Hilfeeeee!!

Guten Abend Ihr lieben,
Ich musste heute zum Hausarzt da ich von ner Mücke gestochen wurde, und das sehr dick ist. Mein Hausarzt hat mir nun Rivanol 0,1% Lösung verschrieben und mir gleich einen Umschlag mit diesem auf den Fuß gemacht. Hab extra nachgefragt ob das schwangere nehmen dürfen. Er meinte ja, aber im Internet finde ich was anderes. Weiß zufällig jemand von euch bescheid ob das nun schlimm war? Bin in der 28. Ssw.

1

Hallo,
Da es nur lokal angewendet wird denke ich, ist es kein Problem, du kannst aber mal bei www.ebryotox.de nachschauen bzw auch dort eine Anfrage stellen.

Lt Packungsbeilage wirst du wahrscheinlich immer lesen darf nicht angewendet werden, damit sichern sich die Hersteller ab

Alles Gute

2

ich würde eher dem Hausarzt vertrauen als irgendwelchen Seiten im Internet, schließlich hat er studiert 😉 ich denke da musst du dir keine Sorgen machen..

Gute Besserung 🍀

3

Meines Wissens ist das Antiseptikum das desinfiziert und kühlt...ich denke, dass es in den ersten 12 Wochen, wo alles angelegt wird beim Baby, nicht angewendet werden sollte...da du ja aber in der 28. bist, sollte dein Arzt wissen, ob er dir das verdchreiidarf oder nicht...es steht ja überall bei Medikamenten dax sie in einer SS nicht angewendet werden sollen...meistens ist es eine Risiko - Nutzen Abwägung bei der Verordnung...falls du zu unsicher bist deswegen, rufe deinen FA an...

4

Hallo,
ich vermute mal, dass es sich bei den 0,1% um Cortison handelt. Das ist kein Problem. Ich musste auch einmal eine Salbe mit Cortison nehmen, wegen Ausschlag am Auge (keiner weiß woher der kam). Ich habe da extra bei Embryotox angerufen. Am nächsten Tag wurde ich zurückgerufen und die haben gesagt, dass Cortison, besonders wenn es nur äußerlich angewendet wird, unbedenklich ist, da es wohl nicht in den Blutkreislauf übergeht (oder so ähnlich)...sie hat mir als Beispiel noch Asthmatiker genannt, die ja immer cortisonhaltiges Asthmaspray inhalieren müssen und sogar das in der Ss unbedenklich sei.

LG Red-dawn85 mit Babygirl 21+3

5

Das kann ich nur bestätigen, ich muss regelmäßig Kortisonhaltige Salben verwenden aufgrund meiner Hautkrankheit und die äußerliche Anwendung ist während der ganzen Schwangerschaft erlaubt.

Top Diskussionen anzeigen