Clexane und Kaiserschnitt

Hallo zusammen 😊

Bei mir wurde vor 3 Wochen eine Venen Thrombose in der linken Wade festgestellt. Seitdem spritze ich 2mal tĂ€glich 0.6mg Clexane und trage KompressionsstrĂŒmpfe. Bei mir stand eigentlich schon im vorhinein fest das ich gerne einen Kaiserschnitt mit Teilnarkose möchte da bei mir letztes Jahr ein Gehirnaneuyrsma festgestellt wurde. Ich habe aber schon gehört das es anscheinend nur mit Vollnarkose möglich ist der Kaiserschnitt. Hat jemand Ă€hnliche Erfahrungen der Clexane gespritzt hat und einen Kaiserschnitt bekommen hat? Wenn ja hattet ihr dann Teilnarkose oder Vollnarkose? Wieviele Tage vorher hattet ihr denn Kaiserschnitt? Habe zwar nĂ€chste Woche in der 35 SSW das GesprĂ€ch im Krankenhaus nur möchte ich mich gerne schon vorher informieren.

Elli mit Sophia im Bauch 33+6 💕

1

Hallo,
das ist eigentlich kein Problem, sofern du Clexane 24Std vor dem geplanten KS weg lassen kannst. Ich habe die letzte Clexane 40 am Sonntag frĂŒh gespritzt und hatte dann am Montag morgen den KS. Der AnĂ€sthesist hatte mir im AufklĂ€rungsgesprach gesagt, dass bei clexane 40 eigentlich 12Std pause reichen... Besser / sicherer aber immer 24Std seien.
LG

2

Ach so, es war eine SpinalanÀsthesie...keine Vollnarkose.

3

Hattest du auch eine Thrombose oder wieso musst du spritzen?

weiteren Kommentar laden
5

Ich habe die ganze SS Clexane 40 gesprizt. Ich hĂ€tte ein WKS mit Teilnarkose und es war ĂŒberhaupt kein Problem. Ich habe am Tag vor den KS , Morgens das letzte Mal gespritzt. Ich habe auch nicht mehr geblutet als normal. Clexane bleibt nicht lange im Körper und deswegen hat es keine Bedeutung fĂŒr ein KS.

6

Hab Faktor 5 leiden, und ganze Schwangerschaft Clexane gespritzt, 12 Stunden vor SpinalanÀsthie soll man es nicht mehr nehmen, meinte der AnastÀsist im VorgesprÀch...hat alles gut geklappt

Top Diskussionen anzeigen