Scheideninfektion in der Schwangerschaft, wer noch

Hab heute die Blutuntersuchungsresultate bekommen, hab anscheinend eine Scheideninfektion. Gibts da oft? Wer hatte das auch, mach mir bisschek Sorgen, bin aktuell in der 18. Ssw. Nun habe ich Vaginaltabletten bekommen und mein Mann vorsorglich Antibiotika

1

Durch das durch die Schwangerschaft veränderte Scheidenmilieu, kommt das häufiger vor. Ich habe da leider auch immer zu kämpfen! Solange die Infektion aber nicht aufsteigt und behandelt wird, ist es nicht schlimm.

2

Ich messe einmal wöchentlich meinen Scheiden-pH-Wert, weil ein Änderung (Erhöhung) Infektionen anzeigen kann. Es gab dafür mal solche Einmal-Handschuhe, die gibt es wohl aber nicht mehr, jedenfalls habe ich sie nicht bekommen. Ich habe jetzt so Wattestäbchen mit einem Teststreifen vorne dran. Wichtig ist, dass es rechtzeitig erkannt und behandelt wird, damit es nicht aufsteigen und zu einer Frühgeburt führen kann.

3

Oh ja ich hatte das bis zur 16SSW ständig hab gecremt und Zäpfchen genommen...
Hab dann in der 15SSW so eine Döderlein Kur gemacht den Kapseln und seitdem hatte ich nix mehr. Scheinbar aber grad am Anfang der SS garnicht so ungewöhnlich. Muss aber dazusagen habe schon immer ca. seid ich 15/16 bin Probleme mit Scheidenpilz/Scheideninfektionen.
Also bei mir auch nichts außergewöhnliches

4

Habe schon die dritte Infektion infolge😐liegt bei mir an ss Diabetes. Aber Frage nicht was für keime😳bei denen könnte man denken ich treibe wer weiß was.

5

Huhu,

ich hatte in der 16.ssw eine Pilzinfektion und zwei Wochen später eine bakterielle und musste Antibiotika nehmen. Habe schon auch immer etwas Angst, weil sowas wenn es nicht behandelt wird hochwandern kann und eine Frühgeburt auslösen könnte. Ich messe immer meinen PH-Wert und der ist immer bei 5,0. Beide Infektionen habe ich überhaupt nicht gemerkt.

Nehme jetzt ab und zu Multigyn Activ oder Döderlein Milchsäure Kapseln. Habe morgen Termin und hoffe das diesmal nichts ist...

VG
Lorien 22ssw

Top Diskussionen anzeigen