertes Wasser nicht immer sichtbar sein muss. Jede Zelle deines Körpers kann ja Wasser speichern.
😊

6

Vielleicht habe ich ja "Glück" und es ist tatsächlich hauptsächlich Wasser ;-)

3

Tja das Thema Gewicht ist schwer
Ich hab auch ss Diabetes und spritze zur Nacht wegen zu hohen nüchtern wert
Manchmal sind mittags meine Werte auch etwas hoch dann spritze ich zum essen
Es hällst sich aber im Rahmen
Ich bin jetzt in der 28 ssw und hab trotzdem schon gut 15 kg drauf aber ich hab auch recht viel wasser
Ständig dicke Hände und füsse

Wenn du früher auch schon mehr zugenommen hast wirst es jetzt denk ich auch nicht halten können
Manche Frauen nehmen zu trotz Ernährung Umstellung andere habend da mehr Glück

Auch wenn es blöd ist zu zu nehmen mach ich mir da jetzt nicht so den Kopf
Ich verzichte auf einiges aber essen muss man ja trotzdem

7

Schön zu hören das ich nicht alleine damit bin ;-)
Ja das sagt meine Mann auch ,essen muss man ja und Diät ist ja nun mal verboten...Es ist bei mir auch echt nicht einfach durch die SS Diabetes,habe vorher als Zwischenmahlzeit gerne mal einen Apfel/Birne und Co gegessen und nun ist es ne Handvoll Nüsse und Salatgurken(die Kleinen),naja und Nüsse sind ja sehr gehaltvoll(esse Pecannüsse,aufgrund meines Heuschnupfens kann ich ams. nur noch Erdnüsse essen),was anderes geht da leider nicht und Erdbeeren gehen super als Nachtisch aber nicht zwischendrin.

Danke Dir und alles Gute!

4

Ich glaube manche können da wenig machen. Die haben einfach Pech und durch die Hormonumstellung nehmen sie viel zu. Auch wenn sie sich gesund ernähren. Ich versuche schon etwas aufzupassen. Nicht zu fettig. Wenn es zu schnell nach oben geht mit dem Gewicht lass ich schon mal zum Frühstück die Kohlenhydrate weg und versuche zwischendurch nichts zu naschen. Bei mir hilft das recht gut. Aber manche können es wie gesagt nicht beeinflussen. Alles gute. Lg mit sofia an der Hand, 💥 Maxi tief im Herzen und Babygirl Luisa 39 ssw inside 💗 (+ 13 kg)

8

Danke Dir!
Ja wer weiß vielleicht ist das so ;-)
Wie es aussieht gehörst Du mit 13kg zu den Glücklichen ;-),
Wünsche Dir alles Gute ,hast es ja fast geschafft!

11

Ja, bin ganz zufrieden das es nicht mehr geworden sind. Bei meiner ersten schwangerschaft waren es nur 10 kg. Bin froh wenn es endlich geschafft ist. Jetzt bei dem Wetter ist es echt anstrengend. Aber dafür hat die kleine dann immer tolles Wetter an ihrem Geburtstag. 😊 dir alles gute weiterhin. Lg

Top Diskussionen anzeigen