Bräuchte bitte mal Eure Erfahrungsberichte und oder Rat

Hallo meine lieben Mädels hier,
zunächst möchte ich mich mal bei allen bedanken, die mir schon bei meinem vorigen Thread Mut gemacht und zur Seite gestanden haben. Ich seid wirklich toll hier.

Nun komme ich doch grade aus dem KH von einer vorzeitigen Untersuchung. Ich bin wie ihr vielleicht mitbekommen habt in der 6 ssw. Meine letzte Mens war am 20.4 und mein ES am 3.5, ich bin Rhesus negativ, und habe an Nmt für ca drei Tage leichte bis mittlere braune SB gehabt. Mein FA ist im Urlaub, es ist eine Gemeinschaftspraxis, aber keine der Kolliginen wollte den Beta HCG abnehmen oder untersuchen man sagte mir auch nicht, daß in meinem Fall mit der Blutgruppe, ich innerhalb von 72 Stunden eine Spritze bekommen müsste, damit mein Körper die SS nicht abstößt. Erst jetzt im KH die Ärztin sagte mir dies und gab mir die Spritze obwohl ja schon 9 Tage her sind seit der SB aber sie sagte, auf dem Versuch hin. Auf eigenen Wunsch bekam ich ein privat Rezept für Famenita von meiner FA Praxis. In der Praxis hatte ich meine Blutgruppe gesagt. Sie sagten mir ich bekäme frühestens den Termin am 6.6.
Heute bekam ich immer schlimmer werdende Rückenschmerzen und einen komischen Druck auf der linken Unterleibs Seite. Ich muß dazu sagen, ich hatte vor 8 Jahren einen sehr schweren Autounfall mit Becken und Wirbelsäulenfrakuren usw, weshalb ich durch Nerven Durchtrennungen nicht mehr richtige Gefühle auf der Haut habe. Darauf ging ich ins KH aus Sorge um eine ELSS. Sie nahmen Beta HCG ab, wofür ich leider noch keine Ergebnisse bekommen habe, sie schicken es an meinen FA, zu dem ich Montag hin muß. Danach hat sie einen US gemacht und zum Glück eine Fruchhöhle in der GM gesehen, konnte aber nur einen Dottersack erahnen. Nun sagte sie mir, daß man eigentlich schon viel mehr hätte sehen müssen. Es sei eine 50\50 Chance, daß die SS intakt sei, aber sie würde nicht davon ausgehen, daß es eine ELSS sei.
Eigentlich weiß ich jetzt genauso viel wie vorher.
Was denkt ihr davon, meint ihr ich kann mir noch Hoffnungen machen, dass man am Montag mehr sieht, oder wird da auch nichts mehr kommen, wenn sie jetzt nichts sehen konnte? Ich hatte Ende Februar eine MA in der 11 SSW. Das wäre dann jetzt schon wieder eine FG.
Tut mir leid für den langen Lese Stoff.
Ich wäre auch nochmal sehr dankbar über eure Meinungen oder Erfahrungsberichte.
Euch allen alles Gute und viel Glück😘🍀

LG Eure Mone

1

Hallo,

Wieso muss man in der 6ssw schon mehr sehen?

Ich war bei 6+.. beim frauenarzt, bei meinen beiden Kindern sah man zu dem Zeitpunkt lediglich eine Fruchthöhle, sogar ohne Inhalt. Eine Woche später dann Fruchthöhle mit Dottersack und Embryo. Das schlagende Herzchen sah man bei meinem zweiten Sohn sogar erst bei 7+..
Und beide liegen schlafend neben mir im Bett 😀

Mach dich da bitte nicht verrückt und wenn sich dein Eisprung nur etwas verschoben hat kommt das sogar gut hin.

Alles gute

2

Oh ich danke dir für deine Worte.
Ich hoffe sehr, dass es diesmal alles gut geht

3

Hallo Mone,
Ich war Donnerstag im krhs da ich Blutungen hatte. War da 5+2 und im us sah er Anlage dottersack u fruchthöhle. Mehr muss man da noch nicht sehen.
Ich bin ebenfalls sehr ängstlich nach meiner ma.
Ich drück uns die Daumen 🍀

4

Liebe Lesnaja,
so langsam sind wir ja wirklich Leidensgenossinen. Wir haben ja schon im Frühes Ende Forum miteinander geschrieben. Leider konnte sie bei mir ja nur einen Dottersack erahnen. Ich hoffe so sehr das es diesmal gut ausgeht für uns beide. Ich drück uns auch ganz doll die Daumen. Ich muß morgen wieder zu meinem FA und bete das es morgen schon ganz anders aussieht.
Danke das du mir geschrieben hast 😘

5

Ja das dachte ich mir auch als ich deinen Post hier gesehen habe. Ich finde wir haben jetzt auch echt genug gelitten und haben es auch mal verdient in Ruhe zu Kugeln und am Ende das Glück in unseren armen zu halten.
Hast du den arztbrief mitbekommen?
Wir schaffen das 🍀

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen