Singen in der Schwangerschaft

Hallo,

vielleicht sind ja auch ein paar Chorsänger unter euch. Ich möchte gerne an einen Scratch-Konzert teilnehmen. Da wäre ich dann 24+0 an dem Tag.
Ich singe ersten Sopran.

Meint ihr das ist noch machbar. Habe Angst, dass das Krümelchen dann schon soviel Platz einnimmt und dann nicht mehr so singen kann wie sonst. (Bitte nicht hauen ^^ Ist meine erste SS und bin da doch etwas unerfahren...)

1

#winke
Ich habe in meiner ersten SS bis zum Ende im Chor gesungen, im Alt. Ich war etwas schneller aus der Puste ;-), hatte aber sonst keine Probleme. Du musst es wahrscheinlich einfach ausprobieren.
Pränatale Musik ist auf jeden Fall gut. :-D

2

Viel Spaß würde ich da sagen :)

Ich singe auch Sopran und habe es in meiner ersten SS fast bis zum Ende gemacht.
Aktuell bin ich in der 29
Ssw. Ist kein Problem...

Ich lediglich nicht mehr so gut so lange stehen #rofl
Und bin manchmal etwas kurzatmiger.
Aber du kannst ja zwischendurch Pausen machen...

Viel Spaß #winke

3

In der ersten Schwangerschaft sollte das zu der Zeit von der Atmung noch gehen. Je nachdem wie es Dir geht, wäre meine Sorge eher im Bereich Kreislauf und lange stehen.

4

Ich bin Chorleiter in einem kleinen Dorf und ich singe beim üben derzeit noch alle Stimmen (bin von Haus aus Mezzosopran) und habe derzeit eher das Problem, dass ich schwer runter komme. Also Sopran geht super (wir machen allerdings auch noch keine sonderlich anspruchsvollen Sachen), aber im alt muss ich mich auf meine Chordamen verlassen (was nur manchmal klappt).
In der ersten Schwangerschaft hatte ich ab der 30. Woche mit der Atmung Probleme, aber bis dahin hätte ich noch singen können.

Top Diskussionen anzeigen