Wie kann ich Wehen auslösen bzw. fördern?



Hallo!

ICh hab in einer Woche ET und bekomme immer wieder Mensartige Schmerzen.
Dann ist wieder nichts zu spüren - das nervt!
Wer von den Erfahrenen kann mir Tips geben?

Ananas mit Zimt
oder Rizinusöl mit Schnaps hab ich schon gelesen

'Gibts da noch was anderes?

claudia + girl 39 + 0

1

Ananas mit Zimt

Das habe ich auch gestern ausprobiert, und ausser einer recht schlaflosen Nacht ist nix passiert. Sitze ja immer noch hier :-(

Gruß
Marlies (mit Philipp ET-7 + Torben 2 1/2 Jahre)

2

ich habe 4 tassen frauenmanteltee getrunken wannenband und 9 stunden später war die blase geplatzt. das war vor 10 monaten jetzt bin ich wieder 5+0

gruß schnecke

3

Hallo Claudia!

Ich war am Dienstag auf der Elternschule und da hat die Hebamme über dieses Thema gesprochen und folgende Tipps gegeben:

- Am Abend ein kleines Bier trinken. Hopfen ist wehenfördernd (Nein, schadet dem Baby ganz sicher nicht, hat sie uns versichert). #fest

- Hunger haben. Das bedeutet nicht, daß man permanent hungern soll, sondern einfach, zB wenn man es gewohnt ist, um 12.00 Uhr zu Mittag zu essen, eine Stunde später zu essen, sodaß sich ein Hungergefühl aufbaut. Soll auch wehenfördernd sein. #koch

- Sex. Im Sperma ist tatsächlich das gleiche Hormon enthalten, daß in dem Gel enthalten ist, das man bei eingeleiteten Geburten gelegt bekommt. #sex

Den sog. Wehencocktail (Rizinusöl + Schnaps, wie von dir beschrieben) soll man nur nehmen, wenn man schon weit über dem ET ist. Ansonsten soll man es mit softeren Dingen (wie oben beschrieben) versuchen.

Good luck und eine schöne Geburt!

LG
Martina 31. SSW



4

hallo !!!
also ich habe vor fast 3 jahren sekt getrunken nicht viel aber ein glas und das in einer entspannenden wanne warmes wasser also das hat bei mit geklappt nachts habe ich dann wehen bekommen.
Und soweit ich weiss schadet sekt auch dem kind nicht weil es kaum umdrehungen hat so wie bier

Top Diskussionen anzeigen