Katzen und Baby

Hallo,
Ich brauche bitte eure Hilfe. Ich habe drei Katzen zu hause und erwarte im Juni mein erstes Kind. Die Katzen durften bisher immer mit ins Schlafzimmer und ins Bett, wenn das Kind aber da ist, habe ich ein bisschen Angst, dass sie sich drauflegen könnten. Wenn ich die Tür zu mache, jammern sie ganz kläglich. Wie macht ihr das? Ich weiß echt nicht wie ich das machen soll.
Danke. Lg

1

Hallo.
Ich werde ein ähnliches Problem haben.. denke aber, dass ich im Laufe der Schwangerschaft die Schlafzimmer Tür schließen werde und dann muss man das Gejammer ertragen bis sie sich dran gewöhnt haben.... so zumindest die Theorie:-D

15

Ich habe auch hin und her überlegt, was ich mache zwecks den Katzen.
Ich lasse sie weiterhin mit ins Bett , da der kleine nicht mit in unserem
Bett schlafen soll.
Ich habe eine Wiege, die auch schon im Schlafzimmer steht mit decken bedeckt, die Katzen haben ein paar Tage drin geschlafen , aber nun ist auch das uninteressant und sie schlafen wie immer bei uns oder im Wohnzimmer.

Im Kinderzimmer dürfen sie nicht alleine rein , aber das Zimmer war schon von Anfang an sonst tabu.

17

In meinem Bett soll der Krümel auch nicht schlafen, ich habe ein Beistellbett und ein normales Babybett. Ein Kinderzimmer habe ich nicht, er kommt mit ins Schlafzimmer. Vllt klappt es ja auch so.

weitere Kommentare laden
2

Wir haben die Katzen früh darauf getrimmt draußen zu bleiben. Mit einem Ritual bestehend aus Essen. Das dauerte so 1 Woche, dann haben sie gelernt, dass sie tagsüber u er all hin dürfen, aber das Schlafzimmer abends tabu ist

4

Ok, ich fürchte auch, man muss da einfach durch. Es fällt mir nur so schwer, das Gejammer zu ertragen, weil sie es auch schon so lange gewöhnt sind. Aber ich werde es mal die nächsten Tage versuchen und hoffe, es klappt. Komischerweise schlafen sie schon nicht mehr im Schlafzimmer seit ich umgeräumt habe, aber sie kommen halt kurz mal rein abends und morgens. Und wenn das Baby da ist, weiß ich nicht, ob sie dann auch freiwillig gehen würden.
Danke für eure schnellen Antworten.

7

Aber wenn sie jetzt nicht mehr bei euch schlafen, dann kannst du ja erst mal schauen wie es ist, wenn es da ist.

weiteren Kommentar laden
3

Bei uns darf sie dennoch ins Bett. Unsere hält abstand, legt sich aber zu ihnen. Außer in das Baby Bett. In jedes andere Bett legt sie sich. :)
Das jetzt aus Katzen raus zu bekommen, ist schwierig da sie Gewohnheitstiere sind. Unmöglich aber nicht. Wenn du es gar nicht möchtest musst du standfest bleiben.

Lg

5

Meine haben sich sofort im Babybett breit gemacht als ich es hingestellt habe. An sich will ich sie nicht unbedingt aussperren, aber ich habe Sorge, dass sie das Bett für sich einnehmen wollen. Echt schwer irgendwie

8

Muss ehrlich sagen das meiner das auch gemacht hat. Sobald aber das Baby drin legt geht er nicht rein. Auch im babysafe legt er sich gerne rein. Aber fällt das Baby nie an wenn es drin liegt. Vielleicht haben wir auch nur Glück. Aber unsere Katze und Katzen wussten die Sachen gehören ihn nicht werden aber geduldet :)

6

Hi
Unsere drei Katzen schlafen ein bis drei mal die Woche bei mir im Bett, wenn mein Partner Nachtschicht hat. Und das wird sich auch nicht ändern..ih genieße das sehr. Früher waren sie immer bei mir im Bett..
Wir haben uns für ein Beistellbett entschieden und das bekommt einen selbstgemachten Aufsatz für die Nächte, wenn die Katzen bei mir sind..zumindest so lange ich nicht weiß..wie die Katzen sich verhalten.

LG

20

Wie macht ihr das die anderen Tage? Bleiben sie dann draussen ?
Bisher durften unsere 3 Tiger auch mit ins Schlafzimmer aber mein Mann will das nicht. Der ist aber nur am We da.
Zur Zeit ist nachts einfach die Tür zu. Würde sie unter der Woche ja rein lassen aber ob sie das verstehen ?
Mit Baby ist halt auch so eine Sache. Ich weiss nicht ob sie sich dazu legen würden.

30

Naja als mein Freund dazu kam..Hab ich einfach die Tür zugemacht..am Anfang war er ja nicht jede Nacht da..und dann hats sich das so eingeschlichen, er ist Polizist und hat da jeden tag ne andere Schicht..naja und er brauch seinen schlaf..im Urlaub und an freien Tagen sind sie drin, so wie wenn er nicht da ist..alle kannten es von Anfang an immer bei mir zu schlafen..aber sie haben es anstandslos so hingenommen.
Ich will die paar Nächte nicht missen. Weil ich auch nicht weiß ob sie mit meiner Kleinen (kommt auch im Juni 😊) kuscheln würden oder sie sich lieber fernhalten..basteln wir was übers Beistellbett..so dass sie sich nicht dazu legen können..
Ich selbst bin mit Katzen in meinem Bett groß geworden^^ sie lagen um mich rum, aber erst als ich groß genug war mich selbst zu drehen usw.

9

Ich habe mal gelesen, dass man Alufolie ins Babybett, über die gesammte Matratze legen soll, bevor das Kleine da ist ;) das schreckt Katzen wohl ab und lässt sie das Bett mit etwas unbequemen verbinden.
LG Mel

10

Meine fanden es nicht schlimm :) lagen dann einfach auf der alufolie

11

Kann ich ja mal testen. Danke

weitere Kommentare laden
12

wir schmeißen unsere KAtzen heute schon raus und geben vorher noch Betthupfer. Und der schwanrze jammert auch immernoch kläglich das geht abe recht schnell vorbei und dann legt er sich ins WOhnzimmer. Du musst sie nur jetzt schon dran gewöhnen.... Sonst wird es schlimmer. Versuch ihnen das alles so angenehm wie möglich zu machen. Wir haben immer mal unsere Decken oder klamotten liegen die nutzen sie dann gerne zum kuschelnweil die nach Mama und Papa riechen.

14

Meine Hunde werden auch bald Bett Verbot bekommen damit sie sich schon mal.dran gewöhnen. Alleine wegen den Haaren will ich das nicht das mein Baby dann mit den Hunden im Bett liegt. Außerdem wiegt der große 45kg und das ist zu heikel

16

Wir haben unsere recht früh rausgeschmissen. Eher, weil die mich gestört haben plötzlich. Und mir immer nachts auf den Bauch sind und auf meinem Gesicht geschlafen haben. Die erste Woche hat mir das Herz gebrochen.... jaulen, kratzen an der Tür.... jetzt ist das vorbei. Kommt nur mal vor, wenn ich dem Kater zu lange für Frühstück schlafe 😉

18

Unsere Katzen waren auch immer bei uns bis zum ersten Kind, das sich einer meiner beiden Kater tatsächlich immer sehr gerne zum Baby ins Bettchen legen wollte, mussten wir die Katze aus dem Zimmer verbannen (Baby war die ersten 6 Monate im Beistellbettchen bei uns im Zimmer)
Die beiden Kater hatten sich dann einfach ins normale Kinderbett gelegt, welches im Kinderzimmer schon aufgebaut war... das reichte ihnen und als der Kleine in dieses Bett und sein eigenes Zimmer wechselte, durften die Kater wieder zu uns.. sie habens gut akzeptiert.

Top Diskussionen anzeigen