BEL in der 34 SSW

Hallo mein kleiner lag die ganze Zeit richtig und hat sich letzte Woche dazu entschieden mit dem Köpfchen oben zu liegen. Habt ihr vielleicht Tipps und Tricks was ich tun kann?

Liebe Grüße
Jule 34 SSW

1

Du kannst es mir der indischen Brücke versuchen, Glöckchen am Hosenbund, Taschenlampe, Spieluhr im Schoß. Du kannst deine Hebamme fragen, ob sie moxt und ganz zum Schluss gibt es ja noch die äußere Wendung.

Mein Sohn lag IMMER in BEL und hat sich trotz hohem Schätzgewicht von zu dem Zeitpunkt 3000g, in SL gedreht, ohne dass ich etwas davon mitbekommen habe. Da dein Sohn die SL ja schon kennt, ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass er sich wieder richtig herum dreht.

Ach ja, laut meiner Hebamme hilft es auch noch, dem Kind gut zuzureden und sich bei den verschiedenen "Maßnahmen" immer wieder vorzustellen, wie das Kind sich in die richtige Position dreht.

2

Das kann passieren. Mein Baby hat sich in der 35.SSW in BEL gedreht, nachdem er zuvor bei jedem Ultraschall in SL lag. Meine Hebamme kam 2x zum Moxen und er liegt jetzt wieder in SL. Alles kann nichts muss. Aber Moxen kann jedenfalls nicht schaden. Kann die Hebamme bis zur vollendeten 36.SSW machen. Man macht das 3x innerhalb einer Woche und dann eine Woche Pause... du könntest also noch zwei Zyklen schaffen 😉 ich drück dir die Daumen, dass sich dein Baby auch wieder zurück dreht. Wenn es sich jetzt gedreht hat, hat es wahrscheinlich auch noch genug Platz, um sich zurück zu drehen...

3

Hallo Jule, bei mir war es ähnlich...nur dass der Kleine schon Wochen in BEL lag und es in der 35. hieß, evtl KS planen. 😱
Ich hab mich informiert. Man kann ca in der 37. Woche eine äußere Wendung vornehmen lassen. Da ist die Chance aber 50/50 und es soll recht schmerzhaft sein. Vorher könntest du mit deiner Hebamme besprechen, ob Moxen oder Akupunktur etwas für dich wäre. Für zu Hause kann man die indische Brücke ausprobieren, anleuchten oder Klingeln. Es gibt so viel und bei mir war es dann schließlich so, dass er sich von ganz alleine zwei Wichen später gedreht hat. Da war ich gerade beim Geburtsplanungsgespräch im KH 😅

4

Abwarten und Tee trinken.

Unser Baby liegt seit Wochen in BEL. Ich sehe es gelassen. Zeit und Platz zum Drehen ist noch vorhanden. Bin aktuell in der 33. SSW.
LG
Corinna.

5

Ich war letztes Jahr auch in der Situation, allerdings lag unsere Tochter bei fast jeder Untersuchung entweder quer oder in BEL.
In der 37. SSW haben wir dann einen Wendungsversuch gemacht, der aber erfolglos war und letzt endlich wurde sie bei 39+0 per geplantem KS geholt, weil es eine unvollständige BEL war. Kein KH hier in der Umgebung hätte die Geburt so gewagt, da ein Fuß im Becken war und der andere draußen.

Drücke dir die Daumen, dass dein Baby sich noch umentscheidet.

VG Melli

Top Diskussionen anzeigen