Hallo! :-)

Hallo Mädels!

Nach etwas über 3 Jahren geselle ich mich wieder unter euch. :-)

Am Sonntag durfte ich nach der ersten SS, die in einer FG mit AS in der 9. SSW endete, endlich wieder einen positiven SST in den Händen halten und meinen Mann und mich somit zum Weinen bringen. 38 ÜZ, zum Teil waren Monsterzyklen von 48-52 Tagen dabei.

Ich war dann gestern auch schon zum US, da ich lt. letzter Periode bei 6+3 wäre. Meine Gyn sagte, auf Grund der Größe der Fruchthöhle bin ich in der 5. Woche, momentaner ET 15.12.18.

Bis auf etwas Übelkeit, ziehen der Mutterbänder und das meibe Brüste weh tun, geht's mir wirklich gut. :-)

Natürlich habe ich auch Angst. Davor, dass es uns wieder einholt und sich alles wiederholt. Auch deshalb, weil ich gestern gleich krank geschrieben wurde und ich nun zuhause bin und sooooo viel Zeit habe.

Wie habt ihr es geschafft, eure Angst und Sorgen zu überwinden? Konntet ihr euch ablenken bzw. auf die positiven Aspekte konzentrieren?

Danke schonmal für eure Erfahrungen. :-)

Lieben Gruß,

Sophia:-)

1

Huhu herzlich Glückwunsch 🍀 und alles Gute für die Schwangerschaft.

Ich glaube nach der Erfahrung überwindet man die Ängste nicht. Ich hatte in der 9. Ssw meine Untersuchung und dann erst 4 Wochen später. Die Zweifel schlichen sich immer wieder ein. Versuch positiv zu denken, dich abzulenken.
Nach der letzten Untersuchung geht's mir auch wirklich besser. Es ist prima gewachsen. Jetzt geht es mit den Ängsten besser. Zusätzlich habe ich mir ein fetal doppler gekauft. Mich hat es damals schon beruhigt einfach zwischendurch mal den Herzschlag zu hören.

Versuch die Zeit zu genießen

2

Hallo meine Liebe ☺️

Herzlichen Glückwunsch zur SS!
Ich freue mich sehr für euch dass es endlich geklappt hat!

Ich kann deine Ängste sehr gut verstehen, ich denke es gibt nur wenige die sich keine Sorgen machen.
Ich war auch direkt ab der 5 ssw Zuhause da ich in einer Kinderkrippe arbeite.
Leider kann ich dir deine Ängste, sorgen oder Gedanken nicht nehmen, da ich sie für normal halte.
Ich bin auch das erste mal Schwanger, hatte jedoch zum Glück noch keine FG.
Du musst einfach versuchen an dein Baby und deinen Körper zu glauben.
Denn er macht nur dass was richtig für euch ist ☺️.
Ich hatte ständig die Hand auf meinem Bauch und hab meine Ängste gedanklich mit meinem Baby geteilt.
Mag komisch klingen aber mir hat es etwas geholfen 😳.
Freu dich einfach über die Schwangerschaft und genieße jeden Tag 😍

Alles gute und lg
Teresa mit Julia inside 26 ssw 💗

4

Das kenne ich. Ich streichel auch öfter über meinen Bauch und sprech jetzt schon mit dem kleinen Untermieter. Es ist irgendwie beruhigend.
Ich sehe es ja positiv und ich freu mich auch wirklich sehr darüber. Mein Mann auch.
Wie gesagt, nur die Angst ist da, dass es wieder passiert. Und drei Jahre basteln ist halt auch keine kurze Zeit...

6

Ja dass kann ich wirklich verstehen, hier wird dir warscheinlich nur der liebe Rat gegeben Positiv zu denken, aber das ist nicht so einfach & die negativen Gedanken bleiben..
Leider sind sie bei mir sehr lange geblieben erst seit 3 oder 4 wochen, seit ich meine Maus ständig spüren sind sie bei mir besser geworden 😕.

Bestimmt wird bei euch alles gut gehen! ☺️❤️

3

Hi, herzlichen Glueckwunsch.
Ich hatte eine natuerliche Fg, 7. Ssw, und ja... die ersten 10 Wochen sind die Hoelle... nach 12 Wochen wurds sehr viel besser.

Und das kotzigste ist, dass viele ohne Fg zwar sagen, sie haetten die selbe Angst, was aber nicht stimmt..., dieses Gefuehl von Ohnmacht, Abschied, Trauer versteht man nur, wenn man sein Kind ziehen lassen musste...
Aber genug, jetzt sind die Karten neu gesteckt :)

Ich bin uebrigens nach 1 Fg voellig kompikationslos schwanger, 21. Ssw, und der junge Bub tritt mich grad wieder ordentlich ;D

Viel Spass hier :)

7

Ich war gestern schon entsetzt, als es dann 5. Woche hieß und doch keine 7.
Ich dachte: na toll, noch zwei Wochen länger hoffen und bibbern.

Aber ich denke, durch die Krankschreibung und die Tatsache, dass ich wirklich alles sehr ruhig und gelassen mache, kann es gut ausgehen.

Ich habe keine Beschwerden, aber ich legemich öfter mal auf die Couch. Einfach aus Vorsicht. ;-)
Klingt vielleicht doof, aber ich möchte halt diesmal auf Nummer sicher gehen und nicht leichtsinnig irgendwas tun...

9

Mach dir da keine Gedanken, mein 2jaehriger musste die ersten 10 Wochen auch sehr einstecken bzw zurueck stecken.
Man ist sehr aengstlich und wenn dein Koerper sagt, lieg den ganzen Tag, mach es.
Irgendwann wird es besser umd entspannter und Ruhe schadet deinem Baby nicht- im Gegenteil.
Du wirst wissen, wann du wieder los legen kannst, das ist einfach der Mama Instinkt und wie meine HÄ immer sagt- in der SS darf man ruhig mal ego sein ;)

weitere Kommentare laden
5

Dann hast du aber einen sehr kulanten FA, der dich wegen einer vorausgegangenen FG gleich krank schreibt 🤔 das wird in der Regel eigentlich nicht gemacht - du bist schwanger und nicht krank...als reine Vorsichtsmaßnahme darf er dich eigentlich nicht krank schreiben...so hatte mir meiner das erklärt und dasselbe hat auch meine KK gesagt 🤔

8

Meine Gyn kennt die komplette Geschichte. Sie weiß, was wir durch haben, dass wir auch eine KiWu Klinik zu Rate gezogen haben und war gestern genauso glücklich wie mein Mann und ich.

Sie hatte gesagt, sie möchte mich aus dem Verkehr ziehen. Gut, ich muss auch dazu sagen, ich arbeite im Handel und da ist ran klotzen angesagt...

Top Diskussionen anzeigen