Alleinerziehend?

Hallo!
Gibt es hier alleinerziehende Mutti? Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen, knapp ein Jahr verheiratet, Kind Nr. 2 soll in 66 Tagen kommen.
Nun habe ich heraus gefunden, dass er mich betrogen hat, belügt und sich von der Arbeitskollegin Fotos schicken lässt, die er besser nicht bekommen sollte...
Er lügt mit seit Jahren ins Gesicht, das Vertrauen ist weg. Nur wegen der Kinder verzeihen? Ich bin mir da irgendwie zu schade für. Zumal ich ihn schon immer mit durch bringe und gewiss nicht auf ihn angewiesen wäre.
Würde mich einfach mal über ein paar Meinungen freuen ♥️

Ich könnte da nicht verzeihen, sehe darin keinen Sinn. Wenn ich jemanden nicht genug Wert bin und er mich belügt gehe ich lieber allein meinen Weg.

Lieber glücklich alleim, als unglüglich in einer Beziehung die nur noch Lüge ist.

Ich werde auch mit zwei Kindern alleine sein, ist mir aber lieber als mit einem Lügner an meiner Seite.

Hallo
Mich von so einem Mann nach 7 Jahren getrennt zu haben war eine meiner besten Entscheidungen meines Lebens.

"DIE Liebe" bekommst du eh nur von den eigenen Kindern zu spüren.

Alles Gute auf deinem Weg

Huhu, kann ich vollkommen nachvollziehen. Hatte damals noch keine Kinder, aber als mein Exfreund mich dermaßen belogen hat war ich sofort weg. Wäre ich auch mit Kinder gewesen. Für solche Menschen ist das Leben zu kurz und wertvoll.
Du schaffst das auch alleine. 👍🏼❤

LG Teupe mit Krümel (27+6) 💖

Es tut mir Leid, dass du in dieser Situation bist. Das ist furchtbar :(

Ganz pauschal kann ich dir nicht antworten, weil jede Beziehung und jede Geschichte individuell ist. Für die eine Frau ist in dieser Situation eine Trennung das Beste, für die andere eine Therapie. Letzteres ist nur möglich, wenn der Mann sich darauf einlässt und Willen zeigt, an der Ehe zu arbeiten.

Ich rate in solchen Situationen gerne dazu räumlich Abstand zu suchen: Eltern, Geschwister, Freunde - ist da jemand, der euch aufnehmen kann? Oder ist es möglich deinen Mann für ein paar Wochen auszuquartieren?

Sprecht nach einer (nicht zu langen) Zeit miteinander. Sag ihm deine Gefühle, deine Wünsche und deine Ängste. Gib ihm die Chance sich als Mensch zu fühlen, nicht als Monster.

Ihr habt doch gerade erst ja zueinander gesagt. Es wäre schade, dass voreilig ganz zu vergessen. Vertrauen kann auch wieder aufgebaut werden.

Aber: ich kenne die Situation nicht, kurze Beschreibungen sind vage und wir lesen nur deine Sicht. Bitte such dir Hilfe aus deinem Umfeld oder noch besser: professionelle Hilfe. Das ist nicht "schwach" oder seltsam, sondern sehr verantwortungsvoll und charakterstark.

Alles gute euch!!

Ich war zeit lang alleinerziehende, war am anfang als mein sohn kam, war es alles in Ordnung. Leider musste mein Sohn damals mit kriegen wie mein ex mich nicht freundliche Art behandelt hatte. Habe unsere Sachen gepackt und sind in betreutes wohnen untergekommen. Ich wahr 4 Jahre alleinerziehende. Letzte Jahr habe ich endlich die liebe wieder gefunden und bin mit meinen neuen Freund glücklich. Er hat selbst eine Tochter, leider wohnt sie in einer Pflegefamilie. Aus Familie Probleme. Aber wir bekommen zusammen einen kleine Prinzessin.

Sarah mit an der Hand Manuel (4) und im Bauch Celine Marie (30 ssw)

Dann frage ich mich, warum du diesen Mann überhaupt heiraten konntest...trenne dich so schnell wie möglich von ihm, um deiner Kinder willen!!! Von so einem Vater haben die eh nichts zu erwarten, da seid ihr ohne ihm besser dran - hoffe ich wenigstens. Du sagst ja, dass du ihn jetzt immer mit durchbringen musst 🙈 sowas geht gar nicht!!! Ziehe einen Strich und lass dich scheiden!!! Wenn du Pech hast, kommen aber Unterhaltszahlungen auf dich zu - wenn er sich nicht selbst unterhalten kann. Eigentlich sollte er zahlen
Müssen 🙈 ich würde mich an deiner Stelle von einem Anwalt beraten lassen, um herauszufinden, wie du dich am ehesten - ohne finanzielle Belastungen für dich - trennen kannst. Bei Betrug käme glaube ich auch eine Härtefall Scheidung in Betracht 🤔 du musst jetzt in erster Linie an deine Kinder und dich selber denken...viel Kraft und viel 🍀🍀🍀

Ich habe ihn geheiratet, weil wir glücklich waren. Ich keine Ahnung hatte, was er treibt, er trotz allem unserem Sohn ein guter Vater ist. Das jetzt alles raus kam, lässt einfach alles zusammen brechen...

Das tut mir wirklich leid für dich..

Trenn dich einfach von ihm, sei lieber ohne ihn glücklich als mit ihm unglücklich. Dein kleiner Wurm wird es dir danken ☺️ und du nimmst ihn ja nicht das Kind weg, du gehst bloß

Hallo
Ich bin leider fast in der gleichen Situation leider
Mein Freund und ich wir sind uns leider nur am streiten er hat sich einfach gegen uns entscheiden und für den Fernverkehr entschieden lügt mich täglich an
Ist nie zu Hause und immer nur unterwegs wenn wir uns mal sehen dann Sonntags und das nicht gerade lange er kommt Sonntags Abends immer erst spät nach Hause
Er kommt Fr Abend und geht dann zu seine Eltern Samstag fährt er Taxi und Sonntags schläft er den ganzen Tag bei seine Eltern aus
Ich muss dazu sagen wir haben 2 kleine Kinder die große wird 3 die kleine ist 1 gerade geworden
Er hat null Bock auf Verantwortung seine Kinder sehen ihn sehr sehr selten
Nun ja jetzt stehe ich vor ein ganz großes Problem ich hab am Fr erfahren das Baby nr 3 kommt obwohl ich immer regelmäßig die Pille genommen habe und auch nicht krank war oder so

Ich weiss gerade selber nicht was ich machen soll ich stehe gerade in so einer großen Situation wo ich einfach nicht mehr weiter weiss

Ich bin eig echt gegen Abtreibung
Aber ich weiss es gerade nicht was ich machen soll und wie es weiter gehen soll
Ich hab Angst einfach es nicht alleine zu schaffen mit 3 Kindern :(
Aber wenn ich so überlege das kleine Herz schlägt schon:(

Die große geht zwar zum 1.8 in die kita und die kleine Anfang nächstes Jahr sobald die kita bei uns fertig ist

Ich bin einfach mit den Nerven am Ende
Hab auch wirklich keine richtige Unterstützung von Familie da sie zu weit weg wohnen;(

Du bist ja noch schlimmer dran als ich. Ich habe wenigstens meine Familie hier ich denke auch seine wird hinter mir stehen und mich mit den Kindern unterstützen, wenn sie wissen, was passiert ist.
Du musst für dich die richtige Entscheidung treffen.

Hallo,

betrügen an sich ist schon eine hinterhältige Tour. Aber die schwangere Freundin betrügen ist schon der Oberhammer.
Für mich gäbe es da auch kein Wenn und Aber. Einige meiner Freundinnen sind alleinerziehende Mamis und es klappt auch sehr gut und läuft entspannter, als mit Mann. Du wirst mit ihm sowieso nicht mehr glücklich werden.
Da würde ich eher mal auf ein neues Glück hoffen, dass meine Kinder akzeptiert und mich als Frau ehrlich liebt.

Ich wünsche dir alles Gute. Schau auf dich und dein Baby bzw. großes Kind.

Top Diskussionen anzeigen