Geburt in der Badewanne - Auch bei Eiweiß im Urin möglich?!

Hallo ihr lieben, ich bin heute 36+5. Laut FA kann es jederzeit bei mir losgehen, hab gut wehen, Mumu super weich und Gmh fast weg. So, nun muss Mausi aber noch bis 37+0 aushalten weil Frühchenstatus und so und weil ich mein zweites Kind gern in der Wanne zur Welt bringen würde. Jetzt habe ich aber auch seit 2 Wochen Eiweiß im Urin, was auch mehr wird. Gestrose bisher aber nicht. Habt ihr Erfahrung ob ich trotzdem in der Wanne entbinden darf? Also sollte ich es bis 37+0 schaffen? Lg

Ps: ich mach grad mal den Badewannentest 🙈

1

In der Klinik in der ich entbinden möchte spricht aus medizinischer Sicht nur eine HIV oder Hepatitis Infektion dagegen oder eine PDA. PDA aber nicht generell sondern es ist im Ermessen der Hebamme wie stabil sie den Kreislauf der Mutter einschätzt. Das gleiche gilt für Lachgas was sie in der Wanne auch nicht gerne geben.

Solltest Du also keine Probleme mit dem Blutdruck haben geht es wahrscheinlich.

Ich drücke die Daumen dass es noch so lange es euch gut tut stabil bleibt und dann alles reibungslos läuft.

Top Diskussionen anzeigen