Aspirin gegen Blutdruck?

Hallo ihr lieben, ich war vor kurzen beim Fa und dort wurde die SS sicher gestellt. Es war eine neue Ärztin die ich vorher nicht kannte und meinen Mutterpass hatte ich nicht mit.Sie fragte mich ob ich Beschwerden in der SS hatte, ausser zu hohen Blutdruck war bei mir nichts und sie meinte ich soll jetzt schon Aspirin nehmen um später den Blutdruck zu vermeiden, aber es provoziert den frühabort :/ sagte wenn es anfängt zu bluten dann ist es halt so,, Schicksal,, aber gerade jetzt bin ich mit dem Thema durchs ist meine 4 SS und war komplett und geplant.... Wir waren emotional total fertig und haben uns gegen den abort entschieden, es wird sehr schwer für uns aber unsere ganze Familie steht hinter uns :) und dann höre ich sowas!!!!
Aspirin nehme ich nicht weil ich nicht mit seinem (Krümmelchen) Leben spielen will. Hatte das jemand von euch schon gehabt, stimmt es wirklich das es helfen kann?
Vielen Dank für die Antworten :)

1

Also das finde ich ziemlich blöd so eine Aussage zu treffen. Aspirin wirkt blutverdünnend was den Blutdruck senkt.ich selbst kenne nur presinol als Mittel während der Schwangerschaft. Das wird wohl auch empfohlen ...musst dich sonst mal in der Apotheke beraten lassen die helfen da gut u gerne und dann Holst du dir eben das entsprechende Rezept. Ä

2

Guten Morgen! Ich hab jetzt mal ne bescheidene Frage. Meint sie das Aspirin gegen Kopfschmerzen oder das Ass 100?
Denn wenn es um das Ass 100 geht, kann ich dich beruhigen. Ich nehme es seit Anfang der Schwangerschaft und bisher ist gar nichts. Im Gegenteil... Ich glaub es rettet meine Schwangerschaft sogar. Aber es gibt sehr viele Frauen die das nehmen müssen in der Schwangerschaft. Vielleicht fragst du deine Ärztin nochmal welches sie meint. Denn, dass das Ass 100 ist einen Abbort hervor rufen soll, ist mir neu!

3

Sie meint bestimmt das Baby Aspirin, also ASS 100, dass ist sehr niedrig dosiert. musste ich in beiden SS auch nehmen und ist sehr häufig und üblig laut Apothekerin. Auch mein Kardiologe und der Feindiagnostiker fanden das gut so. Eben zur Blutverdünnung. Hoher Blutdruck kann für Dich UND Dein Baby auch gefährlich sein. Ich würde dem Arzt dahingehend vertrauen. Wenn Du eine Blutungsneigung hast, lass Dich am besten auf eine Gerinnungsstörrung untersuchen! Viel Glück!

4

ASS wirkt nicht blutdrucksenkend! Eigentlich echt seltsam, das deine Ärztin dir sowas erzählt... Es wird umgangssprachlich immer gesagt "Aspirin verdünnt das Blut", aber das ist so nicht richtig! Es verdünnt gar nichts, dein Blut wird weder dünner, noch mehr, noch sinkt der Blutdruck dadurch, weil das Blut ja angeblich dünner ist und besser fließt! ASS ist ein so genannter Thrombozytenaggregationshemmer, zu gut deutsch: es verhindert das Zusammenkleben der Blutplättchen und erschwert somit die Blutgerinnung!

Im Kinderwunsch wird oftmals ASS 100 gegeben, um eine Einnistung zu fördern, man vermutet halt das die Schleimhaut dadurch besser durchblutet wird usw... Später in der Schwangerschaft, kann es sein, das Ärzte es empfehlen um den Blutfluss durch die Plazenta zu verbessern. Aber gegen hohen Blutdruck macht es einfach keinen Sinn! (Übrigens auch nicht zur Thromboseprophylaxe bei einem Flug, auch wenn es tatsächlich noch Ärzte gibt die das empfehlen 🙈)

Bitte sprich nochmal mit deinem Hausarzt oder lass dir gegebenenfalls eine Überweisung zu einem Kardiologen geben!

5

Hallo! Also mit Aspirin meint sie sicherlich ASS 100, also eine Low Dose Therapie ( ganz niedrig dosiert, um den Blutfluss zu verbessern) die soll dabei helfen, dass sich die Plazenta richtig einnistet, der Embryo ausreichend versorgt wird und so gerade vor Komplikationen oder Fehlgeburten geschützt wird. Das ist nicht zu verwechseln mit normalem Aspirin und schadet deinem Baby nachweislich nicht, sondern hilft. Ich habe u.a. ASS 100 seit Beginn der Schwangerschaft genommen, weil ich leider essentiellen Bluthochdruck habe. Ich bin jetzt in der 36 SSW und alles ist super....

LG

Maja

6

Sie meint damit sicher ASS100, welches man vorbeugend gegen Präeklampsie einnehmen muss. Ein Symptom der Präeklampsie ist Bluthochdruck, daher der Zusammenhang.
Ich hatte eine in meiner ersten Schwangerschaft und habe es dieses Mal von Anfang an bis zur 28. SSW genommen. Ich habe absolut normalen Blutdruck und die vorbeugende Maßnahme hat voll gewirkt. Bin sehr froh es genommen zu haben. ASS(Wirkstoff von Aspirin) ist in dieser Dosis unbedenklich.

LG Ninis

Top Diskussionen anzeigen